Leistungssteigerung beim 2.0l Motor

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6942
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Leistungssteigerung beim 2.0l Motor

Beitrag von boggsermodoa » 19.01.2010 23:02

highway_surfer hat geschrieben: Ich habe jetzt einen angeboten bekommen; sogar ganz in der Nähe zur Probefahrt.... ist verlockend, Aber wenn das eher nicht so viel bring.. Na Ja.
Der CJ hat 138 Nm bei 2800, was eigendlich gut ist; der GB 160 NM bei 3500 und die vollen 100 PS "Erst" Bei 5000 Umdrehungen, das ist im Bulli nicht wirlich
lustig, weil laut und ruppig...
Also Ran an die Tasten :-)
Moin!

Na wenn du solch ein Angebot vorliegen hast, dann fahr ihn doch einfach mal. Ist doch allemal besser, als sich auf hear-say aus dem Internet zu verlassen.
Zum GB kann ich dir nix sagen. Ich habe jedoch einen AT-Motor drin, der ebenfalls bis 5000 dreht (sogar gerne noch etwas weiter) - und das ist alles andere als eine schwindsüchtige Drehorgel, sondern der kommt bei 2000/min schon sehr ordentlich zur Sache. Du hast also einen Wohlfühlbereich, der sich über die oberen 60% des Drehzahlspektrums erstreckt und das fährt sich absolut komfortabel und entspannt.

Gruß,

Clemens

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8196
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung beim 2.0l Motor

Beitrag von clipperfreak » 20.01.2010 00:24

Also ich hatte letztes Jahr kurzfristig einen US-T2 mit 70 PS und GE Motor-Einspritzer, der in den Staaten kurz vor dem Verkauf für 6000$ überholt wurde. :D

Das Teil ging wie Hechtsuppe, auf der Autobahn musste ich bei 140km/h das Gaspedal lupfen, sonst wäre der bis Anschlag gelaufen. Auch beim Beschleunigen ging der sensationell

Bild
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
highway_surfer
T2-Süchtiger
Beiträge: 258
Registriert: 23.09.2008 12:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Erftstadt-Gymnich
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung beim 2.0l Motor

Beitrag von highway_surfer » 20.01.2010 01:25

clipperfreak hat geschrieben:Also ich hatte letztes Jahr kurzfristig einen US-T2 mit 70 PS und GE Motor-Einspritzer, der in den Staaten kurz vor dem Verkauf für 6000$ überholt wurde. :D

Das Teil ging wie Hechtsuppe, auf der Autobahn musste ich bei 140km/h das Gaspedal lupfen, sonst wäre der bis Anschlag gelaufen. Auch beim Beschleunigen ging der sensationell

Bild

... kann man das ein wenig spezifizieren? Wenn da Runde 4000,-€ rumgerechnet drin stecken - war da sicher mehr als nur neue Zündkabel drin - oder?

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8196
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung beim 2.0l Motor

Beitrag von clipperfreak » 20.01.2010 09:45

highway_surfer hat geschrieben:
clipperfreak hat geschrieben:Also ich hatte letztes Jahr kurzfristig einen US-T2 mit 70 PS und GE Motor-Einspritzer, der in den Staaten kurz vor dem Verkauf für 6000$ überholt wurde. :D

Das Teil ging wie Hechtsuppe, auf der Autobahn musste ich bei 140km/h das Gaspedal lupfen, sonst wäre der bis Anschlag gelaufen. Auch beim Beschleunigen ging der sensationell

Bild

... kann man das ein wenig spezifizieren? Wenn da Runde 4000,-€ rumgerechnet drin stecken - war da sicher mehr als nur neue Zündkabel drin - oder?

Leider habe ich ja Fahrzeug und die dazugehörige Instandsetzungsrechnung nicht mehr. Aber aus der Aufstellung konnte man ersehen, dass die ganzen Innereien des Motors, also Koben, Zylinder, Zylinderköpfe und vieles mehr erneuert wurden.
Gruß
Klaus *223

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste