Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
Benutzeravatar
Gringo
T2-Süchtiger
Beiträge: 1160
Registriert: 02.06.2008 19:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 378
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen

Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von Gringo » 24.08.2009 14:50

Hiho,

aus aktuellem Anlaß, ich wills mit meinem ollen Originallack einfach nochmal wissen. :mrgreen:

Mich würd interessieren, mit welchen Politur- / Lackreiniger- / Wundermittelkombos ihr die besten Erfahrungen gemacht habt. Und zwar was das Aufbereiten von richtig alten bzw. verwitterten Lacken anbelangt. Mich interessieren richtig krasse Ergebnisse, wo ordentlich was bei rumgekommen ist, wo vielleicht der ein oder andere totgeglaubte Lack wieder lebendig wurde oder so. Also meine ich nicht die wöchentliche Sonntagspolitur... :wink:

Vielleicht können wir das ja trennen in Handpolimittel und solcher für Maschineneinsatz. Bin überzeugter Handpolierer, wobei jetzt mit soviel Fläche vll. doch die Anschaffung einer Maschine im Raum steht.

Ich denke mal wenn hier ordentlich Leute was gutes reinposten wirds vielleicht ein guter Guide zur Auswahl der richtigen Aufbereitungsmittelchen, und der ein oder andere kann sich vielleicht den (teuren) Gang zum professionellen Aufbereiter sparen...

K, mach ich mal den Anfang: habe 1996 meinen ersten Mustang mit einer Kombo aus (in dieser Reihenfolge) Auto Glym Lackrenovierer, Sonax Lackreiniger und 3M Politur wieder richtig zum Glänzen gebracht. Und der Lack war vorher komplett tot...so sahs zumindest aus...es war allerdings eine Menge Handkraft und viieel Geduld nötig... :thumb:
"Lieber die Sonne im Herzen, als Flschlft im Hirn"

Benutzeravatar
Gringo
T2-Süchtiger
Beiträge: 1160
Registriert: 02.06.2008 19:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 378
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen

Re: Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von Gringo » 24.08.2009 15:01

Achso, nochwas: es wäre auch gut zu wissen, wenn sich bestimmte Mittel besonders gut zur Angleichung von Beilackierungen (z.B. kleinste Partien mit Sprühdose oder Lackstift) eignen.
"Lieber die Sonne im Herzen, als Flschlft im Hirn"

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3073
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von Peter E. » 26.08.2009 08:04

Also ich versuche meinen Lack grade etwas altern zu lassen, deswegen keine Erfahrungen am T2, aber an einem anderen (nachlackierten) Auto habe ich mit Rot Weiß Produkten sehr gute Erfahrungen gemacht.

Die Tür noch unbehandelt (der Wagen stand wohl lange draußen)
Bild

Bild

und damit auch ein T2 zu sehen ist:

Bild

Die kleine Italienerin wohnt mitlerweile in Karlsruhe, weil mir einfach die Zeit fehlt :cry:
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

Benutzeravatar
Gringo
T2-Süchtiger
Beiträge: 1160
Registriert: 02.06.2008 19:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 378
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen

Re: Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von Gringo » 26.08.2009 14:43

Schickes Wägelchen, schade daß Du ihn nicht mehr hast. :cry:

Rot/weiß = Sonax? Ja, sind nicht schlecht, aber besonders im Bereich Lackreiniger etc. gibts definitiv besseres...Der Auto Glym Renovierer hatte einfach die bessere Konzentration an Schleifmitteln, leider gabs das Zeug nur in England soweit ich weiß, hatte meins damals auf der Motorshow Essen mitgenommen.

/Edit: ne, grad mal gegoogelt gibts auch in D.
"Lieber die Sonne im Herzen, als Flschlft im Hirn"

Benutzeravatar
Andi
Wohnt im T2!
Beiträge: 1603
Registriert: 01.06.2008 11:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 43
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von Andi » 26.08.2009 15:08

3M Zeugs, das teugt und gibts bei Trost günstig mit Prozenten :-D.
Gruß
Andreas
Bild

Benutzeravatar
Thomas*022
T2-Meister
Beiträge: 100
Registriert: 13.10.2003 00:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 22
Kontaktdaten:

Re: Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von Thomas*022 » 27.08.2009 11:10

für alle Fahrzeuge und Lackzustände habe ich eine Poliermaschine von Westfalia und die 3 Sonax Extreme 1 u 2 u 3 (neuwertiger Lack bis verwittert). Plus Sonax Flugrostentferner. Nicht billig aber man kommt sehr schnell zu guten Ergebnissen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Marcus
T2-Fan
Beiträge: 30
Registriert: 12.06.2004 08:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nordpfalz
Kontaktdaten:

Re: Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von Marcus » 31.08.2009 22:40

Also ich habe allerbeste Erfahrungen mit einer W5 Politur in der Tube von Lidl gemacht.
Habe ich eher so im Vorbeigehen mal mitgenommen.
Als ich letztens den roten 93er T4 meiner Frau polierte habe, war ich doch recht erstaunt, was das Zeug an dem Auto bewirkt hat.
Selbst das Dach, was schon weiß ausgekreidet hat, wurde wieder satt glänzend.
Auch am T2a habe ich anschließend beachtliche Erfolge erzielt.
Da konnten meine gesammelten Rex und Sonax Produkte nicht mithalten!

Gruß

Marcus
T2a, 01/68, Ex-Feuerwehr, 29.000km
Brezel Export 06/52
Eriba Faun Familia 03/61

Benutzeravatar
Gringo
T2-Süchtiger
Beiträge: 1160
Registriert: 02.06.2008 19:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 378
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen

Re: Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von Gringo » 31.08.2009 23:36

:shock:

Da wär ich auch ned drauf gekommen, beim Lidl nach Politur zu schaun. :mrgreen:

Grad im Selbsttest: Schleifknete zum Glattziehen von Sprühnebel, kleinsten Unebenheiten etc. vorm eigentlichen Polieren. Kam als Tip von nem Lackierer. Bin bis jetzt sehr zufrieden. Sehr lackschonend und trotzdem Topergebnis. Muss aber immer auf geschlossenem Wasserfilm angewendet werden. Danach werd ich die Auto Glym Harzpolitur versuchen, und dann ggf. Lackrenovierer, dann wieder die Harzpolitur oder halt 3M Imperial.
"Lieber die Sonne im Herzen, als Flschlft im Hirn"

Benutzeravatar
Hearty
T2-Meister
Beiträge: 100
Registriert: 22.04.2008 10:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bremen

Re: Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von Hearty » 01.09.2009 08:50

Howdy!
Habs gerade hinter mir. Mein Lack war oberhalb (Pastellweiß) stark verwittert. Wenn Du mit der Hand drüber gegangen bist, wurde die schon weiß, so verkalkt war der Kram. Hatte eigentlich keine große Hoffnung das wieder ohne Lackierer hinzubekommen. Hab mir dann RotWeiss Schleifpaste uns RotWeiss Polierpaste gakauft, sowie 2 Polierschwämme (einen Orange (hart), einen schwarz (weich), sowie ein Lammfall. Die kann ich alle auf den Exenterschleifer "kleben".
Das habe ich dann einfach mal zwischendurch ausprobiert, und zwar nur mit dem weichen Schwamm und nur mit der Polierpaste. Erstaunlicher Weise hat das schon gereicht, das der weiße Lack wieder blinkt. (Ohne Scheiß - ich kann mich darin jetzt spiegeln - vorher undenkbar). :shock: :jump:
Bei einer von mir verdammt schlecht lackierten Stelle habe ich dann erst mit der Schleifpaste gearbeitet und mit der Polierpaste bin ich dann noch mal drüber. Da konnte ich ne Verbesserung sehen, aber dafür braucht man wohl etwas mehr Zeit, so zwischendurch mal eben reicht da nicht (habs nur mal eben aus Interesse "angetäuscht" weil ich die Lackierung da eh noch mal neu machen musss).

Es gibst zudem auch noch Mittelchen von Cerafox, die haben die heftigen Schleifpolituren in verschiedenen Körnungen, ich glaube ab Korn 1.000 gehts los. Für ne Politur ne Ansage, wie ich finde.
Von denen gibt es übrigens auch ne Glaspolitur, die will ich demnächst mal an meiner Windschutzscheibe ausprobieren.

Greeetz
Hearty
Kopf hoch - egal wie schmutzig der Hals ist!

Benutzeravatar
Marcus
T2-Fan
Beiträge: 30
Registriert: 12.06.2004 08:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nordpfalz
Kontaktdaten:

Re: Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von Marcus » 02.09.2009 21:42

Gringo hat geschrieben::shock:

Da wär ich auch ned drauf gekommen, beim Lidl nach Politur zu schaun. :mrgreen:
Ich auch nicht, zumal ich sonst auch nie zu Lidl gehe.
Zu erwähnen wäre noch, daß das Zeug auch gut Lack abträgt, zumindest färbte sich das Tuch recht schnell in Wagenfarbe. :mrgreen:
Geht also eher in Richtung Lackreiniger, trotzdem war das Endergebnis ohne Nachpolieren echt top.
OK ich konnte es dann doch nicht lassen und habe danach noch die Sonax Nanoversiegelung angewendet.
In der Hoffnung, daß es dann länger hält, eigentlich hasse ich ja rote Autos aber irgendwie ergibt es sich immer wieder..... :roll:

Gruß

Marcus
T2a, 01/68, Ex-Feuerwehr, 29.000km
Brezel Export 06/52
Eriba Faun Familia 03/61

Benutzeravatar
B.C.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1946
Registriert: 05.05.2006 12:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 490

Re: Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von B.C. » 02.09.2009 21:58

wenn es in Richtunng Lackreiniger geht, ist eine Versiegelung nicht falsch :D

Benutzeravatar
samson
T2-Süchtiger
Beiträge: 786
Registriert: 06.10.2008 15:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 226
Wohnort: leverkusen

Re: Eure Polituren / Lackreiniger / Wundermittel

Beitrag von samson » 02.09.2019 08:02

Ich hol das olle Thema nochmal ans Tageslicht...
Wir haben da einen recht verwitterten Wüstenbus aus Amiland in der Garage stehen und würden den Lack gerne selbst aufbereiten. Hat sowas schon mal jemand gemacht? Wie muss man vorgehen und was ist da das Mittel der Wahl? Danke für eure Hilfe!
LG Britta
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste