US Motor : Leistung?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
schapan
T2-Kenner
Beiträge: 15
Registriert: 04.12.2009 01:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 66

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von schapan » 13.01.2010 00:43

Lambda-Sonde = geregelter Kat, wofür soll die sonst gut sein ?
Für das Modelljahr 1979 (Kalifornien-Fahrzeuge) wurde die komplette Abgasanlage bis auf den Schalldämpfer geändert.
(siehe auch Foto weiter oben)
Ebenso wurde die Einspritzanlage angepaßt:
Steuergerät (jetzt mit integrierten Vorwiderständen):
039 906 021 D (Fahrzeuge mit Schaltgetriebe)
039 906 021 E (Fahrzeuge mit Automatik)
039 906 301 Luftmengenmesser
039 906 059 Doppelrelais
039 133 551 C Schubluftventil (nur Fahrzeuge mit Schaltgetriebe)
039 971 761 D Leitungsstrang
kontaktlose Transistor-Zündanlage
039 905 205 C Verteiler
211 905 115 C Zündspule
Grüße aus dem frostigen Münster
Schapan

Benutzeravatar
René
T2-Süchtiger
Beiträge: 750
Registriert: 01.01.2009 22:52
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von René » 13.01.2010 10:44

Danke für die Daten Schapan :gut: :gut:

Hier mal die verschiedenen Abgasanlagen zum Vergleich. Ich bräuchte zufällig einige der Teile der Abgasanlage der 79er Californien-Ausführung . Kann mir da vielleicht jemand zufällig weiterhelfen? Schapan, hast du evtl. auch dazu Teilenummern?

P.S. Vielleicht noch für die Nachwelt interessant: Fuel Injection (Bosch Parts Interchange)
Dateianhänge
Abgasanlage_75-78.jpg
Abb.1: Abgasanlage 1975-1978
Abgasanlage_79_normal_ohneKat.jpg
Abb.2: Abgasanlage 1979 Standard ??
Auspuffanlage_79-mit_Kat.jpg
Abb.3: Abgasanlage 1979 (Californien) mit Kat
VW T2b | 18.04.1979 | Westfalia Berlin | L E1M mexikobeige | VW-Typ4-Boxer, 1,9 Ltr., 74kW, org. Einspritzer mit 79er G-Kat. f. Californien
Bild
www.caferacer-forum.de

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8196
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von clipperfreak » 13.01.2010 11:52

Ist schon irre, was VW seinerzeit für einen Aufwand treiben musste, wegen der Abgasvorschriften in den USA.

Kann mir vorstellen, dass es mit der Teilebeschaffung für die US-bzw.Cal.-spezifischen Auspuffanlagen nicht leicht sein wird.

Gibt es denn in Deutschland Bezugsquellen :?:
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
René
T2-Süchtiger
Beiträge: 750
Registriert: 01.01.2009 22:52
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von René » 15.01.2010 11:28

Sieht gar nicht so gut aus mit der Abgasanlage der Californien-Edition 79. Die wichtigsten Teile kann man natürlich nicht mehr nachkaufen. Das wird schwer, da etwas gebrauchtes zu finden, es scheint auch nur das Baujahr und nur der Bundesstaat so genutzt zu haben. War klar, dass ich wieder so was erwische. :wall:

Hier mal ein Lieferant mit Ersatzteilen, der hat zumindest noch ein paar Teile da, u.a. auch den Kat.
Abgasanlage: 1979 Californien Model
http://www.bus-boys.com/exhaustcomp1979-cal.html

Abgasanlage: 1979 Federal Model
http://www.bus-boys.com/exhaustcomp1979-fed.htm

Abgasanlage: 1975-78
http://www.bus-boys.com/page34.html
VW T2b | 18.04.1979 | Westfalia Berlin | L E1M mexikobeige | VW-Typ4-Boxer, 1,9 Ltr., 74kW, org. Einspritzer mit 79er G-Kat. f. Californien
Bild
www.caferacer-forum.de

Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6362
Registriert: 10.06.2003 11:18
Wohnort: Bremen

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von Harald » 15.01.2010 11:38

René hat geschrieben:War klar, dass ich wieder so was erwische.
Naja,
so schlimm wird das alles ja gar nicht sein. Der Block und sein Inneres wird ja mit ziemlicher Sicherheit "unseren" Aggregaten entsprechen. Wenn also dann alle Stricke reißen: Runter mit der Einspritzanlage und die Solex-Teile drauf, schon fährt er wieder.

Bei ebay-USA oder the samba wird gerade ein recht hübscher Bus aus Californien angeboten. Der Typ muß den verkaufen, weil er den Abgastest in Californien nicht (mehr) schafft. Und ich dachte immer, unsere Feinstaubzonen wären weltweit der Oberschwachsinn.

Grüße,
Harald
Bild

Benutzeravatar
René
T2-Süchtiger
Beiträge: 750
Registriert: 01.01.2009 22:52
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von René » 15.01.2010 11:49

Naja, mein Plan war eigentlich mir noch ein paar Teile zu sichern, damit ich die Einspritzanlage behalten kann. Aber den Plan hatten vermutlich schon ein paar andere vor mir.

Ich bin so froh, dass mein neuer Motor soooo schön läuft, da will ich schon wieder etwas ändern. Naja, im Moment muss ich ja auch noch nicht. Aber ist eine gute Vorsorge nicht eine deutsche Tugend?
VW T2b | 18.04.1979 | Westfalia Berlin | L E1M mexikobeige | VW-Typ4-Boxer, 1,9 Ltr., 74kW, org. Einspritzer mit 79er G-Kat. f. Californien
Bild
www.caferacer-forum.de

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3062
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von Peter E. » 15.01.2010 12:19

naja, die Lamdasonde kriegst du sicher auch in die deutsche Abgasanlage irgendwie integriert, und der Kat ist ja, wie du sagst, auch nicht eingetragen...

Bleibt die Frage, wie die Abgasrückführung wegrationalisiert werden kann...
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

Benutzeravatar
B.C.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1926
Registriert: 05.05.2006 12:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 490

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von B.C. » 15.01.2010 22:30

Ich würde den Motor ohne Kat und Lamdasonde weiter fahren, wenn die Anlage weggegammelt ist.
Also eine Anlage ohne Kat einbauen und AGR-Anschlüsse schließen.
Dazu würde ich dem Steuergerät per Festwiderstand (Spannungsregelnde Lamdasonden gab es noch nicht) "vorgaukeln" und den CO-Wert kontrollieren.
Wer mehr zu dem Thema Lambdasonden lesen will, wir hatten hier mal einen astreinen Fred dazu.

Grüsse

Björn

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3062
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von Peter E. » 17.01.2010 10:30

Aber warum willste denn auf die Sonde verzichten? ist doch schön, wenn er sich das CO selber hinregelt. (wenns funktioniert...)
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

Benutzeravatar
René
T2-Süchtiger
Beiträge: 750
Registriert: 01.01.2009 22:52
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von René » 17.01.2010 21:59

Ich habe jetzt mal etwas in den USA gestöbert und habe fast die gesamte US-California-79er-Abgasanlage als gute Gebrauchtteile gefunden. Ich habe sogar ein generalüberholtes Steuergerät und viele der Einspritzerteile für diese Version gefunden. Ich habe am Wochenende lange überlegt und ich werde mir die Teile in einer Sammelbestellung von den verschiedenen Anbietern ordern. Ich muss sowieso über die Firma was in den USA bestellen und kann das ganze dann als Sammel-Seefracht kombinieren. Dann sind die Kosten auch erträglich.

Dann hätte ich am Ende fast die gesamte Abgasanlage und Einspritzanlage mit Steuergerät als Ersatzteil liegen. :jump: Denn wenn die Bauteile wirklich nur im 79er T2 und nur bei denen die nach Californien gingen, verbaut wurden, dann kann ich nicht auf einen Nachbau der Teile hoffen und günstiger werden die Gebrauchtteile auch nicht werden. Klingt für mich nach einem guten Plan. Würde auch nicht günstiger werden, wenn ich eine komplett andere Abgasanlage montieren und den Einspritzer gegen Vergaser tausche. Außerdem ist es auch eine gute Beschäftigung im soooo langweiligen Winter.


P.S. @highway_surfer: Sorry erstmal dafür, dass wir Deinen FRED hier missbrauchen.
Zuletzt geändert von René am 18.01.2010 00:37, insgesamt 1-mal geändert.
VW T2b | 18.04.1979 | Westfalia Berlin | L E1M mexikobeige | VW-Typ4-Boxer, 1,9 Ltr., 74kW, org. Einspritzer mit 79er G-Kat. f. Californien
Bild
www.caferacer-forum.de

Benutzeravatar
highway_surfer
T2-Süchtiger
Beiträge: 258
Registriert: 23.09.2008 12:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Erftstadt-Gymnich
Kontaktdaten:

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von highway_surfer » 17.01.2010 23:33

Hallo Rene,
ist OK; die 79iger Cali-Anlage interessiert mich auch. Hatte letzte Woche mit einem solchen Angebot eines Bullis liebäugelt.
Interessant, wie Unterschiedlich das in USA ist. Ich hatte mal einen 71iger Karmann der für CA vorgesehen war, der einen Aktivkohlefiler für Tank und an Luftfilter hat, zur Reinigung der Benzindämpfe.... Crazy :-)
Die Injection Variante ist eh Interessant, mal was anderes als Vergaser ( kann ja jeder :-). Bei den Bosch Teilen müsste es aber bei der L-Jettronic aber auch bei anderen Autos ( Opel, BMW) Teile geben; man müsste mal die ET-Nr. vergleichen. Vielleicht ein Tipp auch für dich. Auf der Westy78 Seite wurde sowas mal beschrieben. Bsp. die HKZ Zündung für den 911 gabs auch im Maserati Montreal (!). Porsche 450€ Maseratri 250€....

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8070
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von bigbug » 18.01.2010 10:19

highway_surfer hat geschrieben: Interessant, wie Unterschiedlich das in USA ist. Ich hatte mal einen 71iger Karmann der für CA vorgesehen war, der einen Aktivkohlefiler für Tank und an Luftfilter hat, zur Reinigung der Benzindämpfe.... Crazy :-)
So einen hab ich auch... wenn der Sch.. nicht original wäre und die Entfernung der Halter nicht unschöne Ecken hinterlassen würde, flöge der Mist raus. Ist eh nur im Weg.
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
René
T2-Süchtiger
Beiträge: 750
Registriert: 01.01.2009 22:52
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von René » 20.01.2010 17:35

Knusperbus 2.0 hat geschrieben:Hi Renè,

das ist prima, Danke! Interessanter Beitrag. Ich schätze mal dass meiner auch aus Californien ist, denn er hatte mal nen Kat verbaut. Nach Angaben der Vorbesitzerin (allerdings nicht sehr kompetent was den Bus anbelangt) mußte zur Zulassung des Fahrzeugs in D der Kat augebaut werden. Obs stimmt???
Primät interessieren mich jedoch die Wärmetauscher, die sind sogut wie nicht mehr vorhanden.
Bei den 79er US-Bussen gibt es zwei Versionen (1x Californien, 1x Federal), beide haben einen Kat. Vergleiche mal bitte auf den oberen Bildern (Abb. 2+3) den linken Wärmetauscher und die Position des Kat`s. Daran kannst Du bestimmen welche Version Du hast.
VW T2b | 18.04.1979 | Westfalia Berlin | L E1M mexikobeige | VW-Typ4-Boxer, 1,9 Ltr., 74kW, org. Einspritzer mit 79er G-Kat. f. Californien
Bild
www.caferacer-forum.de

Benutzeravatar
champagne westy
T2-Süchtiger
Beiträge: 484
Registriert: 30.09.2009 19:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 620
Wohnort: Eichenau Nähe München

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von champagne westy » 21.01.2010 22:56

Hi Zusammen,
jetzt wirds für mich hier auch interressant :versteck:
ich würd an meinen Westy auch gerne nen neuen Auspuff bauen. Hat jemand ne Ahnung, ob die deutschen Auspuffanlagen beim US Bulli passen?
Meiner ist ein 78er und hat keinen Kat, was ja bei Euren 79ern anders zu sein scheint.
Am liebsten wär mir natürlich ein Edelstahl topf und Endrohr.
Obs sowas hier gibt, oder ob man einen Deutschen abändern kann, daß er passt ?
1978 T2 Westfalia Champagne Edition
1978 Käfer Cabrio Champagne Edition
1980 Käfer 1200 mit Faltdach

Mein Blog: http://vw-champagne-edition.blogspot.com/

Benutzeravatar
René
T2-Süchtiger
Beiträge: 750
Registriert: 01.01.2009 22:52
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: US Motor : Leistung?

Beitrag von René » 22.01.2010 10:02

Ist das denn nicht Deine Abgasanlage? http://www.bus-boys.com/page34.html
VW T2b | 18.04.1979 | Westfalia Berlin | L E1M mexikobeige | VW-Typ4-Boxer, 1,9 Ltr., 74kW, org. Einspritzer mit 79er G-Kat. f. Californien
Bild
www.caferacer-forum.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MichaB und 27 Gäste