Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 644
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von T2Tom » 15.02.2010 14:11

Hallo,

ich fahre den kontaktlosen Zündverteiler (1-2-3 Ignition.nl) schon seit einigen Jahren im Bus (mit GB-Motor).
Der Motor läuft einwandfrei. Ich hatte noch nie Sorgen mit der Zündung. Verbrauch ca. 10 Liter (war mit 009er nicht viel anders).
Bei höheren Temperaturen habe ich auch keine Sorgen (kann im Sommer schon locker über 100°C kommen).
Es wird vom Hersteller vorgeschlagen auch eine leistungsfähige Zündspule (z.B. die Blue Coil) zu verwenden.
Als Zündspule verwende ich den Flamethrower 1 (40,000 Volt) von Pertronix.
Wichtig ist auch, dass man in jedem Fall einen Silicon-Zündkabelsatz verwendet!
Gekauft habe ich den Verteiler übrigens bei Volksrepairs (http://www.volksrepairs.nl) - der Preis war dort unschlagbar.


Grüsse
T2Tom

Zur Info: Nicht verwechseln es gibt einen Unterschied zwischen dem 1-2-3 Ignition-Zündverteiler und dem Pertronix Ignitor System!
STOPPING.......the other part of going! Design by T2Tom .........=> T2b - Rear Disc Brake Conversion Kit

Für Vw Bus T2 und T3 ..... => Führungsstücke für Schiebefenster

Benutzeravatar
Luftibus
T2-Süchtiger
Beiträge: 192
Registriert: 12.07.2003 20:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 266
Wohnort: Freiburg

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von Luftibus » 15.02.2010 15:03

Hallo Tom,
hast du seit Einbau des Verteilers schon mal Starthilfe erhalten oder sind dir Probleme der 1-2-3 Ignition diesbezüglich bekannt?

Gruß Bernd
1951er Zündapp KS 601 600 ccm Boxer
1976er Westfalia Helsinki 2000 ccm Boxer
1978er BMW R 100/7 1000 ccm Boxer
1981er BMW R 80G/S 1000 ccm Boxer

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 644
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von T2Tom » 15.02.2010 19:43

Hi Bernd,

ich lese hier im Forum das erste mal von diesem "Problem"!
Ich hab jedoch nur Starthilfe gegeben nicht erhalten.
Und das funzte einwandfrei.
Aber man könnte sich auch bei bei Volksrepairs schlau machen.
Den Link habe ich ja eingefügt.
Die Leute dort sind sehr freundlich und Sie sprechen auch Deutsch.

Grüsse
T2Tom
STOPPING.......the other part of going! Design by T2Tom .........=> T2b - Rear Disc Brake Conversion Kit

Für Vw Bus T2 und T3 ..... => Führungsstücke für Schiebefenster

Benutzeravatar
B.C.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1946
Registriert: 05.05.2006 12:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 490

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von B.C. » 15.02.2010 22:28

Ich fahre seit Jahren die "Ignitor" mit eine blauen Bosch (Zündspule) ohne Probleme.
Der Benzinverbrauch ist nicht niedriger, als bei einer intakten (u. richtig eingestellten) orig. Zündung.
Der stärkere Zündfunke reißt da nicht viel raus.
Ich habe den Bus auch schon mal Starthilfe gegeben. Was soll da groß passieren? Eine Spannungsspitze schickt die Endstufe in die
Jagdgründe - sehr unwahrscheinlich.

Grüsse

Björn

Benutzeravatar
Gringo
T2-Süchtiger
Beiträge: 1160
Registriert: 02.06.2008 19:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 378
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von Gringo » 16.02.2010 02:34

Also ich hätt hier maln paar Fragen, weil mich reizt das Thema 1-2-3 Ignition auch, hab ich ja schon in dem alten Thread geschrieben.

1. Ich find beim Hersteller keinerlei Motorcodes für Typ4 Motoren, oder bin ich blind? Oder ist die 123-VW einfach für alle luftgekühlten verwendbar?
2. Ich hab jetzt nen 009 drin, und würd wohl gern 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen...also eine Unterdruckversion einbauen...hab aber an der linken Seite, wo normal der Unterdruckanschluß ist, eine Leitung zu einem separaten Unterdruckdöschen, wahrscheinlich so'n Amispecial, ka. An der rechten Seite vom Vergaser ist aber noch eine Leitung mit Schraube verschlossen...kann ich da einfach drangehen, oder wie kann ich feststellen, obs ein Unterdruckanschluß ist?
3. Kommt die 1-2-3 mit oder ohne Verteilerkappe?
4. Wo gibbet denn so ne Hochleistungszündspule und Silikon-Zündkabelsatz?
"Lieber die Sonne im Herzen, als Flschlft im Hirn"

Benutzeravatar
Luftibus
T2-Süchtiger
Beiträge: 192
Registriert: 12.07.2003 20:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 266
Wohnort: Freiburg

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von Luftibus » 16.02.2010 10:49

Hi Gringo (klingt gut),

geh mal auf die Seite von Limora da gibts zur 1-2-3 ne PDF Datei mit Infos. Es gibt die Verteiler speziell für Typ 4 Motoren. Kannst wählen mit und ohne Unterdruckanschluss. Verteilerkappe ist meines Wissens dabei. Ist derzeit zudem im Angebot (20%).
Also wenn die Starthilfeproblematik entkräftet würde werde ich eine bestellen. Wenns keine weiteren Erfahrungsberichte gibt werd ich bei Limora mal nachfragen.

Gruß Bernd
1951er Zündapp KS 601 600 ccm Boxer
1976er Westfalia Helsinki 2000 ccm Boxer
1978er BMW R 100/7 1000 ccm Boxer
1981er BMW R 80G/S 1000 ccm Boxer

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8091
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von bigbug » 16.02.2010 10:51

Bernd * 266 hat geschrieben:Hi Gringo (klingt gut),

geh mal auf die Seite von Limora da gibts zur 1-2-3 ne PDF Datei mit Infos. Es gibt die Verteiler speziell für Typ 4 Motoren. Kannst wählen mit und ohne Unterdruckanschluss. Verteilerkappe ist meines Wissens dabei. Ist derzeit zudem im Angebot (20%).
Also wenn die Starthilfeproblematik entkräftet würde werde ich eine bestellen. Wenns keine weiteren Erfahrungsberichte gibt werd ich bei Limora mal nachfragen.

Gruß Bernd
Stimmt... die geben grad 20 % auf alles, sogar Tiernahrung! Da könnte man es sich echt mal überlegen...

edit: autschn... sind ja immernoch rd 260 Flocken
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
Gringo
T2-Süchtiger
Beiträge: 1160
Registriert: 02.06.2008 19:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 378
Wohnort: Wo die Wälder noch rauschen

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von Gringo » 16.02.2010 10:59

Caramba, ich dachte, nur Chuck Norris kriegt die 20% auf Tiernahrung... :wink:

Also in der Liste von Limora finde ich folgendes:

-für VW- und Porsche mit Bosch Verteiler ohne Unterdruck
VW: Typ 1, 2, 3 und 4 - Porsche: 356 und 912

Also Typ2 = Bus? Oder Typ4 = Typ4? Explizit Typ 4 finde ich da nix, das pdf funzt ned, und im pdf auf der Herstellerseite steht kein Typ4 Motorcode...
"Lieber die Sonne im Herzen, als Flschlft im Hirn"

Benutzeravatar
Luftibus
T2-Süchtiger
Beiträge: 192
Registriert: 12.07.2003 20:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 266
Wohnort: Freiburg

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von Luftibus » 16.02.2010 11:05

VW
Typ 1, 2, 3, 4, mit Unterdruck
Nr 485565
so stehts im PDF, sorry muss jetzt los heute Abend mehr...
1951er Zündapp KS 601 600 ccm Boxer
1976er Westfalia Helsinki 2000 ccm Boxer
1978er BMW R 100/7 1000 ccm Boxer
1981er BMW R 80G/S 1000 ccm Boxer

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 644
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von T2Tom » 16.02.2010 11:23

Hallo zusammen.

Es gibt nur EINEN Verteiler - der passt für ALLE VWs.
Diesen gibt es in zwei Ausführungen : mit und ohne Unterdruck.
Die Zündverteiler haben einen "Wahlschalter" mit dem man zwischen 16 Verstellkurven wählen kann.
Jede dieser Verstellkurven ist anhand einer mitgelieferten Anleitung dem Motortypen anzupassen - auch den
Typ 4-Motoren.
Die Zündverteiler sind komplett einbaufertig, also mit Kappe.
So wie es aussieht hat Limora die PDF Datei gesperrt.
Aber bei http://www.volksrepairs.nl/ gibt es die PDF Datei noch und auch ein Video.
Es gibt aber auch direkt beim Hersteller (123ignition.nl)ein Forum http://www.123ignition.nl/forum/search. ... &fldbody=1
Unter Punkt 8. gibt es Antwort!
Ich hoffe es hilft weiter.


T2Tom
Zuletzt geändert von T2Tom am 16.02.2010 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
STOPPING.......the other part of going! Design by T2Tom .........=> T2b - Rear Disc Brake Conversion Kit

Für Vw Bus T2 und T3 ..... => Führungsstücke für Schiebefenster

peter-dd
T2-Süchtiger
Beiträge: 441
Registriert: 23.07.2007 19:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dresden

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von peter-dd » 16.02.2010 11:49

habe meine Bei Gerd Weiser gekauft der hat auch die meiste erfahrung mit den Teilen. mit der Starthilfe ist das wenn man die bekommt und auch nur bei der ersten ausführung, die jetzigen haben wohl das problem nicht mehr.

Benutzeravatar
B.C.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1946
Registriert: 05.05.2006 12:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 490

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von B.C. » 27.07.2010 00:20

hat eigentlich schon jemand die 1-2-3 Ignition Tune eingebaut?
Klinkt interessant Verstellkurven (auch Unterdruck) per USB zu proggen + Live-Data!

Grüsse

Björn

Benutzeravatar
B.C.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1946
Registriert: 05.05.2006 12:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 490

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von B.C. » 11.08.2010 22:17

Also,
ich werde mal den 123 Tune testen. Für die Basisprogrammierung wäre ich sehr dankbar, wenn mir jemand die Verstellkurven (Fliehkraft u. Unterdruck) für den Typ4 Verteiler: VW-Nr. 021-905-205P; Bosch-Nr. 0231-168-005 oder 0231-168-006 zur Verfügung stellen könnte.

Grüsse

björn

Benutzeravatar
B.C.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1946
Registriert: 05.05.2006 12:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 490

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von B.C. » 15.08.2010 21:01

So,
hier nun die Verstellkurven.
Wenn ich das richtig verstehe, gibt es jeweils 2 Verstellkurven für Fliehkraft und Unterdruck > jeweils Min. u. Max.?
Da der Verteiler nur mit halber Kurbelwellendrehzahl läuft, ist der Drehzahlwert zu verdoppeln.
Gleiches müßte auch für den Verstellwinkel gelten?

Kann das jemand bestätigen?
Dateianhänge
Unbenannt.JPG

Stephan
T2-Kenner
Beiträge: 21
Registriert: 26.08.2008 21:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 368
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen 1-2-3 Ignition

Beitrag von Stephan » 15.08.2010 21:59

Hallo,
wollte nur mal eben meine Erfahrung mit der 123-Ignition loswerden:
Habe mir letztes Jahr meinen 2.0l Typ4 Motor vom Gerd Wieser neu machen lassen.
Mit einigen kleinen Maßnahmen habe ich nun laut Leistungdigramm standfeste 104PS und der
Motor lüft super geil!!
Einziges Problem: Die ganze Sache war alles in allem nicht gerade preiswert und ich habe auf die vom Gerd W. empfohlende 123-Ignition verzichtet, oder anders gesagt, am falschen Ende gespart.
Kurz vor Ende der Einlauffahrten ist mir das Hartfaserteil am damals noch verbautem Verteiler-Kontakt gebrochen, aber zum Glück noch vor der anstehenden Urlaubsfahrt. Habe mich sehr geärgert, neuer Motor und dann eine Panne wegen einer solchen Kleinigkeit!!
Also zum Weiser ,das Öl vom Einfahren mußte eh raus und das Ventilspiel noch kontrolliert werden, und in 5 Minuten war die Ignition eingebaut.....
Bin dann in Urlaub und in dieser Zeit 3200 km gefahren, ohne Probleme.
Diese Jahr ein paar Kurztripps und wieder im Urlaub über 3000 km, ingesammt gute 6500-7000 km, ohne Probleme.
Die meisten km(ca.5000 km) über die Autobahn mit kleinem Hänger. Der Motor kam an warmen Tagen auf Autobahnetappen für längere Zeit auf 95-100 Grad. Die Zündung hat immer einwandfrei funktioniert.
Thema Verbrauch: Habe im Vergleich zu den ersten Tankfüllungen beim Motoreinfahren noch mit der alten Zündung keinen Unterschied im Spritverbrauch feststellen können.
Ich kann die 123-Ignition eigentlich nur empfehlen.

Grüße,
Stephan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 99 Gäste