Erfahrung Türdichtung?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
nichtsushi
T2-Meister
Beiträge: 126
Registriert: 15.04.2011 17:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dülmen

Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von nichtsushi »

Hallo,
hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Türdichtungskomplettset von Bugwelder gemacht?
Preislich kommt es mir sehr fair vor, aber wie ist die Qualität?

http://www.bugwelder-shop.com/product_i ... ts_id=3297

Gruß Daniel
Bild
Benutzeravatar
Harald
Wohnt im T2!
Beiträge: 6359
Registriert: 10.06.2003 08:18
Wohnort: Bremen

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von Harald »

nichtsushi hat geschrieben:Hallo,
hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Türdichtungskomplettset von Bugwelder gemacht?
Preislich kommt es mir sehr fair vor, aber wie ist die Qualität?

http://www.bugwelder-shop.com/product_i ... ts_id=3297

Gruß Daniel
Mmmh,
Die Türdichtung stammt aus unserer eigenen Reproduktion mit dem hohen Standard deutscher Fertigung.
könnte ja hoffen lassen, daß die tatsächlich mal nicht so dick auftragen (die Dichtungen). Gibt´s die denn nur im Set?

Grüße
Harald
Bild
Benutzeravatar
mr_639
T2-Süchtiger
Beiträge: 849
Registriert: 13.07.2008 12:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 569
Wohnort: Gerlingen/Stuttgart

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von mr_639 »

Hi,

genau, die hab ich mir gekauft!

Also das Set ist Super weil es komplett ist!

1. Problem, ich hatte erst 2 linke Sets bekommen, waren falsch verpackt (kein Richtiges Problem)

2. Problem der Fensterrahmen ist in Matt Silber, also nicht wie orginal "chrom" (ich hab mir noch Chromrahmen gekauft)

3. Feststellung: Meine Türen stehen seit ich die Gummies drin habe ein wenig ab (Fahrerseite minimal, Beifahrer paar Milimeter) dachte es liegt an der Dichtung, doch dank dem Lieben Stellplatz Nachbar (BigBug) habe ich mal eine NOS Dichtung eingesetzt und mit dieser Steht die Türe genauso ab, kann also nicht an der Dichtung liegen! Passgenau war sie, also in Ecken und Kanten usw.

So das war meine Erfahrung

Gruß Matze
68er US-Westy
66er T1
78er Doka im Aufbau
79er Karmann Safari im Aufbau
72er Fridolin im Aufbau
Benutzeravatar
Keule_VW
T2-Kenner
Beiträge: 25
Registriert: 26.01.2010 08:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 76
Wohnort: Konstanz

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von Keule_VW »

Ja richtig
Die Rahmen sind Matt eloxiert, leider!
und mit der Verpackung oder mit der Info das es noch eine Nachlieferung gibt wird es auch nicht so eng genommen,
ich warte noch auf die rechte Seite. :steine:
Qualitativ sieht das Set recht gut aus.
Benutzeravatar
bengerer
T2-Meister
Beiträge: 134
Registriert: 16.11.2018 05:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niederbayern

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von bengerer »

Hallo
ich hole mal diesen Beitrag wieder hoch.
Leider habe ich nichts aktuelleres gefunden.

Ich benötige für unseren Bus eine neue Türdichtung. Der Nachbau der ganze 2 Jahre gehalten hat, ist jetzt auf der Beifahrerseite gerissen. Die Dichtung hat nie exakt gepasst, die Tür stand immer ein paar Milimeter weg.

Jetzt würde ich gerne die Top-Qualität von Bus-OK bestellen. Passen diese besser wie die billigeren Nachbauteile? Da der Preis ja fast der doppelte ist.

Grüsse
Manuel
Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 858
Registriert: 25.08.2012 16:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818
Wohnort: Düsseldorf

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von suomi_bus*818 »

Frag mal bei Heckkraftmotors nach. Die holen ab und an welche aus USA die Top sein sollen. Weiß nicht ob die im Shop zu finden sind. Sind wohl von Wolfsbürg West und sollen das beste sein was im Moment zu haben ist.
Erik
Bild
Bild
Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 491
Registriert: 16.05.2008 14:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von Bulli-Tom »

bengerer hat geschrieben: 23.07.2020 19:27 ...

Jetzt würde ich gerne die Top-Qualität von Bus-OK bestellen. Passen diese besser wie die billigeren Nachbauteile? Da der Preis ja fast der doppelte ist.
....
Ich habe die Dichtungen von Bus-OK verbaut. An der Fahrertür vor knapp 18 Monaten, die Beifahretürdichtung ist 6 Monate drin. Der Einbau war einfach (sehr passgenau). Allerdings geht am Anfang die Tür sehr stramm zu. Das legt sich aber mit der Zeit; die Fahrertür fällt jetzt normal ins Schloss; die Beifahrertür braucht noch ein Jahr (ist aber schon besser als am Anfang)

Gruß

Tom
Zum Wohl die Pfalz :wein:
Benutzeravatar
bengerer
T2-Meister
Beiträge: 134
Registriert: 16.11.2018 05:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niederbayern

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von bengerer »

Also von Heckkraftmotors gibts die Dichtung.
Laut Beschreibung die Beste im Netz.
Und ist auch noch einen Ticken günstiger als die vom Bus-OK.
Ich werde die msl probieren. Mal sehen wie die Qualität ist.
Ich werde darüber Berichten.

Grüsse Manuel
Benutzeravatar
Frank_Hopfner
T2-Süchtiger
Beiträge: 542
Registriert: 20.11.2012 18:59
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von Frank_Hopfner »

Keule_VW hat geschrieben: 13.05.2011 10:14 und mit der Verpackung oder mit der Info das es noch eine Nachlieferung gibt wird es auch nicht so eng genommen,
ich warte noch auf die rechte Seite. :steine:
Qualitativ sieht das Set recht gut aus.
Mich sieht dieser Laden jedenfalls nichtmehr.
Ich habe mehr als eine Odysee mit meinen Felgen hinter mir. Eines Tages wenn mein Blutdruck wieder normal ist, schreibe ich einen eigenen Beitrag darüber.
Gruß, Niko
Bild
Benutzeravatar
Eggi
T2-Süchtiger
Beiträge: 168
Registriert: 29.03.2017 07:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von Eggi »

Na wenn du nach 10 Jahren immernoch Puls hast müssen wir auf die Geschichte wohl noch etwas warten :versteck:
Bild
Antworten