Erfahrung Türdichtung?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3787
Registriert: 27.08.2010 18:32
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b »

Monkey49cc hat geschrieben: 09.09.2020 06:11 Muss man die Dichtungen evtl schmaler schneiden oder setzen sie sich noch.
Moin Matthias,

die Dichtungen haben sich auch nach 10 Jahren nicht ein Stück gesetzt.
Bei Heckkraftmotors bekommst du aber inzwischen Dichtungen für die Türen, die auch passen.
Die Dichtungen zurecht schneiden halte ich für fast aussichtslos.
Das du genau die richtige Menge Gummi abtragen kannst ist auf der kompletten Länge nicht einfach.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000
Benutzeravatar
bulli76
T2-Profi
Beiträge: 59
Registriert: 28.06.2019 06:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von bulli76 »

Danke thomas
dann sind die vewib wohl für die tonne. Naja ich schneid mal drann rum vielleicht bringts was.
Benutzeravatar
bulli76
T2-Profi
Beiträge: 59
Registriert: 28.06.2019 06:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von bulli76 »

hab grad ne dichtung bei airheadparts gefunden die hört sich auch nicht schlecht.
Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3787
Registriert: 27.08.2010 18:32
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b »

Monkey49cc hat geschrieben: 09.09.2020 08:11 hab grad ne dichtung bei airheadparts gefunden die hört sich auch nicht schlecht.
https://heckkraftmotors.de/Tuerdichtun ... 7-7-79-Top

Hi Matthias,

das sind die identischen Dichtungen.
Du kannst natürlich auch in der USA bestellen, dann kommt halt Porto und Zoll drauf.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000
Benutzeravatar
nichtsushi
T2-Meister
Beiträge: 126
Registriert: 15.04.2011 17:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Dülmen

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von nichtsushi »

Hallo,

ich habe vor fast zehn Jahren die besten auf dem deutschen Markt erhältlichen Dichtung verbaut.
Die Türen musste ich immer mit ordentlich wumms zuknallen, damit sie richtig geschlossen haben.
Das hat mich immer genervt.

Da ich in Deutschland keinen Anbieter gefunden habe, der beide Seiten anbietet (und Nachfragen teilweise im Sande versunken sind), habe ich mir die Türdichtungen bei Airheadparts direkt aus den USA bestellt.
Die Abwicklung war problemlos, der Versand hat 10 Tage gedauert.

Am Wochenende hab ich die Dichtung an der Fahrerseite verbaut.
Die Qualität und Passform ist top. Die Tür schließt jetzt viel leichter als vorher. :D

Grüße aus dem Münsterland
Daniel
Bild
Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1334
Registriert: 18.02.2016 08:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von bulli71 »

Ich musste mich gestern auch diesem Thema widmen, da die alte Dichtung total verhärtet, verformt und rissig war.
Die deutschen Dichtungen wollte ich aufgrund der immer wieder geäußerten Probleme nicht haben. Die Teile von Airheadsparts sind seit längerem scheinbar nirgends lieferbar, nicht mal in bei denen direkt auch wenn der Shop 'in Stock' behauptet.
Also interimistisch die brasilianischen bestellt, wissend dass die nicht toll sein solllen. Sollten wieder weichen wenn die anderen verfügbar sind.
Die rechte Seite war eigentlich ziemlich OK, abgesehen dass sie beim Verkleben einmal in sich selbst verdreht war, ich sie also aufschneiden musste.

Links allerdings der Hammer: ganz anderes Profil, viel zu dick und unförmig. Die Dichtlippe ist zu dick und zu groß und auch im falschen Winkel, so dass sie fast mit 90 Grad auf die Dichtfläche stößt. Das kastenförmige Profil, welches in die Tür eingedrückt und verklebt wird, ist eher trapezförmig und auch viel zu dick. Die Tür geht vielleicht zu wenn man mit nem Panzer dagegen fährt, ansonsten nicht.
Bekomme schon wieder Puls wenn ich dran denke, wie kann man so nen Schrott verkaufen
Dateianhänge
20210508_171726.jpg
Benutzeravatar
Randy02
T2-Süchtiger
Beiträge: 271
Registriert: 09.09.2016 15:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Koblenz

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von Randy02 »

Hallo,

frag zu Mal bei Autoteile Ehring an.
Ich habe vor einiger Zeit Dichtungen bei ihm gekauft. Verbaut habe ich sie aber noch nicht.
Ich glaube es sind VW Teile.
Sie sind gräulich und wirken nicht zu dick oder unförmig.

Luftgekühlte Grüße Magnus
Bus Bild perlweißer Westy EZ 6/69
Typ3 Bild diamantblauer Variant EZ 7/68
Käfer Bild blauer Mex EZ 3/85 selvasgrüner Mex EZ 3/83
Benutzeravatar
Thomas R.
T2-Süchtiger
Beiträge: 277
Registriert: 01.03.2015 13:29
Wohnort: OWL

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von Thomas R. »

Hallo,

ich habe vorletztes Jahr Tür- und Fensterdichtungen von Ehring gekauft und eingebaut. Alle Dichtungen haben gut gepasst, auch die Türdichtung in der Fahrertür. Bei der Beifahrertür sieht es aber nicht so gut aus. Ich habe den Eindruck, dass das Dichtungsprofil an der A-Säule zu dick ist und die Tür beim sanften Schließen nicht ins Schloss einrastet, sondern einem wieder entgegen kommt. Habe schon versucht, die Tür in den Bändern anders einzustellen, brachte jedoch keinen Erfolg.

Bis die dem Vernehmen nach super pasenden Dichtungen aus den USA wieder lieferbar sind, schätze ich die von Ehring als gute (Zwischen-) Lösung. So meine Erfahrung und Einschätzung.

Gruß
Thomas
VW Bulli T2b, 1978, 7-Sitzer, 2.0 Liter Einspritzer, Reimport aus Kalifornien
Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1334
Registriert: 18.02.2016 08:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von bulli71 »

Danke, werde ich mal versuchen. Rufe morgen bei Ehring an und lasse mir war zu den Dichtungen erzählen, warte aber auch was die Jungs von Heckkraft hierzu sagen.
Dieses Debakel hier hat mir jetzt fast das Wochenende versaut, aber nach ein paar Gläsern Wein gings wieder😉
Benutzeravatar
Clas
T2-Süchtiger
Beiträge: 446
Registriert: 10.08.2019 07:44
IG T2 Mitgliedsnummer: 214
Wohnort: Walsrode

Re: Erfahrung Türdichtung?

Beitrag von Clas »

Moin,

Ich habe auch die guten grauen.
Und das gleiche Problem, das die Tür mir wieder entgegen kommt :roll:
Aber sonst sind die soweit ok.
Warum gibt es keine Dichtungen, wie bei neueren Autos oder der Motorklappe, wo man nix würgen muss..... kann doch eigentlich nicht so schwer sein.

Gruß
Clas
Bild
Antworten