VW-Werkstätten in der DDR - wer weiß was?

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
TAZe
T2-Süchtiger
Beiträge: 365
Registriert: 02.11.2008 18:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: VW-Werkstätten in der DDR - wer weiß was?

Beitrag von TAZe » 12.02.2018 22:15

Mann, ihr buddelt ja Sachen in meinem Hirn frei....

Also folgendes: da mein Paps beim IFA-Vertrieb arbeitete kam er an einen der ersten Gölfe ran.
Mit dem musste man ja auch mal zur Durchsicht und da gab's bei uns ein festes Ritual.
Einmal im Jahr ging es zu Himmelfahrt, das damals ja kein Feiertag war, von Berlin nach Neubrandenburg, in eine Werkstatt die offizielle VW-Durchsichten machen durfte und auch die entsprechenden E-Teile da hatte.
Wir fuhren dann noch am selben Tag wieder zurück und das war ja in ostdeutschen Werkstätten definitiv nicht der übliche Service.
Keine Ahnung welche Kontakte meinem Paps das ermöglichten aber, es ging!

Hach ja, dit hat immer jefetzt, die F96 hochgondeln mit nem Grünzeug am Kühlergrill - warum auch immer man das damals zu Himmelfahrt machte!?

Ick sach ja, Ihr buddelt Sachen aus....

Benutzeravatar
KaiBLN *529
T2-Süchtiger
Beiträge: 310
Registriert: 11.06.2003 21:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 529
Wohnort: Brück im schönen Fläming
Kontaktdaten:

Re: VW-Werkstätten in der DDR - wer weiß was?

Beitrag von KaiBLN *529 » 12.02.2018 22:26

Hahaha, tolle Geschichte :hearts:

"Die F96" :D
Bild
Bild

Benutzeravatar
GTJA790
T2-Meister
Beiträge: 135
Registriert: 22.09.2014 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 788
Wohnort: Greifswald

Re: VW-Werkstätten in der DDR - wer weiß was?

Beitrag von GTJA790 » 13.02.2018 00:58

Ja richtig, es gab sie.... die VW Werkstätten... .. auch wir mußten immer mit dem Golf von meinen Eltern nach Neubrandenburg.
Alternativ gab es noch eine Werkstadt ist Rostock.
Wir sind oft im Golf mit Klappfix :D nach Ungarn zum Balaton. Dort haben wir uns immer mit meinen Großeltern aus Rheda-Wiedenbrück getroffen.
Hier ein Bild .. Links der Golf aus dem Osten und Rechts der Bulli aus dem Westen von meinen Großeltern :D :D :D Leider sind beide Autos nicht voll zu sehen. Es ist eines der wenigen Bildern aus dieser Zeit :cry: .
mhjvmkhg.jpg
Grüße von der Ostsee sendet Frank *788

Bild

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 242
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: VW-Werkstätten in der DDR - wer weiß was?

Beitrag von HeWeThue » 13.02.2018 18:29

Ist der Bulli deiner Großeltern auf dem Foto auch der Wagen in deinem Avatar-Bild?
Echt abgefahren wie sich die innerdeutsche Teilung auf so viele Familien ausgewirkt hat. Wiedersehen mit den Eltern in Ungarn.

Ich frage mal bei meinem Großvater nach bei Gelegenheit. Der hat in Erfurt bei der Verkehrspolizei gearbeitet (glaube ich). Vielleicht weiß der zufällig was...
Hendrik Weise
Bild

Benutzeravatar
GTJA790
T2-Meister
Beiträge: 135
Registriert: 22.09.2014 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 788
Wohnort: Greifswald

Re: VW-Werkstätten in der DDR - wer weiß was?

Beitrag von GTJA790 » 14.02.2018 22:50

Nein ist er leider nicht. Der Bulli von meinen Großeltern wurde ca. 1990 verkauft. Sollte ich diesen irgendwo finden würde ich ihn
gerne zurück kaufen.Ich habe mir 2015 einen Westy gekauft und diesen so restauriert.
Grüße von der Ostsee sendet Frank *788

Bild

Benutzeravatar
KaiBLN *529
T2-Süchtiger
Beiträge: 310
Registriert: 11.06.2003 21:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 529
Wohnort: Brück im schönen Fläming
Kontaktdaten:

Re: VW-Werkstätten in der DDR - wer weiß was?

Beitrag von KaiBLN *529 » 15.02.2018 08:58

Hallo HeWeThue,

dein Großvater kann bestimmt weiterhelfen. Wenn der es nicht weiß....

VG
Kai
Bild
Bild

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 242
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: VW-Werkstätten in der DDR - wer weiß was?

Beitrag von HeWeThue » 16.05.2018 17:02

Bin nun endlich mal dazu gekommen meinen Opa zu fragen. Er konnte sich da an keine Werkstatt in Erfurt erinnern, die zu tiefsten DDR-Zeiten VWs repariert hat.
Vielleicht hat das Autohaus Gitter, welches schon zu DDR-Zeiten als privat betriebene Trabi-Werkstatt bestand, auch VWs repariert.
Später

https://www.kfz-betrieb.vogel.de/servic ... -a-384416/
http://erfurt.thueringer-allgemeine.de/ ... 1509909805

Leider steht da nichts weiter dazu...

Dafür hier noch ein interessanter Artikel:
https://www.welt.de/motor/article510912 ... ahren.html
Hendrik Weise
Bild

Benutzeravatar
KaiBLN *529
T2-Süchtiger
Beiträge: 310
Registriert: 11.06.2003 21:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 529
Wohnort: Brück im schönen Fläming
Kontaktdaten:

Re: VW-Werkstätten in der DDR - wer weiß was?

Beitrag von KaiBLN *529 » 16.05.2018 22:23

Hallo HeWeThue,

danke fürs Nachforschen. Die Geschichte ist noch nicht abgeschlossen ;)
Die Geschichte -oder genauer: ihr Teil eins- ist inzwischen erschienen:
http://www.oldtimerreporter.de/index.ph ... ezelkaefer
Ich bleibe am Ball!

VG

Kai

HeWeThue hat geschrieben:
16.05.2018 17:02
Bin nun endlich mal dazu gekommen meinen Opa zu fragen. Er konnte sich da an keine Werkstatt in Erfurt erinnern, die zu tiefsten DDR-Zeiten VWs repariert hat.
Vielleicht hat das Autohaus Gitter, welches schon zu DDR-Zeiten als privat betriebene Trabi-Werkstatt bestand, auch VWs repariert.
Später

https://www.kfz-betrieb.vogel.de/servic ... -a-384416/
http://erfurt.thueringer-allgemeine.de/ ... 1509909805

Leider steht da nichts weiter dazu...

Dafür hier noch ein interessanter Artikel:
https://www.welt.de/motor/article510912 ... ahren.html
Bild
Bild

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 1761
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: VW-Werkstätten in der DDR - wer weiß was?

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 17.05.2018 11:03

... sehr schöne Geschichte. Mehr ... :gut:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste