Fahrverbote für Oldtimer drohen!

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
goggobiber
T2-Süchtiger
Beiträge: 211
Registriert: 20.05.2009 10:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Fahrverbote für Oldtimer drohen!

Beitrag von goggobiber »

Hallo Forum,
fast unbemerkt von der Öffentlichkeit soll ein Gesetz geschaffen bzw. so geändert werden, dass das Fahren von Oldtimern verbieten könnte.
Entstanden wohl aus dem verständlichen Wunsch der Anrainer von Passstraßen, die speziell an Wochenenden unter dem Lärm von oftmals manipulierten Motorrad-Auspuffanlagen leiden, droht jetzt „das Kind mit dem Bade ausgeschüttet“ zu werden:
In der vorliegenden Form ist ein Fahrverbot schon gerechtfertigt, wenn die „Bevölkerung von schädlichen Umwelteinwirkungen betroffen ist“.
Dazu würde es schon genügen, einen Oldtimer, der naturgemäß über keinen KAT verfügt, oder "schlimmer" noch, einen Zweitakter, der konstruktiv bedingt Öl verbrennt, benutzen zu wollen. Einige meinen, dass es so schlimm schon nicht kommen wird, aber darauf können wir uns nicht verlassen. Es gilt, den Anfängen zu wehren.
Gegen diese Pläne läuft darum eine Petition, die unter

https://www.openpetition.de/petition/on ... che-432-21

erreichbar ist und der sich jeder Oldtimer-Besitzer anschließen sollte, so er denn überhaupt davon erfährt. Es haben schon ca. 17 % der notwendigen Anzahl diese Petition unterstützt, wer mitmachen will, sollte es bald tun, sie läuft nicht lange. Man kann das ganz einfach auf dieser Seite erledigen, ohne Briefpost ausfüllen und abschicken zu müssen.
Die Initiatoren dieses Gesetzes haben ihr Vorhaben wohl bewusst nicht „an die große Glocke“ gehängt, und die Motorradzeitschrift „Tourenfahrer“ ist meines Wissens die einzige, die darüber berichtet hat. Kein Aufschrei vom ADAC oder anderen Automobilclubs, obwohl sich deren Mitglieder ja gerade deshalb dort zusammengeschlossen haben, um ihre Interessen besser vertreten zu sehen.
Den Artikel der Zeitschrift „Tourenfahrer“ sieht man hier:

https://www.tourenfahrer.de/nachrichten ... sgesetzes/

Es lohnt, sich mit dieser Sache etwas intensiver zu beschäftigen, denn wenn in Zukunft jeder Bürgermeister seinen Ort für Oldtimer sperren kann, sind Treffen, Märkte, Ausfahrten usw. akut bedroht:

https://www.bundesrat.de/SharedDocs/dru ... onFile&v=1

Um möglichst viele Oldtimer-Fans zu erreichen, bitte diesen Aufruf an alle erreichbaren Oldie-Clubs, Interessengemeinschaften, Stammtische, Foren usw. weiterleiten.

Wir hoffen inständig, dass genügend Stimmen zusammenkommen, um dieses Vorhaben schon im Keim zu ersticken und wünschen uns allen weiterhin gute Fahrt in Autos, die noch Seele hatten...
Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5763
Registriert: 12.05.2008 07:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbote für Oldtimer drohen!

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Danke für die Info...
hoffen wir dass es nicht wieder so dicke kommt wie bei dem Umweltzonen damals.
Benutzeravatar
Slowrider*901
T2-Süchtiger
Beiträge: 243
Registriert: 01.07.2017 17:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 901
Wohnort: Osnabrück

Re: Fahrverbote für Oldtimer drohen!

Beitrag von Slowrider*901 »

Hallo,

es ist schon interessant zu sehen wie versucht wird den Bestandsschutz von Fahrzeugen vor nachgänig verschärften Gesetzen auszuhebeln. Dazu erfolgt dies ohne jeglichen Bezug zu Richt- und Grenzwerten, sondern bleibt einzig der Interpretation des Regierungsapparats vorbehalten. Da braucht es nicht viel Phantasie um zu erkennen was kommt.

Vielen Dank für die Information dazu :!:
Gruß Markus ......

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...... :thumb:
Benutzeravatar
dietmar2
T2-Süchtiger
Beiträge: 258
Registriert: 23.01.2013 21:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Rostock

Re: Fahrverbote für Oldtimer drohen!

Beitrag von dietmar2 »

moin + danke fürs informieren,

hab' mich denn mal eingetragen, hoffentlich nützt das auch was!

gruß aus hro
dietmar
Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 483
Registriert: 10.09.2016 05:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Fahrverbote für Oldtimer drohen!

Beitrag von Bullischorsch »

Danke Bernd (musste weit zurück um einen Beitrag zu finden, wo du mit Klarnamen unterschrieben hast 8)), habe ich direkt unterzeichnet.
@Roland *19 plant die IG hier vielleicht eine offizielle Stellungnahme? Oder gibt’s Kontakte zu anderen Vereinen, mit denen man gemeinsam was verfasst?

Gruß
Georg
:bier: Stammtisch Kölle-Bonn-Oche sobald es sicher ist: jeden zweiten Dienstag im Monat im Engelshof
Bild Bild
goggobiber
T2-Süchtiger
Beiträge: 211
Registriert: 20.05.2009 10:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Fahrverbote für Oldtimer drohen!

Beitrag von goggobiber »

Hallo Forum,
bin 4 Tage an der Ostsee gewesen, da hatten sich grad' mal 17 % an der Petition beteiligt, und sehe jetzt bei der Rückkehr, dass schon 50 % der geforderten Stimmen eingegangen sind. Das lässt hoffen :D.
Bitte weitersagen an andere Clubs, Interessengemeinschaften, Stammtischrunden usw, jede Stimme zählt.
Allen gute Fahrt wünscht hier mit Klarnamen auf Wunsch von Georg: :wink: Bernd
Benutzeravatar
kettcar
T2-Süchtiger
Beiträge: 164
Registriert: 06.01.2013 11:12
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Augsburg

Re: Fahrverbote für Oldtimer drohen!

Beitrag von kettcar »

is mir zu vage formuliert um da eine Bedrohung zu konstruieren
Bild
Benutzeravatar
Eggi
T2-Süchtiger
Beiträge: 172
Registriert: 29.03.2017 07:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Fahrverbote für Oldtimer drohen!

Beitrag von Eggi »

Sehe ich genauso, und so Clickbaiting Überschriften finde ich eh immer etwas fragwürdig!
Ich denke wir leben in Deutschland und nicht in Nordkorea, kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das so etwas beschlossen wird!
Bild
Benutzeravatar
uli
T2-Meister
Beiträge: 111
Registriert: 08.01.2010 20:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Fahrverbote für Oldtimer drohen!

Beitrag von uli »

...ich sehe da auch nicht den Untergang der Oldtimer Kultur:
Hier mal, wie ich finde, ein objektiver Bericht über die entsprechende Gesetzesänderung:
https://www.motorradonline.de/ratgeber ... hrverbote/
61er T1 Fensterbus
64er Typ3 1500S
76er T2 KTW
76er T2 Westfalia Helsinki
Benutzeravatar
Roland *19
Vorstand IGT2
Beiträge: 1319
Registriert: 02.06.2003 18:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 19
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbote für Oldtimer drohen!

Beitrag von Roland *19 »

Guten Morgen!

Natürlich hat der ADAC bereits reagiert - hier eine Kopie der Mail an die Kooperativclubs.



***
Als Moderator habe ich einen Teil des Textes entfernt.
Das Forum sollte nicht dazu dienen politische Debatten zu führen. Moderator Thomas ende.
***


Das nur als Hinweis - aktuell ist aber wohl der Großalarm unnötig:

Sehr geehrte ADAC Korporativclubs und Clubfreunde,
sehr geehrte Klassik-Beauftragte der ADAC Regionalclubs,
liebe Oldtimer-Freunde, liebe Oldtimer- und Youngtimer-Clubs,

in der ADAC Zentrale, den Regionalclubs, den knapp 1.800 Ortsclubs sowie den 1.100 Einzelclubs in den rund 70 Korporativclubs laufen seit Anfang der Woche zahlreiche Anfragen von Oldtimer- und Motorrad-Freunden auf, die sich auf §6 Absatz 4 StVG (jüngst im Parlament verabschiedet) beziehen. Die Sorgen sind diffus, laufen aber insgesamt auf einen Kern hinaus: Es wird befürchtet, dass auf Grundlage der Neufassung Sperrungen und Fahrverbote für Oldtimer und Motorräder aus Gründen des Lärmschutzes oder der Luftreinhaltung erlassen werden könnten, oder bestimmte Fahrzeuge insgesamt aus dem Verkehr gezogen werden könnten. Die Unruhe wird zusätzlich genährt durch eine offene Petition zu diesem Thema, durch Artikel in Branchenzeitschriften und soziale Medien.

Diese Petition wollen wir Ihnen nicht vorenthalten: https://www.openpetition.de/petition/on ... che-432-21

Nach intensiver Prüfung zusammen mit den Fachleuten der Juristischen Zentrale und dem ADAC Büro Berlin können wir diese Sorge nicht teilen, wir sehen keine Verschärfung durch die neue Formulierung.

„Nach eingehender Prüfung können wir die Argumentation der Petition und die dargestellten Auswirkungen des neuen §6 Absatz 4 StVG auf Oldtimer und andere Fahrzeuge nicht nachvollziehen.

Hier werden ein Bestandsschutz im rein zulassungsrechtlichen Sinn und der im Verhaltensrecht durch die Petenten vermischt. Es geht ja nicht um die Frage, OB ein Fahrzeug weitergenutzt werden kann sondern vielmehr um das WIE und mögliche Einschränkungen bei der Nutzung.

Ziel der Neufassung des §6 StVG war, die bestehenden Rechtsgrundlagen neu zusammenzufassen und besser verständlich darzustellen. Dem trägt auch Absatz 4 des § 6 Rechnung. Eine Verschärfung der bisher schon möglichen Regelungen können wir dem nicht entnehmen.

Fazit: Es kommt aus Sicht des ADAC zu keiner Verschärfung.“

Wir haben diese Fragestellung auch gestern auf der Tagesordnung der Arbeitsgemeinschaft Historische Fahrzeuge erörtert und werden in der heutigen Sitzung des Parlamentskreis Automobiles Kulturgut dazu Stellung beziehen. Wir lassen Ihnen hiervon die Erkenntnisse im Nachgang wieder wie gewohnt zukommen.

In diesem Zusammenhang möchten wir noch einmal mehr auf den Flyer „Wir lieben Oldtimer“ hinweisen: Unsere historischen Fahrzeuge sind Automobiles Kulturgut. Oldtimer machen nur knapp 1% des gesamten Kfz-Bestandes aus. Mit der geringen Laufleistung von ca. 1.500 km pro Jahr liegen die Fahrleistungen aller Oldtimer im Promille Bereich im Vergleich zu den Fahrleistungen des gesamten Fahrzeugbestandes aus. Diese und weitere Fakten haben wir gemeinsam mit anderen deutschen Oldtimer-Verbänden im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Historische Fahrzeuge (AGHF) in der Broschüre „Wir lieben Oldtimer“ zusammengefasst. Wir denken, dass diese Zusammenstellung ebenfalls für Sie hilfreich sein kann, um in einer manchmal aufgeheizten Diskussion sachliche Argumente für das Fahren unserer geliebten Oldtimer parat zu haben. Sie finden diesen Flyer auch zum Download z.B. hier: https://ticker.mercedes-benz-passion.co ... fahrzeuge/ - Bestellen Sie gerne ein paar dieser Flyer zum Verteilen in Ihrem Clubumfeld - kurze Rückmeldung an clubs@adac.de mit Liefer-Adresse genügt.

Sollten Sie weitere Fragen haben, so können Sie sich gerne an uns wenden.


Mit freundlichen Grüßen

Johann König
Referent Klassik Interessenvertretung

ADAC Klassik

ADAC e.V., Hansastr. 19, 80686 München
johann.koenig@adac.de
https://www.adac.de/klassik
Viele Grüße,
Roland *19
:grinseval:
78er BERLIN (KR-VW9H4/10)
& ein moderner Camper aus dem Hause Rapido :oops: (KR-DR 2021)
Antworten