Versicherung der Garage/Halle

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
Benutzeravatar
T2Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 930
Registriert: 01.07.2008 20:29
Wohnort: Greifswald

Versicherung der Garage/Halle

Beitrag von T2Bulli » 22.12.2012 12:22

Hallo,

ich wollte meine Garage/Halle bzw. dessen Inhalt gegen Diebstahl und Vandalismus versichern. Da die Halle jedoch größer als eine Normgarage ist, sagte mir meine Versicherungsmaklerin, dass es nicht möglich ist, diese als Privatperson zu versichern. Es würde nur eine Gewerbeversicherung in Frage kommen, für die man jedoch ein angemeldetes Gewerbe benötigt. Die Hausrat greift bei Autoteilen und Co auch nicht und beschränkt sich wohl auch auf den Inhalt einer Normgarage... :(

Wie habt ihr das gelöst? :?:

Eine Suche bei Google hat mir auch nicht weiter geholfen. Ich hoffe, dass ich von euch ein paar gute Hinweise bekomme.

Vielen Dank und frohe Weihnachten

Basti
Fahre Bus, der Umwelt zuliebe!

Benutzeravatar
ulme*326
Wohnt im T2!
Beiträge: 2432
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: Versicherung der Garage/Halle

Beitrag von ulme*326 » 22.12.2012 15:35

Hallo Basti,

schau doch mal in den einschlägigen Edel-Oldtimer-Zeitschriften nach. So etwas wird es schon irgendwo geben. Nur ist das dann für uns T2-Liebhaber (max. 25000-30000€ Schätzpreis z.Zt.) zu teuer. Ich glaube da gibt es nur die Lösung: Streuung des Risikos. Nicht alles in einer Location unterbringen. Besser zwei kleinere Garagen mit ausreichend Abstand falls es mal brennt (Blitzschlag/Feuerteufel) - neben Hochwasser meine größte Sorge. Eine muss so groß sein daß man drin arbeiten kann und heizbar sein. Eine stabile Eingangstür hilft natürlich auch. Ich hatte mal ein Mietobjekt mit nem tollen stabilen Schiebetor, das man aber von aussen aushängen konnte :shock: .Dann: Keine unnötige Menge Sprit rumstehen lassen , ne solide Elektrik. Letzteres ist für Brandermittler immer ein gefundenes Fressen.
Unauffälligkeit hilft hier auch. Ich hatte mal ne zerfressene alte T2a-Post-Schiebetür mit noch erkennbarem Posthorn drauf übers Hallentor aussen gehängt. Die sah einfach klasse aus. Aber: Die hab ich wieder abgehängt. Ich hatte in positivem Sinn mehr Besuch als mir lieb war :roll: Ich kam nicht mehr zum Arbeiten.
Was auch hilft - ab und an bei z.B. beruflicher Abwesenheit mal jemanden dort nach dem Rechten schauen lassen.

Vertiefende Tipps gerne per PN.
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
bullide
T2-Süchtiger
Beiträge: 574
Registriert: 08.10.2011 00:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Chemnitz

Re: Versicherung der Garage/Halle

Beitrag von bullide » 23.12.2012 11:57

Was auch bisschen abschreckt, sind Kameraatrappen, und je nach Lage der Halle sind einfache Baulampen bzw. die Strahler die extrem hell sind bestens geeignet.

Lg Marcus
FG MARCUS :)
Bild

Kunrem
T2-Autor
Beiträge: 4
Registriert: 03.06.2014 20:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Versicherung der Garage/Halle

Beitrag von Kunrem » 03.06.2014 20:16

Hallo,

ich würde mich erkundigen und einfach eine ganz ganz günstige Link vom Rüdiger gelöscht nehmen. Und dann sollte es passen. Wird halt einwenig im Monat kosten aber dann ist alles abgedeckt.

Grüße

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3074
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Versicherung der Garage/Halle

Beitrag von Peter E. » 06.06.2014 20:42

Meine ist ganz normal in der Hausratversicherung abgesichert. Bei der Itzehoer.
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

Benutzeravatar
bullide
T2-Süchtiger
Beiträge: 574
Registriert: 08.10.2011 00:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Chemnitz

Re: Versicherung der Garage/Halle

Beitrag von bullide » 13.06.2014 11:12

Peter E. hat geschrieben:Meine ist ganz normal in der Hausratversicherung abgesichert.
Meine nun mittlerweile auch. Bei der Allianz.
FG MARCUS :)
Bild

Benutzeravatar
Rüdiger*289
*
*
Beiträge: 2032
Registriert: 07.06.2003 21:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Versicherung der Garage/Halle

Beitrag von Rüdiger*289 » 15.06.2014 18:31

Hausrat geht meines Wissens nur, wenn die Halle auch in der Näahe vom Haus oder Wohnung ist.
Viele Grüße von Rüdiger*289
T2b Pritsche von 1979 in 2. Hand. http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=16&t=7165
T2 ab Kasten von 1971in 3. Hand. viewtopic.php?f=16&p=245424#p245424

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3074
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Versicherung der Garage/Halle

Beitrag von Peter E. » 15.06.2014 20:25

Ja, wurde mir auch so gesagt...
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

Benutzeravatar
samson
T2-Süchtiger
Beiträge: 786
Registriert: 06.10.2008 15:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 226
Wohnort: leverkusen

Re: Versicherung der Garage/Halle

Beitrag von samson » 11.03.2015 15:55

Ich möchte hier nochmal das Thema Hallenversicherung aufgreifen. Hat noch irgendjemand damit Erfahrungen gemacht und einen Tipp parat? Mir geht es gar nicht mal so um Einbruch und Vandalismus. Unser Bauer hat zwei große, böse, stinkende Hunde, aber es kann ja auch mal brennen. Bei uns ist die Halle zwar ganz in der Nähe des Wohnortes, aber ein paar Kilometerchen sind es eben schon...
LG Britta
Bild

Benutzeravatar
Mike aus Ottersberg
T2-Kenner
Beiträge: 19
Registriert: 16.02.2015 20:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 758
Wohnort: 28870 Ottersberg

Re: Versicherung der Garage/Halle

Beitrag von Mike aus Ottersberg » 12.03.2015 14:10

Hallo zusammen,

ich möchte kurz was zur Aufklärung beitragen.

In der Hausratversicherung ist das ganze Werkzeug und die Einrichtung versichert, wenn
- die Garage / Halle zum Grundstück gehört bzw. ganz in der Nähe der Wohnung ist.
- die Summe entsprechend hoch ist (bzw. bei Tarifen nach Quadratmetern Wohnfläche diese ausreichend angegeben wurde).
Die KFZ-Ersatzteile gehören i.d.R. NICHT zum Hausrat und wären somit nicht versichert.

Steht die Halle weiter weg, gäbe es über die AXA (für die ich tätig bin) die Möglichkeit einer Versicherung über den Gewerbe-Inhaltstarif. Eine Gewerbeanmeldung ist dafür NICHT unbedingt erforderlich. Bei einer Summe von 10.000,- € für den gesamten Inhalt (Werkzeug, KFZ-Teile, Einrichtung) kostet das Ganze ab ca. 120,- € im Jahr (Mindestbeitrag).
Allerdings sollte die Halle / Werkstatt auch einigermaßen gesichert sein (z.B. bündige Türschlösser, die man nicht mit jedem Nagel aufmachen kann). Sind andere Betriebe mit drin, wird´s etwas komplizierter.

Wer mehr Infos möchte kann mir gerne eine PN schicken.

Grüße,

Mike

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast