Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
T2Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 906
Registriert: 01.07.2008 20:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 610
Wohnort: Greifswald

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von T2Bulli » 06.07.2017 09:11

Ich danke euch beiden, das hilft mir weiter!

Gruß, Basti
Fahre Bus, der Umwelt zuliebe!

Benutzeravatar
powderjunkie
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 17.05.2010 10:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von powderjunkie » 12.07.2017 10:38

So, linke Seite ist +/- fertig gedengelt.
Nun geht es über den Motorraum zur rechten Seite.
Endlich sieht man die ganze Arbeit... :bier:
Resto_links_1.JPG
Resto_links_2.JPG
Resto_links_3.JPG
Resto_links_4.JPG
Bild Bild

Benutzeravatar
T2Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 906
Registriert: 01.07.2008 20:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 610
Wohnort: Greifswald

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von T2Bulli » 13.07.2017 20:01

Wow, da bin ich vollends begeistert! :respekt: Dir hätte ich meine Karosserie anvertrauen sollen...
Wo hast du denn die kompletten hinteren Seitenteile aufgetrieben?

Hut ab vor deiner Leistung und weiterhin bestes Gelingen! :gut: Ich warte gespannt auf weitere Fortschrittsmeldungen.

Gruß, Basti
Fahre Bus, der Umwelt zuliebe!

Benutzeravatar
powderjunkie
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 17.05.2010 10:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von powderjunkie » 14.07.2017 07:47

Danke für die Blumen Basti! :bier:
T2Bulli hat geschrieben:
13.07.2017 20:01
Wo hast du denn die kompletten hinteren Seitenteile aufgetrieben?
Die habe ich im 2014 bei einem privaten Anbieter zusammen mit den hinteren Radhäusern in England gefunden. Dies nach 2 Jahren Suche...
Der hat sein Doka-Projekt aufgegeben da er sich einen alten Porsche als Projekt zugelegt hatte. Auch nicht schlecht!

Das rechte Seitenblech ist leider nicht Plug&Play... Dieses kommt nur bis zum hinteren Träger und nicht bis Ende Ladefläche. Da muss ich noch was dengeln...

Wie ist der Stand bei deiner Doka Basti?

Grüsse
Christian
Bild Bild

Benutzeravatar
T2Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 906
Registriert: 01.07.2008 20:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 610
Wohnort: Greifswald

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von T2Bulli » 15.07.2017 19:20

Ich habe gerade "Meinungsverschiedenheiten" mit der Karosseriebauwerkstatt. Nicht schön wie man teilweise als Kunde behandelt wird. Aber schauen wir mal... Die Karosserie ist im Gröbsten fertig.

Viel Spaß weiterhin beim Dengeln!
Fahre Bus, der Umwelt zuliebe!

Benutzeravatar
powderjunkie
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 17.05.2010 10:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von powderjunkie » 21.07.2017 09:01

HI Foks
Habe den rechten Teil des Bodenbleches eingepasst und da ist mir aufgefallen, dass das Bodenbleches für Busse (Schiebetüre) gemacht ist.
Da der Abschluss bei der Doka anders ist, frage ich mich nun wie das genau dort gelöst ist, da ich da ein Blech anschweissen muss um den Übergang passend zu machen.
Ansonsten passen die beiden Bodenbleche recht gut.
Übergang Bodenblech zu Schweller Doka Türe hinten.jpg
Könnte hier ein Doka Besitzer ein Foto einstellen mit dem gefragten Bereich?

Vielen Dank für die Hilfe.

Grüsse
Christian
Bild Bild

Benutzeravatar
Schnato
T2-Profi
Beiträge: 68
Registriert: 25.03.2014 23:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 666
Wohnort: 49179 Ostercappeln

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von Schnato » 23.07.2017 18:37

Hallo ,

Bei mir ist da nur ein glattes Blech drauf...Der Boden ist noch original...ich hätte ihn damals nur dick versiegelt....

Ich hoffe damit kannst Du was anfangen...

Tschau Marc
2017072317350700.jpg

Benutzeravatar
powderjunkie
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 17.05.2010 10:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von powderjunkie » 23.07.2017 22:44

Danke Marc, das hilft mir sehr. :bier:
Kompliment für deine Doka...!
Grüsse
Christian
Bild Bild

Benutzeravatar
powderjunkie
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 17.05.2010 10:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von powderjunkie » 14.08.2017 08:54

Rechte Seite ist auch +/- fertig geblecht.
Nun muss ich noch das rechte Motorabschlussblech sowie das Heckabschlussblech einschweissen und dann geht es "schon" an das Bodenblech, welches ich dann auch noch an 2-3 Stellen tunen muss.

Hier mal ein paar Bilder der Arbeiten rechts:
Resto Motorabschlussblech links.JPG
Resto Seite Rechts_1.JPG
Resto Seite Rechts_2.JPG
Resto Seite Rechts_3.JPG
Resto Seite Rechts_4.JPG
More to come...

Hangloose
Christian
Bild Bild

Benutzeravatar
T2Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 906
Registriert: 01.07.2008 20:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 610
Wohnort: Greifswald

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von T2Bulli » 15.08.2017 09:39

Ich bin begeistert diesen großen Fortschritt zu sehen! :respekt:
Das Bodenblech rechts muss einfach gesagt spiegelbildlich dem linken entsprechen.

Gutes Gelingen, Basti
Fahre Bus, der Umwelt zuliebe!

Benutzeravatar
powderjunkie
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 17.05.2010 10:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von powderjunkie » 16.08.2017 09:06

T2Bulli hat geschrieben:
15.08.2017 09:39
Das Bodenblech rechts muss einfach gesagt spiegelbildlich dem linken entsprechen.
Danke für den Hinweis Basti. Habe ich gar noch nie so überlegt...! :thumb:

Will noch die beiden grossen Löcher vorne zu schweissen und so wie ich das momentan beurteilen kann muss auch die Öffnung für den Tankauslass angepasst werden.
Aber zuerst ist nun der Motorraum dran...

Wie ist der Stand bei dir Basti?

Grüsse
Christian
Bild Bild

Benutzeravatar
T2Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 906
Registriert: 01.07.2008 20:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 610
Wohnort: Greifswald

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von T2Bulli » 17.08.2017 09:37

Moin Christian!

Ganz richtig, die 2 Löcher müssen verschlossen werden und der Tankanschluss angepasst werden. Hast du noch dein altes Bodenblech als Muster? Ich kann dir sonst helfen, ich habe mir das rostige Stück um den Tankanschluss aufgehoben.

Bei mir sieht es aktuell so aus:
IMG_20170815_100004307.jpg
IMG_20170815_095949676.jpg
IMG_20170815_095905187.jpg
IMG_20170815_095848550.jpg
Noch viel zu tun, zumal sich die Karosseriebauer wirklich nicht mit Ruhm geglänzt haben. Scheinen es nicht nötig zu haben...

Beste Grüße, Basti
Fahre Bus, der Umwelt zuliebe!

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1650
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von Dani*8 » 18.08.2017 17:53

Hey Basti,
bin Mitte September wieder mal in Greifswald, dann guck ich mir die Doka mal gaaaaaaaanz genau an. 8)
Das was ich sehe, wirkt doch ganz gut, bis auf die Tatsache, dass die Blech-Jungs nicht in der Lage waren, die rechte Ecke komplett zu erneuern. Oder gabs da nur ein Repblech?
Grüße
Daniel

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 749
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von bullijochen » 18.08.2017 19:10

Warum ist denn bei der Doka die Ecke unten abgesetzt oder ist das beim t2a immer so?
Gruß jochen

Benutzeravatar
Mani
Wohnt im T2!
Beiträge: 1221
Registriert: 17.05.2005 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 79
Wohnort: Wustermark bei Berlin

Re: Mein erstes Mal: Restauration einer T2b Doka

Beitrag von Mani » 18.08.2017 22:23

da die Stoßstange die gleiche ist wie beim Kasten / Bus uund der ja bekanntlich runder ist, braucht man die Sicke um Platz zu haben
Bild

Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste