Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1237
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von Matthias S. » 05.04.2016 23:52

Hallo
ja genauso habe ich das auch schon mehrmals gemacht, natürlich an verschiedenen Autos.

Ansonsten geht es am Phönix nur schleppend voran, der Teufel steckt im Detail. Tank, Motor und Getriebe sind drin seit Sonntag.
Schaltgestänge muss gekürzt werden da Getriebe vor `76 :wall: Rückschlagventil ist keines da, vergessen :wall: Halter für Benzinschlauch fehlen auch :wall: Sand im Gazugsrohr vom Strahlen :wall: Gaszugsführung zu lang :wall: Kupplungsseil von den Amis vorne an der Umlenkung vernietet :wall: neues Seil auch zu lang :wall: kein Geber für den Rückfahrscheinwerfer am "neuen " Getriebe :wall: das waren kurz zusammengefasst die Highlights des heutigen Abends.

Aber morgen Abend sollten alle Hindernisse beseitigt sein :D
Am Donnerstag werde ich dann das erste Mal die Batterie anschließen und am Schlüssel drehen... :ritter:
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1267
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von bullijochen » 07.04.2016 01:14

Ich drück dir die Daumen :thumb: :gut:
Bild

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1237
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von Matthias S. » 07.04.2016 08:36

Danke. Die Schaltung wurde nun 15mm verlängert und alles am Motor angeschlossen. Der Probelauf erfolgte gestern schon, leider mit dem Ergebnis, dass heute Abend nochmal der Motor raus muss, es gibt ein noch nicht näher definierbares Problem mit dem Ausrücklager. Wäre ja auch zu einfach gewesen.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3733
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von Sgt. Pepper » 07.04.2016 09:29

Naja, immerhin kommst du vorran. Mein "Hochdachprojekt" lag jetzt fast ein Jahr auf Eis, wegen Zeitmangel.

Wegen des Ausrücklagerproblems:
Ich meine es gab auch baujahrbed. Änderungen bei der Betätigung und der Führung des Ausrücklagers. Bei der falschen Kombination von Lager, Führung und Beteätigungshebel runtscht das Lager von der Führung und verklemmt weil die Auflage der Führung zu kurz ist. Hast du da etwas verändert?

Ich habe hier noch ein spätes (78er) 1,6l Getriebe liegen (mit Rückfahrscheinwerferbetätigung). Leider hast du die Schaltstange ja schon modifiziert.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1237
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von Matthias S. » 07.04.2016 19:01

Hallo, nee das passt schon zusammen, er ist einmal angefahren und dann hat sich das Ausrücklager ausgehängt oder verabschiedet. In dem Bereich halte ich aus Erfahrung gar nichts von Neuteilen. Dieser Schuss ist dieses Mal nach hinten losgegangen.
Ich wollte ein Getriebe vor `76 um Anlasser mit kurzem Ritzel (Käfer) verwenden zu können. Jüngere Getriebe habe ich noch mehre liegen, das Schaltgestänge kürzen ist einfacher als zu verlängern und der Rückfahrscheinwerferschalter ist schnell anstelle des Blindstopfen eingesetzt.
Das Ausrücklager wurde meines Wissens nur 1970 geändert, von ungeführt auf geführt, aber auch da habe ich bei Käfern schon einiges gemixt und es lief.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1237
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von Matthias S. » 07.04.2016 21:56

So, es war das Ausrücklager. Da heute noch eine andere Baustelle meine Aufmerksamkeit verlangte war nur für den Ausbau Zeit, was ja bei der Typ 1 Nähmaschine in einer halben Stunde erledigt ist.
Morgen geht es erst mal in eine Schreinerei Westfalia Möbel, Verkleidungen und Himmel bauen. Dann bleibt noch das kommende Wochenende um das Auto fahrfertig zu bekommen denn am Montag steht der Termin beim Gutachter. Am Wochenende darauf hat er dann bereits sein erstes Date.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1237
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von Matthias S. » 08.04.2016 23:02

So, nach einem Tag in der Möbelschreinerei waren noch 3 Stunden Zeit für unters Auto. Ergebnis: Er fährt, bremst, lenkt, kuppelt und leuchtet Rückwärts wie er soll.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
büsle
T2-Süchtiger
Beiträge: 901
Registriert: 20.11.2012 09:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 712
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von büsle » 09.04.2016 08:45

Wunderbar Matthias,
das ist schön zu lesen :gut:
So langsam, hüstel, würde sich eine kleine Abordnung, des Stammtisches Süd-West
über eine Einladung in deine Schatzkammer freuen. :dafür:
Grüßle Martin der dich auf der Retro vermisst hat
Am Ende wird alles Gut.
Ist es nicht Gut ist es nicht zuende
http://www.t2-suedwest.de/
Member of N-R

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1237
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von Matthias S. » 09.04.2016 11:08

Im Moment ist nur Marathonschrauben angesagt, denn es gibt ja noch das Feldbahnhobby, da habe ich am 24.4. Tag der offenen Tür im Steinbruch. Die Loks und Loren verlangen auch nach Durchsicht nach dem Winter. Wenn am Montag der Phönix fertig ist muss ich mir den Syncro Turbo vorknöpfen, da ist der Kurbellwellensimmering geplatzt. Nebenbei gibt es ja noch so was unnützes wie Arbeit.
Wenn ich Zeit gehabt hätte... dann wäre z.B. ein Motor, leihweise für Eure tolle Unfalldoka auf der Messe möglich gewesen, der gähnend leere Motorraum hätte mich gestört, aber man kann nicht alles haben. Vielleicht müsste ich mich mal klonen lassen.

So sah es über Ostern vor meiner Bude aus, was waren die 70er eine farbenfrohe Zeit.

Bild

Grüße, Matthias
der jetzt wieder eine Doppelschicht schrauben geht.

Franz-Josef
Wohnt im T2!
Beiträge: 1202
Registriert: 02.04.2006 23:30

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von Franz-Josef » 09.04.2016 13:00

Feine Arbeit - Kompliment.
Hast Du evt. mal Bilder von den Möbeln aus der Schreinerei?
Viele Grüsse Franz-Josef

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1237
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von Matthias S. » 10.04.2016 13:13

Bilder gibt's demnächst wenn alles fertig ist.
Am Freitag wurden erst mal Seitenverkleidungen und Himmel, Liegefläche oben und Laderaumboden angefertigt. Das Dekor der Helsinki Ecksitzbank instand gesetzt. Einen Schrank hinter dem Fahrersitz baut der Schreiner noch mit Dekor vom NLA im Laufe der nächsten Woche. Wurde ja leider alles verheizt.
Auf einer Schwenkbiegemaschine wurden die Blechleisten angefertigt, in die Verkleidungen vom Himmel und Seitenwand gesteckt werden.
Gestern beschäftigte mich die Heizung, so viele Züge und Schläuche, und die Elektrik, denn die Jahrzehnte eingelagerten Elektrik teile lassen sich nicht alle auf Anhieb zum Leben erwecken.
Nun ist auch noch der Sachverständige der den Wiederaufbau begleitet hat und mit dem alles besprochen war schwer erkrankt aber ein Kollege von ihm nimmt morgen (hoffentlich) das Auto ab.
Klappt eben alles nicht auf Anhieb, aber so langsam nimmt die Sache Formen an.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von mein-grisu » 10.04.2016 18:20

Servus Matthias,
auch von mir ein großes Kompliment zu Deiner Arbeit! Respekt :gut:
...und Daumen gedrückt für die Abnahme!
LG aus Wien

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1237
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von Matthias S. » 11.04.2016 23:14

Seit heute hat er wieder die Lizenz zum Leben, darf Hänger bis 1200Kg ziehen und ist jetzt amtlich PKW und kein Womo mehr. Außerdem dürfen in seinem Heck nur noch 20 Pferde weniger wohnen. :D
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 435
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von mein-grisu » 11.04.2016 23:50

Gratulation und all time safe ride :gut:

Benutzeravatar
tseekiramike
T2-Süchtiger
Beiträge: 189
Registriert: 27.05.2009 00:17
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Seekirchen (Salzburg)

Re: Bilder des Grauens oder Auweia das tut weh II

Beitrag von tseekiramike » 11.04.2016 23:53

Matthias S. hat geschrieben:Seit heute hat er wieder die Lizenz zum Leben, darf Hänger bis 1200Kg ziehen und ist jetzt amtlich PKW und kein Womo mehr. Außerdem dürfen in seinem Heck nur noch 20 Pferde weniger wohnen. :D
Grüße, Matthias
Gratuliere :bier: haben die 50 Pferde wenigstens mehr auslauf :dog: für 70 Pferde ist der Stall eh fast zu klein :wink:

LG Michi
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste