Versicherung T2a Westfalia

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
T2Arizona
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 24.04.2012 12:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 739
Wohnort: 84030 Landshut

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von T2Arizona » 30.09.2015 01:09

Hallo,
darf ich fragen was zu zahlst?
Gern auch per PN.
Die da: https://www.hdi.de/ ?
Schöne Grüße
Michael
Das Leben ist zu kurz für langweilige Fortbewegungsmittel.
VW T2a von '68
Vespa V50 von '82
BMW E34 Touring von '92

Benutzeravatar
bullirider
T2-Süchtiger
Beiträge: 178
Registriert: 05.11.2013 17:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: München

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von bullirider » 30.09.2015 16:18

metalsrevenge hat geschrieben:Hurra, ich hab jetzt auch endlich ne super Versicherungs-Story...

Seit etwa 2010 läuft mein Bulli problemlos bei der Allianz als Wohnmobil + Oldtimer.
2012 habe ich den Wohnort und damit den Zulassungsbezirk geändert.
Alles ganz normal: EVB (natürlich wieder für Sd.Kfz WoMo) geholt, zum Amt und umgemeldet, weitergefahren.
JETZT - tatsächlich schon 3 Jahre später- ist denen dann aufgefallen, dass sie immernoch das alte Kennzeichen verwenden und haben mir im dem Zuge lapidar mitgeteilt, dass ihr Verein ja eigentlich grundsätzlich keine WoMos als Oldtimer versichert! Da werde sich dann demnächst meine Versicherungsvertretung an mich wenden...

Bin ja mal gespannt... :ritter:


Sascha
Hi Sascha,

hatte das gleiche Problem mit der Allianz. Bin jetzt bei der OCC, die hat mir am schnellsten ein Angebot gemacht, was ich einigermaßen fair fand.

Gruß

Florian
Bild

2,1l Typ4 Motor, Webcam 290°, Verdichtung 9,5:1, 40er Weber Vergasern

Benutzeravatar
zorg
T2-Meister
Beiträge: 145
Registriert: 02.12.2012 23:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berlin

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von zorg » 12.11.2015 12:02

Hey,

ich dachte, ich versuche auch mal meine Versicherung ein wenig preiswerter zu machen...
keine chance :zunge2:

KO Kriterien:
- kein Alltagsfahrzeug (öffies fahrer)
- keine Garage (jedenfalls nicht im Sommer bzw im Sommer nur zum basteln)
- Wohnmobil Zulassung

ADAC und OCC kann man da jedenfalls vergessen.
Mist :heul:

Oder weiß jemand eine so gutmütige Versicherung. Die nicht Itzehoer heisst, denn die habe ich bereits.

so long,
marco
Bild

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3517
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von Polle » 12.11.2015 12:24

Hä? OCC macht doch Womos.

Bei Fehlern und sinnfreien Worten ist die Autokorrektur zur Verantwortung zu ziehen. grmpf
Bild Bild
Mitgliedsnr 773 (Sicherheitsvermerk, Nr aus Protest gegen flegelhaftes Verhalten aus Profil gelöscht)

Franz-Josef
T2-Süchtiger
Beiträge: 1153
Registriert: 02.04.2006 23:30

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von Franz-Josef » 12.11.2015 13:17

Hi Polle,
ja - macht sie.
Aber nicht ohne Erstfahrzeug und Garage - das wird es sein.
Viele Grüsse Franz-Josef

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3517
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von Polle » 12.11.2015 13:24

Hm. Irgendwo ist immer n Haken.

Bei Fehlern und sinnfreien Worten ist die Autokorrektur zur Verantwortung zu ziehen. grmpf
Bild Bild
Mitgliedsnr 773 (Sicherheitsvermerk, Nr aus Protest gegen flegelhaftes Verhalten aus Profil gelöscht)

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5259
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 12.11.2015 13:26

Hallo Marco,
KO Kriterien:
- Wohnmobil Zulassung
wunder mich auch gerade... OCC macht Oldtimer auch als WoMos - als einer der wenigen - bin da auch derzeit.
- kein Alltagsfahrzeug (öffies fahrer)
Da reichte früher bei vielen Oldie Versicherern auch der Beleg eine Monatskarte -
oder ein Mofa als Erstfahrzeug o.ä. - oder ein Schrieb von Opa, dass man mit seinem Fahrzeug im Alltag unterwegs sei...
- keine Garage (jedenfalls nicht im Sommer bzw im Sommer nur zum basteln)
Du hast eine Garage - Punkt - wenn wirklich jemand fragt, nennst Du die Winter-Sommmerschrauber-Residenz :wink:
Es wird aber keiner fragen - hatte zwar immer Garagen/Hallenplätze, aber bei mir ist in 18 Jahren Oldies keiner kontrollieren gewesen.

Wo-ein-Wille-da-ein-Weg Grüße,

Benutzeravatar
zorg
T2-Meister
Beiträge: 145
Registriert: 02.12.2012 23:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berlin

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von zorg » 12.11.2015 15:55

hi,

Das stimmt Öffis Jahreskarte wird auch akzeptiert.

Klar könnte ich die Garage einfach angeben. Aber was ist, wenn der Bulli in der Nacht vor der Haustür geklaut wird oder einer besoffen rein fährt.
Da sagt die Versicherung doch 'der hätte gar nicht dort sein dürfen...'
Außerdem ist die Garage doch 7km entfernt vom Wohnort.

Marco

ps. der ADAC war besonders witzig 'Wohnmobile dürfen nicht mehr zum ursprünglichen Zweck genutzt werden. Nur noch zu Oldtimer treffen und danach sofort wieder in die Garage.' :kaputt:
Bild

Franz-Josef
T2-Süchtiger
Beiträge: 1153
Registriert: 02.04.2006 23:30

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von Franz-Josef » 12.11.2015 16:23

Hi,
es heisst aber - "Regelmässiger nächtlicher Abstellplatz".
Wenn Du also mit dem T2 im Urlaub unterwegs bist, hast Du ja auch keine abschließbare Garage dabei.
Wenn der also ab und zu mal draussen steht...
Viele Grüsse Franz-Josef

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5259
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 12.11.2015 16:45

Hallo Marco,

oh, man, mach Dich mal locker... :wink:
wenn der Bulli in der Nacht vor der Haustür geklaut wird
Im OCC Versicherungsvertrag stand nix, dass man nur noch ab Sonnenuntzergang in der Garage stehen darf.
Aber kannst Du Dir ja vor der Unterschrift nochmal in Ruhe daraufhin durchlesen.
Wenn Du Dein Auto zu Wartungszwecken vor die Tür geholt hast, dreht Dir keiner einen Strick draus.
Bist abends eben nicht fertig geworden...

Besser natürlich auch für den Bulli ist Du besorgst Dir langsam mal 'ne passende Garage.
Außerdem ist die Garage doch 7km entfernt vom Wohnort.
Eben, ist ja kein Alltags-Fahrzeug - damit bewiesen und Versicherung freut sich :!:


PS: vermeidet das Wort "Urlaub" - dass sehen & werten Versicherung auch gerne als Alltagseinsatz... :schlaumeier:
Lieber Wartungsfahrt oder Fahrt zu einem Treffen (irgendwo gibt es ja überall mal eins) :wink:

Benutzeravatar
Roland *19
Wohnt im T2!
Beiträge: 1211
Registriert: 02.06.2003 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 19
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von Roland *19 » 29.11.2015 23:14

Tachchen!

Mit OCC dürfte es da keine Probleme geben:

Alltagsfahrzeug bzw. Jahreskarte und Garage sind Pflicht - verständlich! Auch geht's nicht ohne Kasko. Aberauch das ist in Ordnung! Wir haben schließlich recht wertvolle Oldtimer und keine alten Kisten mehr. Die Zeiten sind längst vorbei.
Viele Grüße,
Roland *19
:grinseval:
78er BERLIN (KR-VW9H4/10) & 84er Porsche 924 TARGA (KR-DR17H3/10)

Benutzeravatar
GTJA790
T2-Süchtiger
Beiträge: 177
Registriert: 22.09.2014 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 788
Wohnort: Greifswald

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von GTJA790 » 31.07.2016 09:30

Ich haben meinen T2b Westfalia jetzt zugelassen. ( H-Kennzeichen-Wohnmobil ) Mit der Versicherung war vorher alles klar. ( Allianz )
Nun schreibt diese schon nach 14 Tagen ich soll den T2 als LKW zulassen. Mein Vertreter konnte wohl nur einen LKW Tarif anbieten und daraufhin wurde die Versicherungsnummer verschickt. Ich wußte das aber nicht.
Die Zulassungsstelle hat den Wagen aber als Wohnmobil registriert.

Soll ich nun wirklich den T2 als LKW anmelden?
Welche Nachteile können jetzt entstehen ? oder
Soll ich den Wagen dann besser bei der OCC versichern ?

Die OCC würde das Fahrzeug doch auch als Wohnmobil versichern?
Grüße von der Ostsee sendet Frank *788

Bild

Benutzeravatar
olle78
T2-Süchtiger
Beiträge: 607
Registriert: 09.11.2008 15:48
Wohnort: CALW

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von olle78 » 31.07.2016 10:33

Guten Morgen,
Da das Thema bei mir auch bald ansteht habe ich unter www.bulli.org --》 Handelspartner mal geschaut, leider ist da die Züricher nicht mehr aufgeführt.
Ist die Kooperation erloschen?
Gruß Olle
Bild

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 175
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von Bel.Air.Boy » 04.08.2016 13:31

Moin,

ich hatte mit meinem T2a Camper ein ähnliches Problem mit der AXA. Der Vogel hatte alle Daten aufgenommen und gut. Da steht halt auch Wohnmobil drin. Nach einem halben Jahr ist denen das dann aufgefallen, dass man WoMo´s ja garnicht versichert...

Schlußendlich folgenden Tipp an alle, die das gleiche Problem haben: Die Aachener & Münchener bietet auch Oldtimertarife an. Die werben bloß nicht damit. Da bezahlt man für ein WoMo genauso viel wie für einen PKW!!!!! Also werde ich alle Oldies bei der AXA kündigen und geschlossen zur A&M gehen.

Einfach mal euren A&M-Vertreter im Internet raussuchen und ihn ansprechen. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden!!

Gruß

Gisel

Benutzeravatar
Roland *19
Wohnt im T2!
Beiträge: 1211
Registriert: 02.06.2003 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 19
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Versicherung T2a Westfalia

Beitrag von Roland *19 » 05.08.2016 19:59

olle78 hat geschrieben:Da das Thema bei mir auch bald ansteht habe ich unter http://www.bulli.org --》 Handelspartner mal geschaut, leider ist da die Züricher nicht mehr aufgeführt.
Ist die Kooperation erloschen?
Wir arbeiten mit dem OCC - die sind wesentlich günstiger als die Zürich. Als Mitglied bekommst Du einen Rabat für ALLE dort versicherten Fahrzeuge. :respekt:
Viele Grüße,
Roland *19
:grinseval:
78er BERLIN (KR-VW9H4/10) & 84er Porsche 924 TARGA (KR-DR17H3/10)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste