Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Antworten
Benutzeravatar
Werner*105
T2-Süchtiger
Beiträge: 398
Registriert: 25.06.2003 10:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 105

Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von Werner*105 » 26.10.2017 19:59

Ab 1. November 17 wird auch in Straßburg und im Elsass eine Umweltplakette benötigt. In Paris ist dies schon länger der Fall.
Für Oldtimer gibt es keine reguläre Kategorie und auf der französisch sprachigen Seite blicke ich nicht durch. Es soll dort direkt bei der Präfektur beantragt werden oder so..

Weiß da jemand Bescheid?
Oder hat da jemand schon Erfahrung mit der Plakette und Oldtimer??

Sollte nun Frankreich für uns Oldtimer-Camper tabu sein????

Würde ja direkt auch auf das Molsheim-Treffen Auswirkung haben.

Grüßle
Werner
Bild
T2b Bj77, T2bL Bj78, T2b Bj.79, T3syncro 15" Bj92

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3540
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von Polle » 26.10.2017 20:31

Musst mal Rennkäfer fragen. Der lebt da drüben.
Bild Bild
Mitgliedsnr 773 (Sicherheitsvermerk, Nr aus Protest gegen flegelhaftes Verhalten aus Profil gelöscht)

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1476
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von ghiafix » 26.10.2017 20:43

23.10.2017 10:47:48
Immer mehr Städte mit Umweltzonen
Wie in Deutschland führen auch in Frankreich immer mehr Städte eine Umweltzone ein. Für die Einfahrt in die Zone ist eine Umweltplakette („Vignette Crit'Air“) erforderlich, die auch Fahrzeuge mit ausländischem Kennzeichen (u.a. Pkw, Motorräder und Wohnmobile) besitzen müssen. Die speziellen Regeln können sich dabei von Stadt zu Stadt unterscheiden. Wer sich bereits vorab eine Plakette besorgt, ist aber auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Diese Plaketten sind in allen französischen Umweltzonen einheitlich gültig. Die deutschen Umweltplaketten werden hingegen nicht anerkannt.

Vorreiter Paris

Vorreiter bei der Einführung der Umweltzone war 2016 die französische Hauptstadt Paris. Die Zone umfasst den Stadtbereich innerhalb des Stadtautobahnrings (Boulevard périphérique), nicht aber den Stadtautobahnring selbst. Der Nachweis der Fahrberechtigung erfolgt über die Umweltplakette. Erforderlich ist seit 1. Juli 2017 eine Plakette der Stufe 1-4. Für Fahrzeuge mit Stufe 5 (graue Plakette) gelten dieselben Regelungen wie für Fahrzeuge ohne Plakette.

Keine Umweltplakette erhalten Pkw und leichte Wohnmobile (bis 3,5 t) mit Erstzulassung vor dem 1. Januar 1997 sowie Motorräder, Trikes und leichte Quads mit einer Erstzulassung vor dem 1. Juni 2000. Schwere Wohnmobile werden wie Lkw behandelt und unterliegen speziellen Zufahrtsbeschränkungen.

Von den Bestimmungen betroffen sind auch in Deutschland zugelassene Oldtimer. Für sie gibt es keine Sonderregelungen.

Wer die Anforderungen nicht erfüllt beziehungsweise keine Plakette besitzt, darf von Montag bis Freitag tagsüber nicht in der Umweltzone unterwegs sein. Freie Fahrt haben ALLE Fahrzeuge - auch die ohne Plakette - lediglich zu folgenden Zeiten: Montag bis Freitag von 20:00 Uhr bis 08:00 Uhr, Samstag und Sonntag ganztags sowie an Feiertagen.

Liegt ein gebuchtes Hotel in der Umweltzone, müssen Hotelgäste ohne Umweltplakette auf öffentliche Verkehrsmittel oder Taxis umsteigen oder außerhalb der Fahrverbotszeiten anreisen.

Neue Umweltzone in Straßburg

Am 1. November führt auch Straßburg eine Umweltzone ein. Sie umfasst die gesamte Region einschließlich des Umlands. Die Plakette ist nur dann notwendig, wenn der Schadstoffausstoß bestimmte Grenzwerte übersteigt. Dies wird durch elektronische Anzeigen signalisiert. Betroffen sind dann auch die Autobahnen A 4 und A 35, die die Zone durchqueren.

Bei Aktivierung der Umweltzone dürfen nur noch Fahrzeuge der Plaketten-Stufe 0 bis 3 in den ausgewiesenen Bereich einfahren.

Details der Regelungen findet man in einem Flyer (auch in deutscher Sprache), den die Stadt Straßburg auf ihrer Homepage veröffentlicht hat.

Umweltzonen in anderen Städten

Ähnliche Regelungen gelten in den Großräumen Lyon, Lille und Grenoble. Auch hier treten die Umweltzonen nur dann in Kraft, wenn bestimmte Grenzwerte überschritten werden (elektronische Anzeigen). Ist dies der Fall, dürfen sie nur von Fahrzeugen mit Umweltplakette befahren werden.

Weitere Kandidaten für künftige Zonen sind Bordeaux, Cannes und Arras. Hier gibt es aber noch keine genauen Daten.

Welche Konsequenzen haben Verstöße?

Einfahrtsverstöße werden mit Geldbußen zwischen 68 und 135 Euro (je nach Fahrzeugtyp) geahndet. Entsprechende Forderungen können gegebenenfalls auch in Deutschland vollstreckt werden.

Wie erhalte ich die Umweltplakette?

Die "Vignette Crit'Air" ist nach Verschmutzungsniveau gestaffelt (Farben violett bis grau) und kostet 4,80 Euro (inklusive Versand). Deutsche Fahrzeughalter können sie nur online bestellen (https://www.certificat-air.gouv.fr/demande-ext/cgu) und mit Kreditkarte bezahlen. Eine genaue Bestellanleitung findet man auf den ADAC Internetseiten (siehe Link).

Die Lieferzeit dauert mindestens 3 Wochen. Die Behörden raten Kunden bis zum Erhalt des Stickers das per E-Mail zugestellte Bestätigungs-PDF auszudrucken und ins Auto zu legen.

Was muss ich sonst noch wissen?

Wie bei der deutschen Umweltplakette erfolgt die Anbringung der "Vignette Crit d'Air" durch Aufkleben auf der Innenseite der Windschutzscheibe. Bei Motorrädern sollte sie deutlich sichtbar an einem fest mit dem Fahrzeug verbundenen Teil aufgeklebt werden.

Bei Verschmutzungsalarm und Fahrverboten wegen Smog sind Umweltplakettenbesitzer berechtigt, kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Tipp für Reisende: Unmittelbar vor Fahrtantritt sollte man sich unbedingt über die aktuell geltende Lage in der betreffenden Region informieren und nach Möglichkeit rechtzeitig eine Plakette erwerben. Fragen zur Umweltplakette können über das Kontaktformular https://certificat-air.gouv.fr/contact/formulaire auch direkt an das französische Umweltministerium gerichtet werden.

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
westfaliafan
T2-Süchtiger
Beiträge: 655
Registriert: 01.01.2008 21:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bad Münster am Stein Ebernburg

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von westfaliafan » 26.10.2017 20:45

Hallo Werner,

Umweltplakette soll für Strassburg sein,
Nicht für gesamtes Elsass
http://de.france.fr/de/info/umweltzonen-frankreich
Grüsse, Andreas
Busfahren macht Spaß
Bild


Bild

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1476
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von ghiafix » 26.10.2017 20:59

Molsheim selbst ist nicht betroffen. Man muss halt oberhalb Straßburg dann über die Käffer fahren.
Es gibt 2 Zonen: die ZCR (Straßburg Zentrum) und ZPA (etwas Umland)
Die ZPA soll temporär gelten, ab dem 5. Tag einer Verschmutzungsspitze.....


https://www.green-zones.eu/de/green-zon ... s-app.html

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2315
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von MichaB » 26.10.2017 21:34

Für einen normalen PKW ist es ja kein Problem die Plakette zu beantragen.
So wie ich das lese gibt es für unsere aber Bullis keine Plakette.

Also wo ein Hinweis auf die Plakette auftaucht, Vorsicht.

#micha#
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1465
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von aircooled68 » 26.10.2017 22:00

Andere private Fahrzeuge können unter Umständen auch von der Pflicht einer Crit’Air Vignette befreit werden. Das kann in begründeten Einzelfällen auch Oldtimer, alte touristische Fahrzeuge, Pannendienste usw. betreffen. Für individuelle diesbezügliche Anfragen und Ersuchen sollten sich Betroffene direkt an die Polizeipräfektur in Paris wenden, die unter diesem Link* kontaktiert werden kann.
Quelle: https://www.adac.de/der-adac/rechtsbera ... rankreich/

Also so absolut unmöglich scheint es ja nicht zu sein.

Mir ist noch nicht klar, was die Farben denn sollen?

Gruß Jan
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3540
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von Polle » 27.10.2017 04:28

Die haben doch alle einen an der Waffel. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.
Soll man dann jedes Mal n dutzend separate Ausnahmeanträge stellen und sich mit diversen Ämtern rum schlagen? Total gaga, wenn man im Urlaub spontan unterwegs ist.
Irgendwie klammert sich auch Frankreich immer mehr aus meinen Reiseplanungen aus.
Langsam nervt der Shice.
Bild Bild
Mitgliedsnr 773 (Sicherheitsvermerk, Nr aus Protest gegen flegelhaftes Verhalten aus Profil gelöscht)

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5495
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 27.10.2017 07:18

Hallo zusammen,

In Frankreich gibt es für Oldtimer so etwas wie die "Carte Grise Collection" und Oldtimer bekommen auch Sondergenehmigungen.
Ist nur alles sehr umständlich mit schriftlichem Antrag und nicht so einfach wie bei uns.
Oder einfach um die Innenstädte herumfahren - bzw mit dem Fahrrad oder Öffies in die Stadt...

Aber auch bei uns war es anfangs nicht einfach und wir mussten uns das damals erkämpfen mit viel Protesten und Demos usw.
Sonst könntet ihr heute nicht so einfach pauschal mit H-Kennzeichen einfach in die Umweltzone. :wink:
Und französche (und andere) Oldtimer haben es bei uns auch nicht einfach ohne unser H-Kennzeichen!

Grüße,

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1300
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von TEH 29920 » 27.10.2017 08:48

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
27.10.2017 07:18
Und französche (und andere) Oldtimer haben es bei uns auch nicht einfach ohne unser H-Kennzeichen!
...was muss ein Franzose tun damit er mit seinem Oldtimer nach Stuttgart kommt darf?

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1180
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von Matthias S. » 27.10.2017 12:14

Ich sehe das völlig entspannt, wenn man weiß wie Franzosen mit Verboten und Regeln umgehen. In diesem Jahr habe ich beim Durchfahren von Grenoble und Cannes auch darauf geachtet, aber nirgends ein Schild oder Hinweis darauf entdecken können. In Grenoble soll die Regelung ja im August schon aktiv gewesen sein.
Um Paris wäre es schade, ich liebe das Fahren in der Stadt, ein paar Runden um den Arc de Triomphe ist besser als jedes Stockcarrennen.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5495
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 27.10.2017 12:30

TEH 29920 hat geschrieben:
27.10.2017 08:48
Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
27.10.2017 07:18
Und französche (und andere) Oldtimer haben es bei uns auch nicht einfach ohne unser H-Kennzeichen!
...was muss ein Franzose tun damit er mit seinem Oldtimer nach Stuttgart kommt darf?
100%ig geregelt ist das nicht....
was soll ein Ordnungsamt Mitarbeiter auch machen am Straßenrand mit "sowie ausländische Fahrzeuge, die den notwendigen Anforderungen entsprechen"
FIVA Oldtimer Pass (oder ähnliche Dokumente) erkenntlich hinter die Windschutzscheibe klemmen kann da hilfreich sein.
Und/oder Tickets sammeln und Beschwerde dagegen abarbeiten...

Grüße,

Benutzeravatar
Werner*105
T2-Süchtiger
Beiträge: 398
Registriert: 25.06.2003 10:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 105

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von Werner*105 » 27.10.2017 13:39

Danke für die vielen Antworten.
Schätze, daß sich nun die krzfristigen Wochendbesuche im Elsass mit dem Bulli erledigt haben....

:wall: :wall: :wall:
Bild
T2b Bj77, T2bL Bj78, T2b Bj.79, T3syncro 15" Bj92

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1476
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von ghiafix » 27.10.2017 21:18

Wieso das denn??
Brauchst ja nur etwas großzügig um Straßburg herum fahren.
Also wir lassen uns den Spaß nicht verderben ;-)

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
Werner*105
T2-Süchtiger
Beiträge: 398
Registriert: 25.06.2003 10:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 105

Re: Umweltplakette Frankreich - Molsheim etc.

Beitrag von Werner*105 » 28.10.2017 10:25

ghiafix hat geschrieben:
27.10.2017 21:18
Wieso das denn??
Brauchst ja nur etwas großzügig um Straßburg herum fahren.
Also wir lassen uns den Spaß nicht verderben ;-)

Harald
Ja, hast ja recht. Nach eingehendem "Studium" ist ja speziell die von uns bevorzugte Region Colmar noch zugänglich.
Also muß ich doch nicht verhungern.....

Grüßle
Werner
Bild
T2b Bj77, T2bL Bj78, T2b Bj.79, T3syncro 15" Bj92

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste