Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Antworten
Benutzeravatar
flobulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 200
Registriert: 29.07.2017 16:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 860
Wohnort: Bielefeld

Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von flobulli » 22.06.2018 20:25

Ich würde gerne in meinem Bulli die Frontsitze meines mit dem Originalstoff neu satteln lassen, da meine mit einem nicht originalen Kunstleder bezogen wurden.
Ich hatte mir schonmal bei meinem alten Bulli die Sitzbezüge von bus.ok geholt mitsamt der Kokosmatten und das ganze dann zum Sattler gegeben... Der ist jedoch halb durchgedreht und meinte, dass das alles überhaupt nicht passend war.
Daher würde ich jetzt lieber den Weg gehen und es komplett von einem Sattler machen lassen, der auch den Bezug besorgen kann etc.
Hat jemand dahingehend schon Erfahrungen mit einem Sattler gemacht und kann ggf. jemanden empfehlen?
Eine preisliche Vorstellung wäre dahingehend auch ganz gut.

Kopfstützen hab ich mir für die Sitze auch schon geholt. Jedoch sind es die mit dem schmalen Gestänge (ich hänge gleich mal ein Foto an) und nicht die mit dem dickeren Rohr und dem Loch. Hat jemand das schonmal so umgebaut, dass es in den Schaft eines 78er Campers passt? Meine Idee wäre, einfach ein dickeres draufzuschweißen und das Halteloch reinzubohren. Oder hat jemand eine schöne Alternatividee?

Danke schonmal und schönes Wochenende,
Dennis
Bild

Benutzeravatar
olle78
T2-Süchtiger
Beiträge: 620
Registriert: 09.11.2008 15:48
Wohnort: CALW

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von olle78 » 22.06.2018 20:54

Hallo,
ich habe mir Sportsitze beim Sattler beziehen lassen, um die org. Sitze original zu belassen :-)
Deine Sitze auf die Kopfstützen anpassen sollte mittels Schweißgerät machbar sein und dein Sattler näht dann eh den Bezug selber, bevor er einen fertigen bestellt und dann für die Qualität geradestehen muss.
Grüße aus dem Schwarzwald
OlleBild
Bild

Benutzeravatar
dietmar2
T2-Süchtiger
Beiträge: 221
Registriert: 24.01.2013 00:38
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von dietmar2 » 22.06.2018 22:06

hallo dennis,
ging mir mit denen von justkampers genauso,
sehr stramm, mußte ein teil der neuen polsterung wieder raus,
eingerissen und nachgenäht, hat mein sattler auch geflucht ...

die frühen kopfstützen aus den t3 sind optisch auf den ersten
blick kaum von den origialen vom t2 zu unterscheiden,
wenn du eh neu sattlern läßt, nimm dann doch auch die rohre vom t3,
das ist doch nu keine mangelware,
vielleicht sind komplette t3-sitze auch ne alternative,
bequemer sind die schon... müssen halt die sitzschienen passen
bzw. passend gemacht werden, benutz hier mal die suche,
mit der nr. wärst du nicht der erste :o

gruß aus hro, dietmar

Benutzeravatar
flobulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 200
Registriert: 29.07.2017 16:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 860
Wohnort: Bielefeld

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von flobulli » 23.06.2018 09:33

Moin und besten Dank euch beiden!

Dietmar, was meinst du denn mit den Rohren aus dem T3?
Meinst du die Führung aus den Kopfstützenhaltern in den Sitzen selber?
Mhhh....

Problem, welches ich jetzt erkannt habe ist der Abstand der Stützen:

T3 Mitte Mitte 240 mm
T3 Durchmesser 12mm

T2 Mitte Mitte 250mm
T2 Durchmesser 20mm

Wahrscheinlich komme ich dann doch nicht drum rum mir die richtigen für den T2 zu besorgen, auch wenn die natürlich deutlich teurer sind.

Die kompletten Sitze aus dem T3 möchte ich nicht nehmen. Meine sind an sich auch top in Schuss, aber halt mit dem falschen Bezug bezogen. Hier mal nen FotoBild
Bild

Benutzeravatar
bullide
T2-Süchtiger
Beiträge: 574
Registriert: 08.10.2011 00:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Chemnitz

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von bullide » 25.06.2018 12:00

Ich habe meine Sitze vom T3 genommen, da diese bequemer als T2 Sitze sind. Nachteil bei den T3 Sitzen: sind etwas höher als die vom T2. Großwüchsige (all, die jenigen, die größer gleich 1,90m sind, haben Probleme und sind permanent mit dem Dachhimmel in kontakt ;)

Stoff und Kunstleder habe ich bei Olaf bestellt und Schaumstoffpolster bei Werk34. (Rückenlehnen-Kokosdingshaar, hat er selber bestellt) Damit zum Sattler und ihm gesagt wie's werden soll. Ergebnis: PERFEKT
Die Kopfstützen hat er lackiert.
FG MARCUS :)
Bild

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 613
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von Micky77 » 25.06.2018 12:33

Hi
Habe ja auch T3 Sitze die Neu bezogen werden.

Was kostet es denn,wenn man die Kopfstützen lackieren lässt?
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
flobulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 200
Registriert: 29.07.2017 16:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 860
Wohnort: Bielefeld

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von flobulli » 02.07.2018 18:14

Hey bullide, also hast du wirklich nur den reinen Stoff und das Kunstleder bei Olaf geordert?
Ich hörte auch, dass einige Sattler sich auf die Bullisitze mehr oder weniger spezialisiert haben, den Stoff sehr günstig bekommen und das ganze für nen vergleichsweise schmalen Taler machen (evtl. auch in Holland).
Hab nur leider keine genauen Adressen...
Hat da evtl. jemand einen Tipp?
Bild

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 613
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von Micky77 » 02.07.2018 19:08

Wer sagt denn sowas ? In Holland ?

Habe den Sattler heute eine Email geschickt. Hoffe er sagt was dazu und schickt mir ein Angebot. Die haben soviel zu tun.

Hast ja jetzt gute Sitze😎😀
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
bullide
T2-Süchtiger
Beiträge: 574
Registriert: 08.10.2011 00:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Chemnitz

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von bullide » 03.07.2018 10:10

Bzgl. des Preises für die Lackierung muss ich meinen Sattler mal fragen.
Er hatte mir für beide Sitze inkl. Lackierung der Kopfstützen 300,- berechnet.

@flobulli:
genau. Ich habe meinem Sattler das gesamte Material geliefert (bis auf das Rückenlehnenpolster) und er hat es zusammengenäht und bezogen.
FG MARCUS :)
Bild

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 613
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von Micky77 » 03.07.2018 12:32

300 Euro für beide Sitze beziehen und Kopfstützen lackieren ?😨
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
flobulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 200
Registriert: 29.07.2017 16:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 860
Wohnort: Bielefeld

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von flobulli » 03.07.2018 13:19

Dazu wirst du ja um die 250 € oder mehr für den Stoff bezahlt haben oder?

@Ingo: ...mhhh... weiß auch nicht wer mir diese Infos zugezwitschert hat
Bild

Benutzeravatar
bullide
T2-Süchtiger
Beiträge: 574
Registriert: 08.10.2011 00:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Chemnitz

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von bullide » 05.07.2018 08:57

ja, 300 für beide Sitze zzgl. Kunstleder (BusOk), Stoff (BusOk), und Sitzpolster (Werk34)
FG MARCUS :)
Bild

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3275
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Frontsitze neu satteln lassen / Kopfstützen mit dünnem Gestänge (T3?)

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 06.07.2018 13:51

Moin,

ich finde 300€ echt ein Schnäppchen, wenn ich mir überlege, wie lange man da dran sitzt.
Erst mal muss ja ein Schnittmuster erstellt werden und dann will das ja auch noch zusammen genäht werden.
Da sind schnell mal 10-20 Stunden weg.

Nun zu den Kopfstützen:
Die Lehnen vom T3 sind baugleich zu den T2 Sitzen.
Die Plastikführungen in die die Kopfstützen kommen sind aber unterschiedlich.
Wenn du nun die T3 Führungen besorgst kann man die anstelle der T2 Führungen verwenden.

Ich würde aber auch zu T3 Sitzen tendieren.
Die sind einfach viel Bequemer. Und wenn man da die Standard Sitze nimmt ist optisch kein Unterschied zu erkennen.
Die Multivan Sitze haben eine größere Sitzfläche, passen aber auch super in den Bus.

Gerade wenn man neue Bezüge beim Sattler machen lässt, ist das an der Stelle kein Mehrpreis und der Kompfort steigt um Welten.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste