Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3120
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 21.04.2019 19:12

Hi Andy,

die Öldruckkontrollampe geht erst nach 2-3 Sekunden aus, wenn der Motor kalt ist.
Der Öldruck muss sich ja auch erst mal aufbauen.
Wenn der Motor nur kurz aus war, geht sie erst gar nicht an.

Ansonsten waren wir gestern Morgen in Brokstedt auf dem Oldtimermarkt.
Brokstedt.JPG
Hin und zurück rund 120km. Kein Ölverlust oder Verbrauch feststellbar und die Öltemperatur pendelt sich bei Tempo 100 bei ca. 105° bei 17° Außentemperatur ein. Das ist aus meiner Sicht vollkommen normal.

Dann habe ich noch ein neues Radio eingebaut:
Radio.JPG
Nicht ganz original, aber mit UKW kommt man ja nicht mehr so weit.

Und heute habe ich noch die Prallgummis an den Stoßstangen montiert:
Pralleiste.JPG
Jetzt muss ich nur noch mal schauen, wie und wo ich die Lautsprecher montiere.
Dank des Wassertanks von der SRA scheiden die Kickpanels ja aus.
Mir fällt schon noch was ein :D

Frohe Ostern noch,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
powderjunkie
T2-Süchtiger
Beiträge: 205
Registriert: 17.05.2010 10:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von powderjunkie » 21.04.2019 21:35

Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:
21.04.2019 19:12
Jetzt muss ich nur noch mal schauen, wie und wo ich die Lautsprecher montiere.
Hallo Thomas
Ich hab am Bulli die Ampire QX75-BLK Aufbaulautsprecher montiert. Die baue ich dann wohl in der Doka auch ein... Mehr Infos und Fotos hier:
https://forum.bulli.org/viewtopic.php?f ... 90#p243203

Frohe Ostern!
Grüsse
Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur eine dünne Wand

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3120
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 22.04.2019 17:58

Moin,

ich habe mich heute mal hin gesetzt und ein Gehäuse entworfen, das unter das Armaturenbrett passen soll:
LS_Gehäuse.JPG
In 2 Tagen könnte der 3-D Drucker mit einem Gehäuse fertig sein, dann weiß ich, ob es auch passt.
Jaja, 3d-Druck Industrielle Revolution :lol:
Ich bin gespannt.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 558
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Olli239 » 22.04.2019 20:04

Du nimmst bestimmt noch Bestellungen dafür an, oder? :respekt:

Nur so aus Neugier... was würden da für Lautsprecher rein passen?

Viele Grüße
Olli

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3120
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 22.04.2019 23:16

Moin Olli,

Bestellungen nehme ich dafür nicht entgegen. Der Druck dauert pro Stück ca. 48 Stunden.
Da habe ich kein Bock drauf, besonders, da 3-D Druck auch oft schief geht.
Gerade in der Größe. Da geht in dem Fall auch eine komplette Rolle Filament drauf, das kostet auch schon etwas.
Ich kann wenn es funktioniert aber die Dateien hochladen. Dann kann man sich das selber drucken, oder beauftragen.

Ich habe das für 15,5cm Lautsprecher konstruiert, da habe ich noch ein Paar hier liegen.

Ansonsten war heute einmal Anprobe von Plane und Spriegeln:
Spriegel.JPG
Was ein Gefummel, da hätte VW auch Einschweißmuttern für die hinteren Stangen spendieren können.
Und die Holzwand geht ja mit m6 Bolzen durch die Stirnwand, das ist auch etwas dämlich zu montieren.

Dafür passt die Doka sogar mit Plane durch die Einfahrt, hätte ich nicht erwartet, aber es sind auch nur 1-2cm Luft.
Einfahrt.JPG


Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

kein Name
T2-Meister
Beiträge: 105
Registriert: 25.09.2015 06:53

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von kein Name » 04.05.2019 12:11

hast du schon eine Dichtung für die Hintere Tür?
https://www.candc-germany.de/vw-t2_bus/ ... VHxC1DRyaI

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3120
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 14.05.2019 21:48

Hi Thomas,

danke für den Hinweis mit der Dichtung. Das hatte ich auch schon gesehen gehabt.
Aber ich habe ja eine gute gebrauchte bekommen und die hat auch ausgeformte Ecken.
Die Dichtung C&C ist dann eher was für den Notfall.

Ansonsten bin ich dabei den neuen Motor einzufahren.
Olditanke.JPG
Bisher rund 350km und es scheint alles rund zu laufen 8)
Kein Ölverlust oder signifikanter Verbrauch.

Gestern habe ich mal die Latten für die Ladefläche anprobiert. Die sind halt für nen T3 und deshalb zu kurz.
Aber ich habe eine Latte mehr zum anstückeln.
Latten.JPG
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3120
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 14.05.2019 22:02

Heute habe ich mich dann mal an die Tankanzeige ran gemacht.
Die Anzeige ist nie auf voll gegangen und hat immer zu wenig angezeigt.
Also habe ich mal die Schottwand los genommen, was bei der Doka ja recht einfach ist, da man an das Blech unter der Sitzbank gut ran kommt.
Da habe ich dann den Widerstandswert am Tankgeber gemessen. 12,5 Ohm bei ca. 50l Inhalt.

Dann habe ich mal wieder den Tacho raus genommen und vorne weiter gesucht.
Am Kabel das nach hinten geht immer noch rund 12,5 Ohm messbar.
An der Schraube von der Tankuhr waren es dann ca. 25 Ohm.
Tankanzeige.JPG
Es war Korrosion zwischen Schraube und Flachstecker Öse.
Die Kontaktstellen habe ich dann mit einem Glasfaserpinsel gereinigt und schon schlägt die Anzeige deutlich weiter aus :jump:
Aber halt nicht ganz voll. Also habe ich dann noch mal 5l Benzin aus dem Kanister rein gefüllt und schon berührt der Zeiger auch den weißen Streifen:
Voll.JPG
Nun hatte ich ja schon wieder die blöden Winkel von dem Tacho vor mir und ich habe mir in der Zwischenzeit natürlich kein Knetmetall gekauft.
Aber ich hatte in meinem Keller noch Knetmasse versteckt, die ich nach 15 Minuten suchen auch gefunden habe:
Knetmasse.JPG
Damit habe ich dann die rechten beiden Winkel vormontiert und dann den Tacho eingesetzt:
Tacho_Winkel.JPG
Das ging recht gut. Die Winkel musste ich halt erst mal ausrichten, aber sie sind nicht runter gefallen, was ja sonst der Standard ist.

Doka fahren ist richtig geil, im Vergleich zum Westi deutlich leiser und viel dynamischer, aufgrund des geringeren Gewichts.
Welch eine Freude.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3120
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 05.06.2019 23:39

Artgerecht nutzen kann man so eine Doka auch:
Artgerechte Haltung.JPG
Auch mit extra Gewicht läuft der neue Motor gut :D
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3120
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 19.06.2019 00:08

Moin,

heute habe ich die Doka vom Eisstrahler abgeholt.
Das ganze habe ich bei https://trocken-eisstrahlen.de/ machen lassen für einen noch dreistelligen Betrag.

Leider sind noch ein paar Stellen zum Vorschein gekommen, auf die ich gerne verzichtet hätte.

Am linken Kniestück ist ein kleines Loch, was aber leider auch durchgeht.
Kniestück_innen.JPG
Kniestück_außen.JPG
Dann sind im Querträger noch ein paar kleine Stellen rein gefallen.
Querträger.JPG
Und im linken Radlauf auf der Innenseite ist mal was mit Gummi nachmodelliert worden.
Bei montiertem Reifen kaum zu Fotografieren.
Radlauf_H_L.JPG
Und in den Radläufen hat die Doka massive Steinschläge. Da scheinen die Schotterpisten aus Schweden zugeschlagen zu haben.
Steinschläge.JPG
Auf jeden Fall muss ich erst mal die Sachen schweißen und dann den Boden neu streichen.
Das wird ja eine Freude werden, da ich ja auch mehr als eine Schicht auftragen muss, damit das ganze wieder ordentlich versiegelt ist.
Aber gut, das ich den Kram runter geholt habe. Hinter den diversen Schichten mit Unterbodenschutz wäre das nicht besser geworden.

Es gibt wieder was zu tun :?

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3120
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 19.06.2019 00:18

Unterflur.JPG
HA.JPG
Ansonsten zeigt das Auto halt, das es genutzt wurde, aber noch recht gut erhalten ist :)
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3120
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 21.06.2019 23:27

Aus einem kleinen Loch wird ja schnell ein größeres.
K1.JPG
Dann mal eben einen Flicken zurecht geschnitten
k3.JPG
Eingeschweißt und verschliffen.
k4.JPG
Die Ansicht von hinten, da kommt nun eine Grundierung Brntho 3 in 1 mit Owatrol gemischt drauf.
k5.JPG
Auf die Außenseite habe ich eine Schicht 2k EP Grundierfüller gepinselt.
Da werde ich dann drüber schleifen und ggf. etwas bei spachteln.
k6.JPG
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3120
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 24.06.2019 14:24

Über Kopf Streichen ist die Hölle!
uf1.JPG
1. Durchgang mit Brantho 3 in 1
uf2.JPG
2. Durchgang mit Brantho 3 in 1 Nitrofest
uf3.JPG
Die Stelle im Radhaus hinten ist leider viel größer als gehofft...
RadhausH.JPG
Das Kniestück ist schon mal grundiert:
Knie.JPG
Wenn ich etwas nicht mag, sind das Arbeiten über Kopf ohne Platz :wall:
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3120
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 25.06.2019 11:14

Dank der etwas höheren Temperaturen war gestern schon alles schleifbar.
Also konnte ich dann den Decklack drauf machen.
KO1.JPG
Ko2.JPG
rh.JPG
Damit ist das Radhaus vorne links schon mal abgeschlossen :D
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 417
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von mein-grisu » 25.06.2019 18:26

Sorry Thomas, geht gar nicht... wenn du so weiter machst, dann steht mein Grisu vor deiner Türe und will auch so eine Behandlung :dafür:
Habe echt großen Respekt vor der Arbeit und Geschwindigkeit :gut:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste