Absturzsicherung Dachbett

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
Benutzeravatar
Toffi
T2-Süchtiger
Beiträge: 288
Registriert: 23.03.2008 22:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Innsbruck/Bonn

Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von Toffi » 23.04.2019 17:41

Hallo Leute,
mein Sohn soll dieses Jahr das erste mal im Klappdach schlafen.
Leider finde ich nirgends eine Art Absturzsicherung. Gibt es etwas in der Art zu kaufen oder wie habt Ihr das gelöst?

Mit besten Grüße
Christoph
--
74er T2 Westfalia Malaga
1600 AS

Benutzeravatar
Mani
Wohnt im T2!
Beiträge: 1257
Registriert: 17.05.2005 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 79
Wohnort: Wustermark bei Berlin

Re: Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von Mani » 23.04.2019 19:31

ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen. Da fällt man nicht so leicht runter. Die Frage ist ja, hat er an allen anderen Betten auch ne Absturzsicherung? Wahrscheinlich nicht. Wenn, dann rollt man ja am ehesten seitlich aus dem Bett. Da sind ja die Zeltwände. Und außerdem musst du bedenken, dass so eine Absturzsicherung ja im Zweifel auch den schnellen Abstieg behindert, wenn die Blase drückt in der Nacht.

schöne Grüße
Mani
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 558
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von Olli239 » 23.04.2019 21:06

Moin,

wie alt ist dein Sohn und um welches Aufstelldach geht es - das grosse hinten angeschlagen oder das kleine vorne?

Meiner hat zusammen mit mir im grossen Dach mit drei Jahren oben geschlafen, ohne das ich eine Sicherung gebraucht hätte... mittlerweile nimmt er lieber die Hängematte... aber auch wenn er oben spielt, muss ich mir zum Glück keine Sorgen machen...

Ansonsten gibt es z.B. sowas hier -> https://www.campingshop-24.de/wohnwagen ... heitsnetz/

Viele Grüße
Olli

Benutzeravatar
Paul
T2-Profi
Beiträge: 82
Registriert: 18.03.2018 22:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bensheim

Re: Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von Paul » 23.04.2019 23:15

Hi Christoph,

Wir haben uns ein in der Länge anpassbares Bettgitter für unsere damals knapp Einjährige besorgt. Das haben wir dann unter das umklappbare Brett des oberen Betts geklemmt. Eine andere gute Möglichkeit ist selbst oben zu schlafen und die Schlafbank gar nicht aufzuklappen. Dann gibt es über dem Motor einen schönen Schlafplatz in Kindergröße, der nachts auch etwas wärmer ist als oben.

Grüße
Paul

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

Bild

Benutzeravatar
Toffi
T2-Süchtiger
Beiträge: 288
Registriert: 23.03.2008 22:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Innsbruck/Bonn

Re: Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von Toffi » 24.04.2019 00:26

Hallo,
Vielen Dank für die Anregungen.
Mein Sohn ist 5 und er wandert so extrem im Bett, er fällt auch am Kopfteil runter.
Es ist das hinten angeschlagene Dach.
Ich habe in den Weiten des www mal ein Netz für den t3 gesehen, das paßt auf die zwei Gumminubbel.
Das war käuflich...
--
74er T2 Westfalia Malaga
1600 AS

Benutzeravatar
Micky77
T2-Süchtiger
Beiträge: 573
Registriert: 26.06.2016 18:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kreis Borken NRW

Re: Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von Micky77 » 24.04.2019 10:36

Würde mir da einfach ein Netz anpassen oder einen kleinen Rahmen mit Netz und fertig.
Einmal Camper immer Camper

Benutzeravatar
Olli239
T2-Süchtiger
Beiträge: 558
Registriert: 20.06.2012 21:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von Olli239 » 24.04.2019 11:12

Schöne DIY Lösung... Das wäre evtl. das Richtige für dich... -> https://www.bulliforum.com/viewtopic.php?t=30430

Viele Grüße
Olli

Benutzeravatar
Toffi
T2-Süchtiger
Beiträge: 288
Registriert: 23.03.2008 22:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Innsbruck/Bonn

Re: Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von Toffi » 24.04.2019 15:18

Das ist von der Grundidee gar nicht verkehrt. Die Bastelei ist etwas wild und ob es ein Kind hält ist fraglich, aber ist ja ausbaufähig.

Das war es, was ich gesucht hatte:

https://campervanculture.com/shop/grey- ... ia-poptop/
--
74er T2 Westfalia Malaga
1600 AS

Benutzeravatar
helly
T2-Profi
Beiträge: 88
Registriert: 21.07.2008 19:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Urfeld

Re: Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von helly » 27.04.2019 20:01

Hallo,
wir haben für unseren kleinen beim hinten angschlagenen Dach, das vordere Brett abgeschraubt, anstelle diesem einen Rahmen angschraubt den ich hochkant aufstelle und mit eine Netz versehen das ich aufknöpfen kann.
so hat er mit 2 Jahren oben alleine geschlafen
Grüße
Helly

Benutzeravatar
burning_bully
T2-Süchtiger
Beiträge: 216
Registriert: 24.10.2012 15:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Darmstadt

Re: Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von burning_bully » 29.04.2019 17:29

Hallo, bin auch gerade am überlegen wie ich das am besten machen kann, so ähnlich wie du es beschreibst hatte ich es auch vor.
… im sommer geht es mit dem 6monate alten nachwuchs auf europareise...
hättest du vielleicht ein paar Fotos von deiner Lösung?
MFg Tim

Benutzeravatar
helly
T2-Profi
Beiträge: 88
Registriert: 21.07.2008 19:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Urfeld

Re: Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von helly » 02.05.2019 20:06

Hallo Tim,
wenn das noch ein bischen warten kann, komme nicht grad an meinen Bus um das Dach hoch zu machen.

grüße

Benutzeravatar
burning_bully
T2-Süchtiger
Beiträge: 216
Registriert: 24.10.2012 15:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Darmstadt

Re: Absturzsicherung Dachbett

Beitrag von burning_bully » 03.05.2019 10:45

besser spät als nie ;-)
am 22.07 geht's los, bis dahin muss ich was gebastelt haben...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste