Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5872
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Norbert*848b » 08.06.2016 13:31

Polle hat geschrieben:Und das hats auch im T2b?
...eigentlich schon, beim späteren T2b mag eine andere Anordnung des Ablaufschlauches gegeben sein.
Hier gibt's Anschauungsmaterial:
http://t2westfaliaberlin.blogspot.de/20 ... chive.html
Das Frontblech kannst Du bei der Recherche aber drinnen lassen, musst halt nur die Pappen abnehmen und von innen schauen. :D
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
sandkastenheld
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 03.02.2008 17:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im Norden
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von sandkastenheld » 10.06.2016 22:25

Im 79er:
Dateianhänge
DSCN4905.JPG
DSCN4906.JPG
Gruß,

Thorben

vanstories.com - Busgeschichten für's Auge.

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1298
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Matthias S. » 10.06.2016 23:31

Nach 9 Jahren mit Sitzbank gab es jetzt einen Beifahrersitz.
Als wir 2006 den Westi übernahmen waren Ford Capri Sitze montiert. Da damals gerade eine T3 Doka zum schlachten da stand wurden deren Möbel in den T2 geworfen. Mit 3 Kindern konnte man 7 Sitze gut gebrauchen und außerdem machte die Sitzbank die Zulassung als PKW trotz Offenbach Ausbau möglich, was auf die Jahre einiges an Versicherungsbeiträge gespart hat.

Bild

Da 76 die Sitzschienen geändert wurden habe ich 2006 ein wenig improvisieren müssen.
Jetzt wurden die richtigen Sitzschienen eingeschweißt.
Bei der Gelegenheit wurden die Gummimatten unter den Sitzen erneuert und Rost am Fahrerhausboden gesucht, zum Glück nur ganz wenig Rostpickel unter der verklebten Matte gefunden.

Bild

Bei dem Beifahrersitz wurden Recaro Sitzschienen verwendet.
Einen neuen Gaswarner gab es auch.

Bild

Bild

jetzt kann ich endlich den Kühlschrank von vorne Bedienen.
Die Kopfstützen sollen noch durch geschlossene ersetzt werden, bin auf der Suche.

Bild

Unter den Trittstufengummis wird der Hohlraum kontrolliert. Alles Braun. Aber nicht Rost, sondern Mike.
Trotzdem wird der Hohlraumschutz erneuert, denn der bevorstehende Urlaub wird heftig für den Bus werden.

Bild


Die Sitzbank ging nun schon nach Österreich, dort freut sich eine junge Familie dass sie nun trotz Nachwuchs wieder T3 fahren kann.
Wir freuen uns auf den Urlaub nur noch zu zweit und den Mitteldurchgang.

Grüße, Matthias

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 672
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Oberaudorf
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von woita » 11.06.2016 00:21

Danke für die Bilder vom Wasserablauf.
Jetzt weiß ich endlich wo dieser Krempel normalerweise hingehört.
Dateianhänge
IMG_1481.JPG

Benutzeravatar
marco
T2-Meister
Beiträge: 122
Registriert: 28.03.2011 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Krefeld

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von marco » 13.06.2016 21:56

Hallo,

Nicht gestern aber die Tage:

Beim Gasbus den Schlauch für die Ansaugluft-vorwämung eingebaut und den Bezug von der Beifahrerbank genäht. Das Ergebnis ist, das er durch den Schlauch gefühlt schneller auf Temperatur kommt.

Beim Hochdachcamper (typ4) die Idiotenbleche , Hitzeschutzblech über dem Auspuff und ein paar Dichtungen bei der Verblechung eingebaut. Leider fehlen noch ein paar Dichtungen. Testweise habe ich mal ein paar airscoops drangesteckt. Die Testfahrt am Wochenende an das Meer :D zeigte, das nun der Zusatz Ölkühler kalt bleibt, welcher vorher immer sehr warm war. Ich werde bei Zeiten mal die Differenz zwischen Adapter- und peilstabtemperatur messen.

Gruss Marco
Bild
Bild

Benutzeravatar
SurferBulli81
T2-Meister
Beiträge: 125
Registriert: 09.07.2013 09:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Neuss

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von SurferBulli81 » 16.06.2016 21:30

Heute die hintere Fensterdichtung entfernt und mit eurer Hilfe die Abdeckung der schiebetürführung entfernt

Die gehen zum lackierer und werden genauso wie die neue Dichtung eingebaut.

Gruss aus Neuss
Dateianhänge
20160616_122635_resized.jpg
20160616_122053_resized.jpg
Bild

Benutzeravatar
Andi
Wohnt im T2!
Beiträge: 1593
Registriert: 01.06.2008 11:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 43
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Andi » 18.06.2016 19:44

Heute den "Frühjahrscheck" gemacht :versteck:

Ergebnis:

Sicherung 1 war durch...
Öl war wie immer schwarz...
Ventile passten noch.
Zündzeitpunkt auch.
Co irgendwo bei 3-4, Gunson lässt grüßen
Der Unerdruck bei beiden Vergasern ist noch einigermaßen synchron

Besonders gespannt war ich auf die Zündkerzen, die jetzt schon länger drin sind. Außerdem habe ich letzten Sommer, als absoluter Anfänger, die doofen Vergaser komplett neu eingestellt :unbekannt:.

Zyl 2:
IMG_20160618_172836.jpg
Zyl 4:
IMG_20160618_175130.jpg
Ich sag mir jetzt einfach das passt, evtl Tick zu mager.

Persönliches Fazit: Finger weg vom Mopped und einfach fahren
Gruß
Andreas
Bild

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1675
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von aircooled68 » 19.06.2016 03:18

Persönliches Fazit: Finger weg vom Mopped und einfach fahren
:thumb:
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
sandkastenheld
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 03.02.2008 17:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im Norden
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von sandkastenheld » 20.06.2016 19:06

Knie-OP, nicht gestern aber noch nicht lange her.
Resto ist bald vorüber, in 4 Wochen gehts zum Lacker.

Eingesetzt hab ich ein VW-Blech. Passt sehr gut. Musste noch ein zusätzliches Loch für das Trittstufengummi bohren. Hab's von innen mittels einer Hohlraumsonde mit Brantho Korrux nitrofest (unübersehbar weiß) lackiert. Anschließend 3 Schichten Owatrol. Nach dem Lackieren mit Mike Sanders finishen. Nachdem ich Wagenheberaufnahme, Spritzwand und den B-Säulen-Apparat getauscht habe, dauerte die OP inkl. Strahlen und Versiegeln gute 3 Tage Laienarbeit :wink:
Dateianhänge
IMG_8489.jpg
IMG_8470.jpg
IMG_8448.jpg
Gruß,

Thorben

vanstories.com - Busgeschichten für's Auge.

Benutzeravatar
Andi
Wohnt im T2!
Beiträge: 1593
Registriert: 01.06.2008 11:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 43
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Andi » 21.06.2016 09:53

aircooled68 hat geschrieben:
Persönliches Fazit: Finger weg vom Mopped und einfach fahren
:thumb:
Daraus wurde aber nichts. Voller Freude bin ich am Sonntag auf Tour gegangen. Direkt auf den 1sten Kilometern fühlte sich alles doof an. Ich dachte, naja wird schon werden, wurde es nicht.

Am Abend auf der Heimgezuckel kam es mir, ich hab ja den Unterdruck überprüft, dabei auch gecheckt ob ordentloich Unterdruck am rechten Vergaser erzeugt wird. --> Schlauch zur Unterdruckdose vergessen aufzustecken :unbekannt:

Dafür gestern noch ein bissl Fett in die Vorderachse gepumpt.
Gruß
Andreas
Bild

Benutzeravatar
Jörch *198
Wohnt im T2!
Beiträge: 1250
Registriert: 09.05.2009 21:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 198
Wohnort: Zwickau

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Jörch *198 » 05.07.2016 21:05

Kompression, Zündung und Ventilspiel geprüft. Alles ok. Anschließend den rechten Vergaser gesäubert. Fühlt sich ganz anders an, wenn man wieder alle vier Zylinder uneingeschränkt zur Verfügung hat.

Jetzt werde ich noch mein Lieblings- Hassteil ersetzen: Die Führung der Schaltstange vorne am Pfeifenkopf. Irgendwie frisst mein Bus die Dinger und ich habe keine Lust, ständig die Gänge mit der Rührstabmethode suchen zu müssen. Für den Urlaub habe ich mir gleich drei Stück bestellt...

Ach ja: Der linke Ventildeckel hat auch wieder gesifft. Dichtung getauscht, feddich. Vier neue Dichtungen warten ebenfalls auf ihren Einsatz.

Täusche ich mich, oder taugt das Zeugs nichts mehr?
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8070
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bigbug » 06.07.2016 16:24

Jörch *198 hat geschrieben:
Täusche ich mich, oder taugt das Zeugs nichts mehr?
Ich hab beim Bus mittlerweile auf geschraubte Deckel mit Gummidichtung umgerüstet. Die sind dicht.
Für den Karmann hab ich Gott sei Dank noch ca 20Stck aus ner älteren Produktion, die hab ich 2010 bei Wagenteile gekauft, die reichen die nächsten Jahre (besonders solange der Karmann nicht auf der Straße ist :roll: )
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
Jörch *198
Wohnt im T2!
Beiträge: 1250
Registriert: 09.05.2009 21:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 198
Wohnort: Zwickau

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Jörch *198 » 06.07.2016 19:56

Geschraubte Deckel? Gibts hier irgendwo nen Fred mit Bildern dazu?

Solange die Ventildeckeldichtungen > 2000 km halten, kann ich zumindest vom Arbeitsaufwand her damit leben. Wenn die Dichtung aufgibt, ist es zumindest nicht zu übersehen, weil die Wärmetauscher darunter für ordentlich Qualm sorgen. Ne Sauerei ist es trotzdem.
Vielleicht sind die Dichtungen auch unschuldig. Ich kann mir vorstellen, dass die Haltebügel nach knapp 40 Jahren nicht besser geworden sind... :roll:

Die Führungsbuchse für die Schaltstange vorne nervt mich da bedeutend mehr. IIRC waren die früher wesentlich weicher und somit neben der längeren Haltbarkeit montagefreundlicher.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2183
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 06.07.2016 21:23

Hallo,
Jörch *198 hat geschrieben:Solange die Ventildeckeldichtungen > 2000 km halten,...
sind die Dichtungen jetzt auch schon ein Problem? Man hört das ja mittlerweile von vielen Teilen, aber bei den Dichtungen hatte ich bis jetzt noch nichts zu beklagen. Ich wechsele in der Regel einmal im Urlaub, also alle 10.000 km.

Ich glaub, ich hebe meine alten Dichtungen auf und verkaufe sie als Vintage-Ratlook :motz:.

Ölige Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1298
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Matthias S. » 06.07.2016 22:32

Hallo
mit den Ventildeckeldichtungen habe ich auch noch nie Probleme, die sind bei meinem Bus Uralt da Hydrostößel.
Und auch die vielen anderen Luftis unter meiner Fittiche haben nie Probleme zwischen den Inspektionsintervallen.
Setzt Ihr die auch richtig an?
Grüße, Matthias

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste