Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2328
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von MichaB » 18.01.2019 23:25

Hi
Wenn man so einen Hund hat, was soll da noch Schief gehen.

#micha'
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1016
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 19.01.2019 21:02

Hab mal eben die Nähmaschine angeworfen und 4 neue Bezüge für meine Einzelsitze genäht. Habe ja Smart Sitze, zur Zeit noch die alte Version mit den halbrund abgesetzten Sitzflächen. Die tausche ich jetzt gegen die neueren mit dem geraden Stoffteil in der Mitte, die lassen sich auf die Fläche aufspannen und werden nicht geklebt was bei mir nicht gehalten hat und dann sch... aussah.
Im Bild ist noch nix gespannt, deswegen krumpeligBild

www.thorstenwinter.de



Benutzeravatar
Luftschaufler
T2-Fan
Beiträge: 33
Registriert: 26.10.2014 18:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Münchner Süd/Osten

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Luftschaufler » 19.01.2019 22:58

Servus,

das schaut richtig gut aus....top :respekt:


vG Rolf

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 491
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Bulli-Tom » 20.01.2019 20:29

Dieses Jahr geht's mit den Türen weiter - an der Fahrertür die Verkleidung abgebaut und erste Bestandsaufnahme. Außen drück's an ein/zwei Stellen an der unteren Kante, ansonsten sind außen bis jetzt nur zwei Durchrostungen zu sehen.

Durchgerostet ist nur das untere Bodenblech. Hoffentlich zieht hier nicht die 20/80-Rostregel ;-)

Frage: Wie bekomme ich in den Überlappungen/Falze den Rost raus?
WhatsApp Image 2019-01-20 at 12.06.39.jpeg
WhatsApp Image 2019-01-20 at 12.06.27.jpeg
WhatsApp Image 2019-01-20 at 12.05.44.jpeg
WhatsApp Image 2019-01-20 at 12.05.27.jpeg
Zum Wohl die Pfalz :wein:

Benutzeravatar
sandkastenheld
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 03.02.2008 17:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im Norden
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von sandkastenheld » 21.01.2019 16:18

Hi,

wenn verfügbar, die Falze innen so gut es geht mit Glasbruch oder Sand strahlen (lassen).

Generell gilt: Rost NICHT (aka niemals und nirgendwo) mit rotierender (Stahl-)Drahtbürste behandeln. Das schmiert den Korrosionskrater nur zu und entfernt ihn nicht. Alternativ „Sandstrahlbürste“ benutzen.

Dann:

Owatrol mit Kanüle mehrfach in die Falze reinlaufen lassen. Nach Ablüftzeit die gleiche Prozedur mit stark verdünntem Brantho nitrofest wiederholen. Nach Ablüftzeit Brantho nitrofest unverdünnt 2-3 dünn auftragen. Abschließend ist normaler Lackaufbau möglich.

Viel Erfolg :dance:
Gruß,

Thorben

vanstories.com - Busgeschichten für's Auge.

Benutzeravatar
Bulli-Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 491
Registriert: 16.05.2008 17:28
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Pfalz - in der Toskana Deutschlands :-)

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Bulli-Tom » 21.01.2019 22:56

sandkastenheld hat geschrieben:
21.01.2019 16:18
...wenn verfügbar, die Falze innen so gut es geht mit Glasbruch oder Sand strahlen (lassen).
Yep; habe meinen Scheibenrahmen/Heckklappe ebenfalls mit Glasbruch selber gestrahlt. Bin mir nur bei den Falzen nicht sicher; ich habe Angst dass ich das Strahlgut nicht sauber aus dem Falz rausbekomme....
sandkastenheld hat geschrieben:
21.01.2019 16:18
Owatrol mit Kanüle mehrfach in die Falze reinlaufen lassen. Nach Ablüftzeit die gleiche Prozedur mit stark verdünntem Brantho nitrofest wiederholen. Nach Ablüftzeit Brantho nitrofest unverdünnt 2-3 dünn auftragen. Abschließend ist normaler Lackaufbau möglich.
Owatrol habe ich schon nach dem Lackieren für die Falze an andere Stelle verwendet. Brantho dito; allerdings noch nicht in der Kombi VOR dem Lackieren mit 2k-Lack. Allerdings verwende ich immer einen 2k-EP-Primer; denke dass dieser dann gut auf dem Brantho hält

Werde ich testen. Danke Dir ;-)
Zum Wohl die Pfalz :wein:

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1016
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 27.01.2019 16:31

Das neulich begonne Kurzprojekt "neue Sitzflächen" beendet, ausnahmsweise mal ohne dass es doch wieder ein x-Wochen Projekt wurde. Habe gerade die neuen Polster eingebaut, und das sieht wie ich finde hat nicht mal doof aus.
Jetzt muss nur noch die Verkleidung unter der Sitzbank wieder dran, aber da ist über den Winter das Ladegerät (Batterie ist hinten unter den Sitzen) und deshalb muss das noch warten. BildBild

www.thorstenwinter.de


Benutzeravatar
sandkastenheld
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 03.02.2008 17:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im Norden
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von sandkastenheld » 05.02.2019 20:18

Bulli-Tom hat geschrieben:
21.01.2019 22:56

Yep; habe meinen Scheibenrahmen/Heckklappe ebenfalls mit Glasbruch selber gestrahlt. Bin mir nur bei den Falzen nicht sicher; ich habe Angst dass ich das Strahlgut nicht sauber aus dem Falz rausbekomme....

Owatrol habe ich schon nach dem Lackieren für die Falze an andere Stelle verwendet.
Moin!

Gar kein Problem, denn du wirst sie sicher nicht komplett rückstandsfrei rausbekommen, aber das macht nichts, da die anschließende Behandlung das restliche Korund im Falz fixiert. Deshalb ist es auch empfehlenswert Owatrol VOR dem Lackieren in die Falze zu kanülisieren. Owa härtet sehr zähelastisch aus und nimmt sozusagen die Abrasivität vom Glas. Zusätzlich schützt es durch Ausschluss der Oxidationskomponenten (H2O und atmosphärischer O2) und Sättigung tiefliegendem Eisenoxids sehr gut vor (weiterem) Rost. Das Owatrol NACH dem Lackieren aufzutregen ist wenig sinnvoll, da es a) nicht lange auf der glatten Oberfläche hält und b) auf einem geschlossenporigem Decklack keinerlei Rostschutz bietet. Hm.... :dogeyes:
Gruß,

Thorben

vanstories.com - Busgeschichten für's Auge.

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1016
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 16.02.2019 22:39

Warum müssen Kleinigkeiten eigentlich jedesmal in Großprojekte ausarten???
Habe ja einen T2a, aber seit Ewigkeiten die Lenksäule und Armaturenbrett vom b drin.
Armaturenbrett habe ich kürzlich ersetzt wegen Radio, auch wieder gegen ein b.

Jetzt wollte ich wieder die Säule vom a einbauen, alles vorbereitet und lackiert, und ganz vergessen dass das Armaturenbrett anders ist. Also Schlossgehäuse und Trägerplatte angepasst, leider ist die Aussparung etwas groß geworden. Morgen geht's dann weiter, mal sehen wie es ausgeht...

www.thorstenwinter.de


Benutzeravatar
phmuelle *682
T2-Süchtiger
Beiträge: 210
Registriert: 25.03.2013 23:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 682
Wohnort: Osnabrück

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von phmuelle *682 » 18.02.2019 14:50

Endlich mal nach Ewigkeiten die Bremse fertig gemacht :dafür: Befüllt, entlüftet und hinten die Trommeln eingestellt. Ich muss sagen mit dem Entlüftergerät ging das suuper easy - gut das mein Hallenkumpane eins durch Zufall hat.
'71 T2a Tintop Camper

Lars66
T2-Kenner
Beiträge: 18
Registriert: 02.11.2018 07:18
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 53340 Meckenheim

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Lars66 » 20.02.2019 09:18

Hallo,

das erste Teil ist vom Lackierer zurück und komplettiert worden, wenn der Bus von der Qualität auch so gut wird, ich freu mich!

Viele Grüße
Lars
Dateianhänge
IMG_7847.JPG

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 433
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von mein-grisu » 20.02.2019 12:42

Getriebe wieder eingebaut.

Dank E. Remmele und H. Siebert ist es wieder fit! :jump:

Benutzeravatar
Gastonlagaffe
T2-Süchtiger
Beiträge: 251
Registriert: 05.05.2009 21:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Gastonlagaffe » 03.03.2019 19:27

Unser Bus hat Nachwuchs !!

Endlich hat es geklappt, ich dachte schon es liegt an mir .... :jump:

Es lebe luftgekühlt !

Gruß

Thomas
Dateianhänge
P3027135_klein.jpg
Verstand beginnt dort wo die Logik endet

Benutzeravatar
mein-grisu
T2-Süchtiger
Beiträge: 433
Registriert: 15.03.2016 16:06
IG T2 Mitgliedsnummer: 806
Wohnort: Wien

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von mein-grisu » 03.03.2019 19:45

Gastonlagaffe hat geschrieben:
03.03.2019 19:27
Unser Bus hat Nachwuchs !!

Endlich hat es geklappt, ich dachte schon es liegt an mir .... :jump:

Es lebe luftgekühlt!
Gratulation :bier: sieht schmuck aus, der 11er :gut:

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1016
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 03.03.2019 19:51

Ich weiß dass das hier schon kontrovers diskutiert wurde und einige sagen es sei unnötig: Frontscheinwerfer auf direkte Spannungsversorgung über Relais und separate Zuleitungen umgebaut.
Mag sein dass ein brandneuer Lichtschalter und blank polierte Sicherungshalter einen ähnlichen Effekt hätten, aber so fand ich es sicherer. Und es ist jetzt wirklich DEUTLICH hellerBild

www.thorstenwinter.de


Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste