Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1071
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 13.07.2020 23:19

Max Burn hat geschrieben:
13.07.2020 17:44
bulli71 hat geschrieben:
13.07.2020 17:40
Gerade den selbstgehäkelten Auspuff beim TÜV abnehmen lassen. Immer wieder schön zu sehen wie zugänglich die Leute werden wenn man mit einem nicht alltäglichen Auto vorbei kommt.

Messfahrt war entspannt, gute Werte, jetzt mal schauen was sie preislich aufrufen.

Toll finde ich, das beide Ings mir das H in Aussicht stellen. Wer meinen Bus kennt weiß, dass hier jemand seine Spielräume kennt und anzuwenden bereit ist :D
Das freut einen doch wenn die Götter in Grau etwas von ihrem Werk verstehen... Ich hatte da leider nicht so viel glück... In meinem ersten §21 stand drin, dass mein Kaltluftgebläse kaputt wäre und meine Sitzschienen am Beifahrersitz fehlen... :unbekannt: Ein anderer Tüvprüfer wollte mir wegen des SYRO daches keine HU abnehmen O-Ton: "Das ist eine Beeinträchtigung der selbsttragenden Karosserie"... Halt dir die Prüfe warm ;-) die scheinen kompetent zu sein und spaß an sowas zu haben.
Du hast dir doch hoffentlich die Gebühren erstatten lassen wegen Nichterfüllung.

Wenn ein Wagen einen echten Mangel hat bin ich der letzte der den Graukitteln einen Vorwurf macht. Aber bei sowas...
Frischluftgebläse kaputt, Syro Dach. Au Backe...

Benutzeravatar
Mani
Wohnt im T2!
Beiträge: 1339
Registriert: 17.05.2005 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 79
Wohnort: Wustermark bei Berlin

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Mani » 14.07.2020 00:44

ach ja, das erinnert mich an ne tüv odyssey...wegen nem Umzug hatte ich meine damalige SYRO ausstattung draussen...der Tüv Mann hat das Fehlen als gravierend bemängelt, wäre ja schließlich ein Camper und muss also auch die Ausstattung drin haben. Okay, auch die Achse war hin, er hat so lange dran rumgepolkt und geklopft, bis da ein großes stück Spachtel rausfiel. War mir gar nicht bewußt gewesen, aber da hatte er Recht.
Gut, also neue Achse besorgt und die Schränke wieder eingebaut. Auf Empfehlung hin zu nem anderen Prüfer gefahren und was schreibt der doch in den Bericht?...Erheblicher Mangel insassengefährdende Campingeinbauten.
Wie gesagt, eine originale Syro Ausstattung 1984 in einem renommierten Fachbetrieb für 3000DM (nachweislich per mitgebrachter Rechnung) eingebaut und mit eben jener auch zuvor schon H-Kennzeichen Abnahme überstanden...
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Vorstand IGT2
Beiträge: 1856
Registriert: 08.09.2009 16:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von GoldenerOktober *001 » 14.07.2020 02:47

:shock:
Ich wußte nicht mal, daß es einen solchen Mangelpunkt gibt...!
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2332
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von MichaB » 14.07.2020 17:09

Die Tüvies werden halt immer Jünger :-)

Wenn die am Auto keine Schnittstelle für das Laptop finden sind
manche Prüfer offensichtlich schlicht überfordert.

Daher fahr ich immer zum gleichen Abnahmebetrieb.
Da hab ich zwei Prüfer als Ansprechpartner, die kennen den Bulli.

Ob ich die Einrichtung Ein- oder Ausgebaut hatte, war bisher nie ein Thema.

#micha#
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Benutzeravatar
AlexandersBulli*142
T2-Kenner
Beiträge: 17
Registriert: 15.04.2020 22:10
IG T2 Mitgliedsnummer: 142
Wohnort: Solingen

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von AlexandersBulli*142 » 15.07.2020 20:46

....
Gut, also neue Achse besorgt und die Schränke wieder eingebaut. Auf Empfehlung hin zu nem anderen Prüfer gefahren und was schreibt der doch in den Bericht?...Erheblicher Mangel insassengefährdende Campingeinbauten.
Wie gesagt, eine originale Syro Ausstattung 1984 in einem renommierten Fachbetrieb für 3000DM (nachweislich per mitgebrachter Rechnung) eingebaut und mit eben jener auch zuvor schon H-Kennzeichen Abnahme überstanden...
[/quote]

Hallo Mani,
und wie bist Du aus der Sache wieder rausgekommen? Noch einen anderen Prüfer geschüttelt?

Grüße von Alexander
T2b >Berlin< v. 1979 in MexicoBeige / PastellWeiss
Grüsse aus Solingen von AlexandersBulli*142

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5674
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Norbert*848b » 15.07.2020 23:54

Hallo Alexander,
… mein Gott, an was für Leute bist Du denn bloß geraten. :?
… sollte es wirklich so sein müssen, dass Du weiter westwärts nach Goslar, Hannover oder Hildesheim fahren müsstest?
Bei meinem kürzlichen TÜV-Termin in HI hatte niemand die Schiebetür aufgemacht. :D

… und als ich vor Jahren meinen Umzug mit meinem ausgeräumten Campingbus gemacht hatte und wegen TÜV vorstellig wurde, hat es auch niemanden von den Graukitteln gestört gehabt.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 579
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von HeWeThue » 16.07.2020 12:22

AlexandersBulli*142 hat geschrieben:
15.07.2020 20:46
....
Gut, also neue Achse besorgt und die Schränke wieder eingebaut. Auf Empfehlung hin zu nem anderen Prüfer gefahren und was schreibt der doch in den Bericht?...Erheblicher Mangel insassengefährdende Campingeinbauten.
Wie gesagt, eine originale Syro Ausstattung 1984 in einem renommierten Fachbetrieb für 3000DM (nachweislich per mitgebrachter Rechnung) eingebaut und mit eben jener auch zuvor schon H-Kennzeichen Abnahme überstanden...
Hallo Mani,
und wie bist Du aus der Sache wieder rausgekommen? Noch einen anderen Prüfer geschüttelt?

Grüße von Alexander
[/quote]

Vielleicht hast du jetzt eine Variable zu viel verändert und der "alte" Prüfer hätte es dir abgenommen ;-)

Aber nichts desto trotz ist das schon eine ganz schöne Odyssee und man bekommt das Gefühl, da hat jemand einen schlechten Tag gehabt.
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
HeWeThue
T2-Süchtiger
Beiträge: 579
Registriert: 16.10.2015 17:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 904
Wohnort: Lippstadt, Deutschland

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von HeWeThue » 16.07.2020 22:54

Hatte ich berichtet, dass ich liegengeblieben bin weil mir eine Zündkerze bei der Fahrt rausgeflogen ist? Hab ich nach dem Wechsel im eingebauten Zustand mit meiner 21er Stecknuss aus dem Baumarkt-Werkzeugkoffer offensichtlich nicht fest genug angezogen bekommen. War am Saugrohr vorbei der Doppelweber so ein blödes Gefriemel, dass ich mir schon den Originalvergaser zurückgewünscht hatte... Mit einer anderen Nuss und Gelenkstück ging es dann wieder.

Nun habe ich mir von BGS einen absolut genialen Zündkerzenschlüssel gekauft für ca. 15€ bei eBay.
Leicht tailliert und mit integriertem Gelenkstück komme ich jetzt super am Saugrohr vorbei und bleibe nicht an der Verblecherung stecken. Dazu wird die Kerze noch über leichte Blechklamnern gehalten, sodass die Nuss deutlich leichter wieder abgezogen werden kann. Der Gummiring der alten Nuss saß einfach viel zu fest!
DCCB6080-458A-4C6A-BFD1-8217CD49DE91.jpeg
87746E87-D6CC-44B0-B863-DC47A260F845.jpeg
Hendrik Weise

MJ70 T2a US-Westy Mexiko-Reimport BJ 09/69

T2-Stammtisch OWL - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im "Zweischlingen Gastro" Osnabrücker Str. 200, Bielefeld. :bier:

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1071
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 18.07.2020 23:40

Radlager vorne nachgestellt, und den uralten Benzinfilter getauscht.
Dabei fiel mir auf, dass der gelieferte zwar auf beiden Seiten Schlauchanschlüsse hat, diese aber nicht am Ende die Verdickung zur Schlauchsicherung sondern nah am Gehäuse einen Bund. Der ist also für Schnellkupplungen. Sch...!!
Jetzt ist er erst mal drin, mit zwei Schellen auf jeder Seite sollte das erst mal halten. Ist mir aber zu heikel (ich meine die Pumpe macht 4 bar), also grad noch den richtigen bestellt und der kommt dann die Woche irgendwann abends rein damit wir am Samstag mit den Bulli in den Urlaub können.
Außerdem den seit bestimmt über 10 Jahren nicht mehr benutzen Fahrradträger für die Hängerkupplung (TwinnyLoad, noch richtig aus Stahl) wieder instandgesetzt und dran gebaut.

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5674
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Norbert*848b » 19.07.2020 03:48

Moin Thorsten,
normalerweise sitzt ein Benzinfilter ja in der Saugseite, da braucht man sich m.E. nach keinen Kopf über eine "Verdickung" zu machen.
Da kann einfach nichts abrutschen, Schellen sind meiner Meinung nach einfach nur ein guter Zierrat und helfen bei ev. Vibrationen, dass sich da nichts lösen kann. :D
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3733
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Sgt. Pepper » 19.07.2020 11:14

Moin,

hab den Frickelcamper das erste Mal seit vielen Jahren wieder an die frische Luft geschoben und estmal ordentlich abgestaubt. Dabei die vielen kleinen Stellen markiert, an denen ich noch nacharbeiten muss.
Sonst habe ich nicht viel gemacht...

Grüße,
Stephan
Dateianhänge
IMG_20200718_140033_klein.jpg
IMG_20200718_140021_klein.jpg
Bild
Bild

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1071
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 19.07.2020 15:15

Norbert*848b hat geschrieben:
19.07.2020 03:48
Moin Thorsten,
normalerweise sitzt ein Benzinfilter ja in der Saugseite, da braucht man sich m.E. nach keinen Kopf über eine "Verdickung" zu machen.
Da kann einfach nichts abrutschen, Schellen sind meiner Meinung nach einfach nur ein guter Zierrat und helfen bei ev. Vibrationen, dass sich da nichts lösen kann. :D
Moin

Im Prinzip richtig. Ich habe den Filter bei mir allerdings damals auf die Druckseite der Pumpe gesetzt, mit dem Hintergedanken dass der grobe Filter im Tank das schlimmste abhält das der Pumpe schaden könnte, und der Filter auf der Druckseite dann auch alles zurückhält was ggfs sich aus der Pumpe löst. Die hat ja auch Abrieb den ich nicht in der Einspritzung haben möchte.
Bisher hatte gehalten, aber den Knuppel zur Schlauchsicherung hätte ich dich gern wieder;-)

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5674
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Norbert*848b » 19.07.2020 17:10

Moin Thorsten,
danke für die Erklärung, jetzt hab ich es auch verstanden und finde ebenso, dass Deine Lösung in dieser Form Sinn macht. :D
(Ist letztlich auch konform mit Pierburg Einbauvorschriften.)
bulli71 hat geschrieben:
19.07.2020 15:15
… aber den Knuppel zur Schlauchsicherung hätte ich gern wieder;-)
Ja, halte ich in Deinem Fall auch für ein absolutes Muss und würde das Filter umgehend gegen ein geeignetes austauschen wollen.
… so ein Teil wird sich doch wohl irgendwo finden lassen... :wink:
Welchen Durchmesser braucht es denn überhaupt?
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Turbopaule
T2-Süchtiger
Beiträge: 380
Registriert: 01.11.2012 22:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nürnberg

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Turbopaule » 19.07.2020 20:24

Ich hab gestern die Türen eingestellt ,das nachm Lackieren keine Überaschung passiert.

Die Tage kommt das Schwungrad zum Fräsen.

Paul
Bild

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1071
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 19.07.2020 20:57

Norbert*848b hat geschrieben:
19.07.2020 17:10
Moin Thorsten,
danke für die Erklärung, jetzt hab ich es auch verstanden und finde ebenso, dass Deine Lösung in dieser Form Sinn macht. :D
(Ist letztlich auch konform mit Pierburg Einbauvorschriften.)
bulli71 hat geschrieben:
19.07.2020 15:15
… aber den Knuppel zur Schlauchsicherung hätte ich gern wieder;-)
Ja, halte ich in Deinem Fall auch für ein absolutes Muss und würde das Filter umgehend gegen ein geeignetes austauschen wollen.
… so ein Teil wird sich doch wohl irgendwo finden lassen... :wink:
Welchen Durchmesser braucht es denn überhaupt?
Ist kein Problem den richtigen zu finden. Ich habe irrtümlich den man W830/1 bestellt, jetzt kommt W830/7.
Große Blechdose mit 75mm Durchmesser, der kann schon einiges an Dreck ab.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste