Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 221
Registriert: 27.02.2017 17:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von T2b-Bulli »

Der Kühlschrank ist ein DOMETIC. Habe die Anleitung gerade nicht zur Hand, daher keine genaue Bezeichnung. Ist wohl vom Vorbesitzer in England verbaut worden. Absorber mit 12 Volt, 220 Volt oder Gas. Mit 12 Volt bleibt er kühl, mehr leider nicht. Aber egal, kann ja auch mit Gas vorkühlen. Bislang sind 2 44 Ah Batterien verbaut. Habe sie über ein Relais (Klemme 15) und einer H4 Glühlampe (beide Fäden) in Reihe verbunden. Der maximale Ladestrom beträgt also knapp 9 Ampere wenn die Versorgerbatterie komplett leer ist. 2,5 mm² als Verbindungsleitung reicht in dem Fall aus. Das hat bislang gut und sicher funktioniert. Ich werde das beibehalten aber das Relais bei reichlich Sonne auch mit der Fernsteuerung einschalten. Die Klemme 15 wird mit einer Diode entkoppelt. Somit kann auch die Starterbatterie über das Panel mitgeladen werden.
Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1861
Registriert: 13.04.2009 19:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von aircooled68 »

Wenn dein Kühlschrank 80 Watt bei 12V braucht dann liegt dein Stromverbrauch bei knapp 7A. Der maximale Strom der Solarzelle geht also auf die Verwendung des Kühlschrankes drauf. Die 2. Batterie wird also immer leergesaugt. Wenn die Standheizung dann Unterspannung hat, funktioniert die nicht mehr. Spassig mitten in der Nacht oder am Morgen.

Die Diodenentkopplung klaut dir 0,3-0,7V je nach Diode. Die Starterbatterie wird so also nicht geladen.

Für Licht, Radio und Standheizung reichts wohl. Autark bist du nur mit Gas.

Alles weitere sollten wir in einem anderen Thread diskutieren, falls Bedarf besteht.

Gruß Jan
Bild
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779
Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 221
Registriert: 27.02.2017 17:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von T2b-Bulli »

Nachts bleibt die Standheizung aus, Wintercamping ist nicht.

Es wird nur die Ansteuerung des bereits vorhandenen Kopplungsrelais mit einer Diode entkoppelt damit nicht die "Zündung" angeht wenn ich über die Fernsteuerung plus auf den gleichen Anschluss der Relaisspule gebe.
Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1861
Registriert: 13.04.2009 19:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von aircooled68 »

April und Mai oder September und Oktober kann es schonmal kalt werden nachts. Das hat noch lang nix mit Wintercamping zu tun. Und genau da will ich ja einen warmen Bus beim Schlafen oder Aufwachen. Das ist doch der Sinn hinter einer Standheizung, außer man hat die Wärmetauscher ausgebaut, dann braucht man die für den TÜV um die beschlagenen Scheiben freizubekommen.

Zum Thema Verbraucher- oder Zweitbatterie gibt es natürlich unterschiedliche Konzepte und Ansichten. Wenns für dich passt ist das auch in Ordnung. Ich kenne dein Grundgedanken bzw. das Konzept hinter deiner Vorgehensweise leider nicht. Ich persönlich habe einiges anders umgesetzt und bin für meine Verwendungszwecke zufrieden damit. Wobei es immer Verbesserungspotential gibt, deshalb die Nachfragen.

Ich glaube zu wissen, wie das bei dir verdrahtet ist. Sobald Zündung an ist, werden beide Batterien parallel geschalten. Die Glühbirne verringert den Ladestrom zwischen beiden Batterien auf max 9A.
Klemme 15 am Relais (Klemme 85) sollte man durch Klemme D+ ersetzen oder du ersetzts das bestehende Relais vom @Norbert gemeinte Nagares Relais. Dann wird die Verbraucherbatterie nur verbunden, wenn auch wirklich Strom von der Lima fließt bzw wenn die Spannung hoch genug ist oder der Startasisstent aktiv ist. Die Diode sollte trotzdem weiterhin eingebaut bleibten, außer beim Nagares Relais.
Dann hast du auch das Problem nicht, das plötzlich die Zündung an ist.

Gruß Jan
Bild
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779
Benutzeravatar
Eggi
T2-Süchtiger
Beiträge: 175
Registriert: 29.03.2017 07:07
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Eggi »

CF8786F4-74BA-43CE-A397-C300513CC2C2.jpeg
Heute endlich die eingelagerten Möbel abgeholt! Durch Zufall gesehen das ich 2 Tage zu spät war, am 09.04.2016 habe ich sie bei der Schwiegermutter eingelagert, hätte die damals gewusst das die Möbel 5 Jahre bleiben :abgelehnt: !
Aber wie das so ist, nur kurz ausbauen und ein bisschen schweißen :yau: !
Bild
Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 221
Registriert: 27.02.2017 17:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von T2b-Bulli »

Hallo Eggi,

ich habe noch einen passenden, neuen Frontsitzbezug, NICHT die Rückenlehne.

Interesse ?
Bruchpilot
T2-Profi
Beiträge: 70
Registriert: 15.04.2020 12:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Bruchpilot »

Mal das schöne Wetter genutzt um mal ein paar Kunststoffteile im Innenraum mit Kunststoffreiniger zu reinigen. Am besten ist der Effekt an den Sonnenblenden zu sehen....

Hier nach dem ersten Test: :o :o :o
IMG_5260.JPG
Und hier der vergleich. Die rechte Blende wartet noch auf Ihre Reinigung... :D :D
IMG_5264.JPG
Gruß
André
Benutzeravatar
Flo_75
T2-Kenner
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2014 21:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Flo_75 »

Mahlzeit,

voller stolz, habe ich es endlich geschafft.
H-Kennzeichen und Saison Kennzeichen vereint :D

Problem war lange Zeit das 23er Oldtimer Gutachten. Ich war bei 2 Sachverständigen, beiden war die Außenhaut zu „verrostet“. Daher wollten die kein Gutachten ausstellen.
Der dritte Gutachter hat es dann so gesehen wie ich:
1) Das ist kein Rost, sondern ausgebrannter Lack (USA reimport)
2) Original Lack mit Patina sollte bei einem Oldtimer Gutachten nicht durchfallen

Ab jetzt bin ich also offiziell als H unterwegs.

Bild
Bild
Benutzeravatar
AW292
T2-Autor
Beiträge: 2
Registriert: 01.09.2020 20:44
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Menden

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von AW292 »

Ich habe eine Anhängerkupplung verbaut und wollte für die Blinkerüberwachung kein Loch ins Armaturenbrett schneiden. Da ich in meinem US-Bus ohne Kat unterwegs bin, habe ich den Platz der Kontrollleuchte zweckentfremdet und mir ein passendes Symbol mit dem Plotter geschnitten. Die Idee ist nicht von mir, ich habe es so ähnlich auf der Seite von Jens Buhl für einen T3 gesehen. https://www.bluejens.de/ahk.html
vlcsnap-error702.png
vlcsnap-error110.png
Benutzeravatar
Micha*098
T2-Süchtiger
Beiträge: 205
Registriert: 11.09.2015 19:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 98
Wohnort: Stuttgart

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Micha*098 »

Ich habe bei der Restauration die alten Antriebswellen Manschetten wiederverwendet, obwohl sie leicht rissig waren.

Jetzt, nach 1500km ist leider die erste kurz vor durch gewesen. Daher habe ich jetzt doch alle erneuert, da es viel Müll gibt, habe ich mal welche verwendet, von denen ich noch nicht irgendwo gelesen habe.
5553.jpg
5552.jpg
FAG/Schäffler Gelenke und Antriebswellenmanschettensatz:
5554.jpg
Preislich schwer in Ordnung (18€/Stck), alles dabei, außer die Sicherungsringe unten den Schrauben (die kleinen runden) - die hab ich wiederverwendet.
Zum Test habe ich mal eine Febi Manschette links aussen eingebaut, mal sehen wie lange die Manschetten so gut aussehen :thumb:
555.jpg
5551.jpg
Antworten