Mopeds von Früher

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
sandler
T2-Meister
Beiträge: 105
Registriert: 28.06.2009 14:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nähe AÖ, Oberbayern

Mopeds von Früher

Beitrag von sandler » 20.02.2010 23:00

Servus Liebe Bullifahrer!

EDIT: Benschpal: Da sich aus dieser Vorstellung eine nette Diskusion über Zweiräder ergeben hat, hab ich diesen Teil hierher verschoben.

Ich Hab mir ja schon des öfteren von euch helfen lassen und ich muss sagen das Forum ist echt supper. Mit jedem Eintrag den ich lese, fühle ich mich in meiner Aufassung mehr und mehr bestätigt. Bullifahrer sind einfach coole Typen- da gibts nix zum rütteln

So nun zu mir:
Ich Heiß Sebastian, bin 21 und fast Fertig mit meiner Aubildung zum Flugerätemechaniker (im schönen Niederbayern) Hauptwohnsitz is jedoch Oberbayern. Seit ich denken kann sind die alten Vw meien absoluten Traumautos. Wie ich noch klein war hatten wir bereits einen T2b. später mal einen T3 Joker. meine Eltern haben aber beide wieder verkauft. obwohl ich damals beim T3 schon Heftigen eInspruch einlegte...
Jedoch stand ab Dem zeitpunkt entgültig fest dass ich bestimmt wieder Bus fahren werde.
nach fast Jahrelanger Suche wars dann am 26. April 2009 soweit. Ein Traum wurde war. ich fand viel früher als ich es mir ausgerechnet hab, einen bezahlbaren 1977er Westfalia Bus. Er entspricht in jedem Detail genau meinen Vorstellungen. Farbe, Innenausstattung, Motor es passt einfach alles!
Ich hab der Vorbesitzerin versprochen, dass ich ihren heißgeliebten Bulli genauso hegen und Pflegen werde wie sie.
diesen Winter hab ich mit der Restaurierung angefangen. fertig sollte er im sommer sein.
und dann ich es kaum erwarten auf die ersten Bullitreffen zu fahren und einfach durch die gegend zu düsen!

Viele grüße Sebastian und bis bald

PS: als ich gerade diesen text geschrieben hab, befiel mich das gefühl, mich hier schon mal vorgestellt zu haben. Wenns so ist, bitte ich um Verzeihung ( da warn dann wohl schon ein paar Fläschen Bier dazwischen... :lol: )
P1010028small.JPG
So sieht (sah) er im sommer aus
Dateianhänge
P1010094small.JPG
Das ist mein zweitgefährt. Hercules Mp4 Bj.75

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6940
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: [sandler] der sandler stellt sich vor

Beitrag von boggsermodoa » 20.02.2010 23:43

sandler hat geschrieben: PS: als ich gerade diesen text geschrieben hab, befiel mich das gefühl, mich hier schon mal vorgestellt zu haben. Wenns so ist, bitte ich um Verzeihung ( da warn dann wohl schon ein paar Fläschen Bier dazwischen... :lol: )
Egal! Trotzdem "Hallo!" :thumb:

Das erste motorisierte Vehikel, mit dem ich auf die Straße durfte, war übrigens eine Hercules Hobby-Rider. Das war quasi das selbe wie deine, in gelb und matt-schwarz, High-Riser-Lenker und normalem Sattel. Also so 'ne Art gelb-schwarzer Renner für 15-Jährige.

:wink:

Clemens

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8091
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: [sandler] der sandler stellt sich vor

Beitrag von bigbug » 21.02.2010 00:52

boggsermodoa hat geschrieben:Das erste motorisierte Vehikel, mit dem ich auf die Straße durfte, war übrigens eine Hercules Hobby-Rider. Das war quasi das selbe wie deine, in gelb und matt-schwarz, High-Riser-Lenker und normalem Sattel. Also so 'ne Art gelb-schwarzer Renner für 15-Jährige.

:wink:

Clemens


@ Clemens: ne HR oder ne HR II ?
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
sandler
T2-Meister
Beiträge: 105
Registriert: 28.06.2009 14:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Nähe AÖ, Oberbayern

Re: [sandler] der sandler stellt sich vor

Beitrag von sandler » 21.02.2010 02:59

Hobby Rider ist mir natürlich ein Begriff!
glaub sogar die hatte einen super coolen, nach oben verlegten auspuff, oder? jedenfalls hamm die damals absolut geniale moppeds gebaut.(k50 RL, Kreidler Florett, Zündapp C50... *träum*)
da war noch richtig Blech dran. nicht so wie heute, woman überlegen muss ob der 5 jahre alte Roller nun in schrottkiste oder doch lieber in den gelben Sack soll... :stupid:
schade dass die große mopped-ära vorbei ist, wär gern in so einer Zeit aufgewachsen.

Aber jetzt ist sowieso erst mal der Bus dran und dann schau ma weider...

also schönen abend,
guts nächdle

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6940
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: [sandler] der sandler stellt sich vor

Beitrag von boggsermodoa » 21.02.2010 03:30

bigbug hat geschrieben:@ Clemens: ne HR oder ne HR II ?
Hobby-Rider II? :surprised:

Neumodischer Kram! Die gab's damals noch garnicht!
Ich hatte selbstverständlich das Urvieh mit dem gebogenen Rahmenrohr und schrägem Zylinder, wie auf obigem Foto. Das Moped gab's eigentlich schon seit den 50ern und war nur mit ganz bescheidenen Mitteln etwas jugendlich aufgepeppt (vom Lack abgesehen eigentlich nur durch Lenker, Auspuff und Sturzbügel).
Deshalb paßten auch plug'n'play die alten Dreigangmotoren aus den 50ern, als noch keiner auf die Idee gekommen war, motorisierte Zweiräder auf 25km/h zu drosseln.
DAMHIK! 8)

Gruß,

Clemens

Hobby-Rider

Ein Moped, das ich übrigens heute noch besitze und das wirklich selten ist, ist das hier:
Benelli
Die paßt zusammengefaltet im VW-Bus in den Fußraum vorm Beifahrersitz! :wink:

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8091
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: [sandler] der sandler stellt sich vor

Beitrag von bigbug » 21.02.2010 11:03

boggsermodoa hat geschrieben:
bigbug hat geschrieben:@ Clemens: ne HR oder ne HR II ?
Hobby-Rider II? :surprised:

Neumodischer Kram! Die gab's damals noch garnicht!
`Schuldigung, dann hab ich ich mich wohl von deinem jugendlichen Auftreten irritieren lassen.... :unbekannt:
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
BulliUli
Wohnt im T2!
Beiträge: 1968
Registriert: 20.03.2008 13:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 90
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: [sandler] der sandler stellt sich vor

Beitrag von BulliUli » 21.02.2010 11:20

wird das hier zum Mofathread(trät/thred/fred?)
na dann :
Meine Eltern stellten mich vor langer Zeit vor die Wahl : wenn du ohne Mofa auskommst, dann bezahlen wir dir den Autoführerschein !
So wurde ich zum Radfahrer !
Im Dezember 09 bin ich bei einem Kunden über eine Bravo gestolpert, jetzt hab ich endlich auch ein Mofa ! Für 80 Euro eine absolut unverbastelte, originale Schönheit der ersten Serie. Läuft wirklich nur 25.
Dateianhänge
CIMG1020.JPG
so hab ich sie übernommen, Reifen aufgepumpt, poliert, Spritleitung neu und los

Benutzeravatar
westfaliafan
T2-Süchtiger
Beiträge: 656
Registriert: 01.01.2008 21:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bad Münster am Stein Ebernburg

Re: [sandler] der sandler stellt sich vor

Beitrag von westfaliafan » 21.02.2010 11:21

Hallo Sebastian,

schöne Vorstellung, schöner Bus, schönes Mofa, ich war in meiner Jugend leider nicht so begütert, mußte mit
dem hier
Hercules-72-73-M1.jpg
Hercules-72-73-M1.jpg (15.1 KiB) 1238 mal betrachtet
meine motorisierte Karriere beginnen. Hinterradstreben durchgerostet (ein Paar Alurohre tun es auch), eingebauter Elektrikbandwurm
(mußte bei einer Polizeikontrolle in der Innenstadt mit Vollgas auf dem Hauptständer beweisen, das Licht funktioniert doch!!) und einer sagenhaften Höchstgeschwindigkeit von 22 km/h!!
Naja, möglicherweise wäre mir der Bus jetzt zu langsam, hätte ich ein 3-Gang Mofa zu Anfang gehabt....

Gruß, Andreas
Busfahren macht Spaß
Bild


Bild

Benutzeravatar
Toni43
Wohnt im T2!
Beiträge: 1345
Registriert: 13.06.2009 16:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 547
Wohnort: Radkersburg

Re: [sandler] der sandler stellt sich vor

Beitrag von Toni43 » 21.02.2010 11:27

Hallo!

Ein Teil von meinen Mopeds:
gz597m8j.jpg
Der Dateianhang f75p28qy.jpg existiert nicht mehr.

Die 125er Puch ist seit 1951 Erstebesitz!

Mfg Toni
*547

Bild
Bild Bild
Lieber den Kopf riskieren als den Schwung verlieren!

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8091
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: [sandler] der sandler stellt sich vor

Beitrag von bigbug » 21.02.2010 11:30

@ MOD: mach mal aus dem nen "Moppeds meiner Jugend"-Fred, oder so was, nicht das dem sandler sein Vorstellungsthread schon zu Anfang entgleist. Hätte da auch noch ne Prima 5S in Petto

EDIT Benschpal: durchgeführt!

edit: Danke!
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
bigbug
Wohnt im T2!
Beiträge: 8091
Registriert: 13.08.2007 19:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 249
Wohnort: Zwischen Böblingen und Calw
Kontaktdaten:

Re: Mopeds von Früher

Beitrag von bigbug » 21.02.2010 12:24

Irgendwie muß mir früher das Fahren wichtiger gewesen sein, als das Fotografieren.
Dateianhänge
prima5s.jpeg
Die in blau und ohne Spiegel war meine, sogar mit den Sturzbügeln...
simson07070201.jpg
Die hatte ich dann mal während dem Studium als Spaßfahrzeug, kam aber wegen Platzmangel nach zwei Jahren wieder weg :-(
BildThomas*249,T2-Westi-Universaldilettant
Homepage des Stammtisch Südwest
Bild

Benutzeravatar
Toni43
Wohnt im T2!
Beiträge: 1345
Registriert: 13.06.2009 16:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 547
Wohnort: Radkersburg

Re: Mopeds von Früher

Beitrag von Toni43 » 21.02.2010 12:34

Hallo!

Wie ist das bei euch in De mit dem Mopeds da gibt es ja welche die nur 25km/h gehen dürfen. Welche Voraussetzungen muss man haben damit man mit diesen Mopeds fahren darf und gibt es auch welche die 45km/h gehen dürfen?

Bei uns in Österreich dürfen alle Mopeds 45km/h schnell gehen.

Mfg Toni
*547

Bild
Bild Bild
Lieber den Kopf riskieren als den Schwung verlieren!

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5277
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mopeds von Früher

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 21.02.2010 12:52

Hallo zusammen,

mal 'ne Frage an die Moped Experten:

ich hatte Anfang der 80er damals in Hessen von meinem Vater ein gebrauchtes Herkules Moped geschenkt bekommen.
Ein so uncooles für mich Jugendlichen :unbekannt: , dass ich davon kein Photo habe oder mir gar den Typ gemerkt habe. :oops:
Es war ein richtiges Moped (45km/h), allerdings mit Automatik(!) und sauschwer, nachgerüsteter Sitzbank für zwei, in dunkelblau.

Heute wäre es für die Stadt wäre es mit der Automatik wiederum ein cooler Zweirad-Oldie...
Die Zeiten ändern sich :wink:

Hat jemand 'ne Ahnung wonach ich da suchen müsste? Oder wo? (Google konnte mir nicht so einfach helfen)

Grüße,

Benutzeravatar
WOLF
T2-Süchtiger
Beiträge: 919
Registriert: 21.05.2008 23:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Mopeds von Früher

Beitrag von WOLF » 21.02.2010 14:10

1954er Miele K50 in unrestaurierten Originalzustand und bei mir im Zweitbesitz:
Mielelinks42315eedjpg.jpg
Getauscht habe ich lediglich die Reifendecken, die Griffgummis, den Sattel und die Seilzüge.
Bild SYRO

>>> My rollin' home is my castle - "Wolf's-burg" <<<

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6940
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Mopeds von Früher

Beitrag von boggsermodoa » 21.02.2010 17:56

ich war in meiner Jugend leider nicht so begütert, mußte mit
dem hier
meine motorisierte Karriere beginnen.
Du armer Kerl! <Hüstel>
Da bekam man ja nicht mal mehr den Zylinderkopf runter! Wie bist'n da an die Kanäle rangekommen? :dogeyes:

Ich bin natürlich auch damals schon im Geld geschwommen. 8)
(Genauer gesagt in 120,-DM, für die ich zwei Wochen lang auf dem Bau malocht hatte.) :oops:
Das Mofa kostete 80 Mark. Im Preis inbegriffen war das Versicherungskennzeichen, im Wert von - kein Scheiß - 78 Mark. :P Der Rest meiner Knete ging für einen neuen Sattel und einen neuen Hauptständer drauf.

Irgendwann, bei einem nächtlichen Pow-Wow mit Lagerfeuer im Wald, wollte das Baby nicht anspringen. Ich flutete den Vergaser, konnte jedoch bei dem schlechten Licht nicht erkennen, wann er überlief. (Wissen die Kids heute eigentlich noch, was ein Tupfer ist? Nein, nicht im OP!) Beim nächsten Versuch, den Motor anzutreten, gab's 'ne Stichflamme und das Moped brannte lichterloh - und völlig aus. :shock: Übergelaufener Sprit war durch das marode Dichtgummi ums Zündkabel in die Lichtmaschine gelaufen und hatte sich dort entzündet.
:tear:
Zuhause habe ich dann mal nachgeguckt, weswegen die Versicherung diese üppigen 78 Taler gekostet hatte: Fahrzeugteileversicherung! 8) (Ich selbst hätte die ja nie abgeschlossen! :roll: )
Es gab ein paar Hunnis von der Versicherung und die reichten für einen Neuaufbau - und später dann auch noch für einen Dreigangmotor. :thumb:
:wink:

Clemens

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 76 Gäste