Standheizung einbauort/einbau

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Antworten
Benutzeravatar
Theo
T2-Süchtiger
Beiträge: 628
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Standheizung einbauort/einbau

Beitrag von Theo » 16.02.2020 11:45

heizung.jpg1 (2).JPG


moin
kann mir jemand von euch sagen ob man diese sorte standheizung( foto )im innenraum des fahrzeugs einbauen kann/muss oder ob das teil auch unter den Bus kann?

hat jemand von euch lust und zeit mit mir gemeinsam das teil einzubauen?...ich habe keine ahnung von dem zeugs....ich will es nur warm haben!
wer interesse hat,ich wohne in Darmstadt ....kaffee und kuchen gibts auch und am ende des tages soll das für den helfer auch nicht umsonst sein €.....
gruss
THEO
heizung.jpg1.JPG

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5489
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Standheizung einbauort/einbau

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 16.02.2020 12:23

Hallo Theo,

Eberspächer B1L mit Inbetriebnahme '91.
D.h. das Teil brauchte alle 10 Jahre einen Austausch des Wärmetauschers/Brennkammer,
dessen Austausch auch auf der Standheizung vermerkt hätte sein müssen. Da ist nix.
Solche Wärmetauscher für alte Standheizung gibt es aber eher nicht mehr - für neuere kosten sie so um 600 €.
So kann der TÜV Dir das Teil stilllegen... obwohl durch neuere Standheizungen (die den Austausch nicht mehr benötigen) dieses wohl der TÜV nicht mehr gezielt überprüft... Also sprich mit Deinem TÜV Prüfer... :wink:

Meine '98er B1LC liegt seit Jahren deswegen seit 2008 in der Garage... war trocken im Karmann Kofferaum verbaut... die letzten Jahre wertlos... :roll: Finde jetzt keinen Hinweis in der Doku, ob sie auch Unterflur geeignet ist/war (z.B. Ingress Protection IP65 oder ähnlich)...

Denk daran, das so eine alte Standheizung nicht gerade leise ist - such Dir ggf einen Schaldämpfer von späteren Modellen.

Wenn Du einen Camper mit Gas hast, muss die 10x10cm Gas Entlüftung unterm Auto weggeleitet werden mit einem Blechschnorchel, damit die heißen Auspuffgase der Stadnheizung das Gas nicht entzünden können.
Bild Bild

Viel Erfolg,

Benutzeravatar
bullijochen
T2-Süchtiger
Beiträge: 1180
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Standheizung einbauort/einbau

Beitrag von bullijochen » 16.02.2020 20:34

Hallo Theo
die Heizungen wurden bei den T3/4/5.. immer unter dem Wagen verbaut. Die sind auch echt laut deshalb willst du die schon gar nicht drinnen haben. Die neueren von Planar oder Webasto sind auch nicht leiser.. Es gibt noch eine Bootsheizung die extra leise entwickelt wurde da beim Boot die Heizung ja immer innen ist.
Aber die ist vergleichsweise teuer.
Ich hab mal einen Thread aufgemacht wo man die Heizungen einbauen könnte.. such mal nach Airtop 2000 dann solltest du das Teil finden. da sind ein paar Ideen dabei.
Gruß Jochen

Folxwagen
T2-Profi
Beiträge: 72
Registriert: 04.09.2017 13:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Västerås/ Schweden

Re: Standheizung einbauort/einbau

Beitrag von Folxwagen » 17.02.2020 16:02

Hallo Theo,

bei meinem Zwitter war die originale Standheizung im Motorraum auf der linken Seite verbaut worden, da würde ich aber niemals selbst auf die Idee kommen, eine Standheizung einzubauen. Ist nur so ein Gefühl, wahrscheinlich zu viele brennende Busse gesehen. Mein T4 California hat eine Eberspächer D2, die unterflur verbaut ist. Das Abgasrohr ist ca. 1 m lang und endet vor dem linken hinteren Radkasten. Frischluft wird in etwa in Fahrzeugmitte angesaugt.

Bezüglich des Wärmetauschers: Es ist richtig, dass die alten Standheizungen alle 10 Jahre einen Tausch des Wärmetauscher erfordern. In praxi hat sich dafür bei mir noch nie jemand bei der HU interessiert. Meine Eberspächer ist von 1996 und noch mit dem ersten Wärmetauscher. Ich habe ein CO-Warngerät im Fahrzeug, um mein Gewissen etwas zu beruhigen.

Müssen die Dinger eingetragen werden? Wenn das so sein sollte, wäre der alte Wärmetauscher wahrscheinlich ein Problem. Bei meinem T4 ist die Luftstandheizung eingetragen.


Gruß

Ronald
VW T2a/b Kleinbus (1972)
VW 1302 LS Cabrio (1972)
VW 1303 S Limo mit SSD (1972)

Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 279
Registriert: 16.08.2014 18:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866
Wohnort: Köln

Re: Standheizung einbauort/einbau

Beitrag von Max Burn » 17.02.2020 16:48

Hallo,

ich habe die Standheizung vorne unter dem Fußraum des Beifahrers installiert und leite über einen "Klimaschlauch" die Warmluft in den Fahrgastraum über den Ausströmer hinten. Ist leider eine längere Strecke, weshalb der Wärmeverlust recht hoch ist. Ich löse das bei zeiten über einen Doppelwand-Schlauch. Wenn interesse besteht kann ich gerne ab März mal Fotos machen.

PS Habe aktuell die B1L eingebaut. Die ist jedoch sehr laut und auch eher uneffizient wie ich finde.

LG
Max

Benutzeravatar
Stadthose
T2-Kenner
Beiträge: 21
Registriert: 13.08.2018 21:31
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Niedersachsen

Re: Standheizung einbauort/einbau

Beitrag von Stadthose » 17.02.2020 23:58

Hallo Max,
ja bitte Fotos....
ich habe in etwa die gleiche Idee mit dem Einbauort und die Ausströmer hinten.
ich will ggf eine Eberspächer STC einbauen....

Beste Grüße
Kai

Benutzeravatar
Theo
T2-Süchtiger
Beiträge: 628
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Standheizung einbauort/einbau

Beitrag von Theo » 22.02.2020 18:45

Max Burn hat geschrieben:
17.02.2020 16:48
Hallo,

vorne unter dem Fußraum des Beifahrers


.....wo soll das jetzt genau sein? draussen unter dem wagen oder drinnen?....
gruss
T

Benutzeravatar
Theo
T2-Süchtiger
Beiträge: 628
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Standheizung einbauort/einbau

Beitrag von Theo » 22.02.2020 18:47

.....vielen dank für die tips und anregungen.....übers tüv usw setze ich mich gerne hinweg, ist mir egal ob ich das alle 10 jahre wechseln soll.... :lol: ...
gruss
T

Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 279
Registriert: 16.08.2014 18:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866
Wohnort: Köln

Re: Standheizung einbauort/einbau

Beitrag von Max Burn » 22.02.2020 18:48

Theo hat geschrieben:
Max Burn hat geschrieben:
17.02.2020 16:48
Hallo,

vorne unter dem Fußraum des Beifahrers


.....wo soll das jetzt genau sein? draussen unter dem wagen oder drinnen?....
gruss
T
Wischen Fußboden Blech und dem Schutzblech, welches die Pedale etc verdeckt

Gesendet von meinem PH-1 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Theo
T2-Süchtiger
Beiträge: 628
Registriert: 23.01.2012 15:07
Wohnort: Darmstadt

Re: Standheizung einbauort/einbau

Beitrag von Theo » 22.02.2020 18:50

Max Burn hat geschrieben:
22.02.2020 18:48
Theo hat geschrieben:
Max Burn hat geschrieben:
17.02.2020 16:48
Hallo,

vorne unter dem Fußraum des Beifahrers


.....wo soll das jetzt genau sein? draussen unter dem wagen oder drinnen?....
gruss
T
Wischen Fußboden Blech und dem Schutzblech, welches die Pedale etc verdeckt

Gesendet von meinem PH-1 mit Tapatalk

..........echt jetzt? da passt eine heizung hin?? :shock: ...ich war schon lange nicht mehr unterm bus :D

Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 279
Registriert: 16.08.2014 18:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866
Wohnort: Köln

Re: Standheizung einbauort/einbau

Beitrag von Max Burn » 22.02.2020 18:51

Theo hat geschrieben:
Max Burn hat geschrieben:
22.02.2020 18:48
Theo hat geschrieben:Wischen Fußboden Blech und dem Schutzblech, welches die Pedale etc verdeckt

Gesendet von meinem PH-1 mit Tapatalk

..........echt jetzt? da passt eine heizung hin?? :shock: ...ich war schon lange nicht mehr unterm bus :D
Ja die passt da gut rein

Gesendet von meinem PH-1 mit Tapatalk

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bullijochen, schrauberger und 27 Gäste