Spritverbrauch - Tankvolumen?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1656
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von aircooled68 » 10.07.2020 11:32

keine Ahnung, ich hab ne Tankklappe. Aber hier ist ein Vergleichsfoto ausm Netz

Gruß Jan
Dateianhänge
Neue Bitmap.jpg
Neue Bitmap.jpg (15.87 KiB) 607 mal betrachtet
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
Toffi
T2-Süchtiger
Beiträge: 407
Registriert: 23.03.2008 22:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Innsbruck/Bonn

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von Toffi » 12.07.2020 01:50

Hab eher ersteren.

Mit besten Grüßen
Christoph

--
74er T2 Westfalia Malaga
1600 AS

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1345
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von TEH 29920 » 03.08.2020 20:18

Moin,

was haltet ihr von der Idee die Dichtheit des Tanksystems mit einer Nebelmaschine zu testen? So hätte man nicht nur einen Anhaltspunkt ob was undicht ist sondern auch gleich wo.
Das müsste funktionieren. Oder übersehe ich was?

Gruß

Benutzeravatar
g_hill
T2-Süchtiger
Beiträge: 481
Registriert: 06.07.2011 23:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Duisburg

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von g_hill » 03.08.2020 20:56

Hallo,

dazu müsstest du eh alles auseinanderbauen. Tankschott raus, freie Sicht auf den Tankeifüllstutzen, etc. Dann kannst du eh gleich eine Sichtprüfung vornehmen. Bei rissigem Gummi hilft dir der Rauch auch nicht. Wenn man da Hand anlegt, dann sollte man gleich alle Gummis des Einfüllstutzen und Tankentlüftung wechseln. Das Aufwendigste ist das auseinander- und zusammenbauen.

Viele Grüße
Hilmar

Edit: um deine eigentliche Frage zu beantworten: Ich bin nicht sicher ob eine Nebelmaschine genug Druck aufbaut um kleine Undichtigkeite zu identifizieren. Ausserdem müsstest du die Tankentlüftung abdichten, sonst drückst du dir den ganzen Rauch in den Luftfilter.
Bild

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1345
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von TEH 29920 » 03.08.2020 22:16

g_hill hat geschrieben:
03.08.2020 20:56
Ausserdem müsstest du die Tankentlüftung abdichten, sonst drückst du dir den ganzen Rauch in den Luftfilter.
Ich würde den Rauch über diese Seite einleiten....

Es würde mir im ersten Schritt darum gehen ob überhaupt etwas undicht ist .. Riechen tue ich bisher nichts und als ich das letzte mal den Tankgeber gewechselt habe waren alle Gummiteile zumindest nach der Sichtprüfung noch o.k. Angefasst hab ich nichts.
g_hill hat geschrieben:
03.08.2020 20:56
Wenn man da Hand anlegt, dann sollte man gleich alle Gummis des Einfüllstutzen und Tankentlüftung wechseln
Früher hätte ich das auch gemacht bzw. gesagt. Heute lass ich alles was noch original von früher ist und tausche nur wenn es absolut notwendig weil kaputt ist.
Ich kenne einen alten VW Meister der hat bei seinem T2 bei der Vollresto alle alten Schläuche etc. wieder eingebaut weil sie nach Sichtprüfung noch gut waren und es solches Material heute nicht mehr gibt. Das ist leider ein schwieriges Thema und die Ansätze gehen weit auseinander.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
g_hill
T2-Süchtiger
Beiträge: 481
Registriert: 06.07.2011 23:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Duisburg

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von g_hill » 03.08.2020 22:34

Hallo Bernd,

wenn du nichts riechst ist auch alles dicht. Wenn irgendwo Benzin austritt, dann "erschnüffelst" du das auch. Am besten bei warmen Motor nach dem Volltanken (ohne kleckern) mal auf Schnüffeltour gehen.
Trotzdem würde ich dir empfehlen mal einen Blick auf die kurzen Verbindungsschläuche der Tankentlüftung in den Ohren und im Motorraum zu schauen. Da sind gerne mal die alten Gewebeummantelten verbaut, die solltest du rauswerfen und gegen moderne Gummi nach neuer DIN (für E5 zugelasssen) tauschen.
Ich habe die Schlauchkur 2012 gemacht. Bei mir war alles völlig hin. Ich habe den Tankschlauch vom Mercedes Sprinter benutzt, lediglich der Einfüllstutzengummi war ein Repro-Teil, hält aber heute noch klaglos dicht.

So sah das damals bei mir aus.

viewtopic.php?f=7&t=12585&p=131486&hili ... ch#p131486

Viele Grüße
Hilmar
Bild

Benutzeravatar
Jesus
T2-Meister
Beiträge: 127
Registriert: 19.05.2017 22:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 940
Wohnort: Teisendorf

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von Jesus » 05.08.2020 14:29

HubertG hat geschrieben:
16.06.2020 19:27
Hallo zusammen,

habe jetzt - wie von Norbert beschrieben - versucht Druck auf das System zu kriegen. Es kann aber kein Druck aufgebaut werden. Wenn man Lust reinpumpt, riecht es aus dem Tankraum jedoch stark nach Benzin. Ich denke dass der Verbindungsschlauch auf jeden Fall defekt ist, wie ja auch bereits einige von Euch aufgrund der Fotos vermutet hatten.

Hat jemand Erfahrung mit diesen Schläuchen, bzw. kann wer den einen oder anderen empfehlen?

https://heckkraftmotors.de/Schlauch-zwi ... -Bus-72-79

https://www.werk34.de/de/verbindungssch ... 125-d.html

Schöne Grüße,
Hubert
Um da nochmal zum Thema was beizutragen. Ich hatte ähnliche Probleme an der Tanke. Es stellte sich dann heraus, das dieser besagte lange Schlauch zum Tank innen dermaßen aufgeweicht und aufgequollen war, dass da natürlich kaum Sprit durchfließen konnte. Ich hab dann auch auf die spätere Version mit langem Rohr und kurzem Sprinter Schlauch gewechselt.
Gruß vom Cornelius

VW T2 Westfalia Campmobile70, Bj.1976
VW T4 Mulivan Projektzwo, Bj.2000
Jeep Grand Cherokee LX 5.9, Bj.1998
Indian Chief Silvercloud, Bj.2000

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2131
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 05.08.2020 14:43

Hallo,
TEH 29920 hat geschrieben:
03.08.2020 20:18
was haltet ihr von der Idee die Dichtheit des Tanksystems mit einer Nebelmaschine zu testen? So hätte man nicht nur einen Anhaltspunkt ob was undicht ist sondern auch gleich wo.
Das müsste funktionieren. Oder übersehe ich was?
nette Idee, wird aber nicht funktionieren. Wenn es so undicht ist, dass Du sogar den Nebel sehen kannst, dann hast Du es schon lange vorher gerochen. Das Benzol im Benzin ist derart geruchsintensiv, dass schon minimale Spuren von dem Zeug orgentlich Geruch machen. Bei feinen Haarrissen siehst Du zuweilen nicht einmal das austretende und verdampfende Benzin - aber Du riechst es.

Ich würd' mich da voll und ganz auf meine Nase verlassen ...

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1345
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von TEH 29920 » 05.08.2020 14:56

Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
05.08.2020 14:43
Ich würd' mich da voll und ganz auf meine Nase verlassen ...
Das älteste Prüfgerät überhaupt :thumb:

Dann ist alles dicht :wein:

Danke und Gruß Bernd

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2131
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 05.08.2020 15:17

TEH 29920 hat geschrieben:
05.08.2020 14:56
Das älteste Prüfgerät überhaupt :thumb:
woher weißt Du, dass meins schon so alt ist :roll:

Benutzeravatar
TEH 29920
Wohnt im T2!
Beiträge: 1345
Registriert: 12.07.2008 08:29
IG T2 Mitgliedsnummer: 628

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von TEH 29920 » 05.08.2020 16:14

Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
05.08.2020 15:17
TEH 29920 hat geschrieben: ↑05.08.2020 11:56
Das älteste Prüfgerät überhaupt
Wolfgang T2b *354 hat geschrieben:
05.08.2020 15:17
woher weißt Du, dass meins schon so alt ist
Hab ich gerochen :wink: :grinseval:
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2131
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Spritverbrauch - Tankvolumen?

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 05.08.2020 19:30

... das stinkt mir aber :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], T2 Greenhorn und 46 Gäste