Ein Bulli namens Loui

Hier können sich User vorstellen
Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Charly66 » 08.01.2019 16:36

Hallo zusammen,

ich komme aus Kassel und besitze bereits einen Käfer Bj 66. Der T2 war schon lange der Traum von mir und meiner Frau. 2018 haben wir angefangen einen zu suchen. Fündig sind wir bei einem Händler geworden welcher Busse aus den Staaten importiert.
Wichtig war uns das es ein Tin Top ist da er sonst nicht in die Garage passt (leider). Da ich zwar handwerklich keine 2 linken Hände habe aber nicht besonders gut schweißen kann sollte es ein Bus sein an dem die Substanz in Ordnung ist.

Als wir ihn dann da stehen sahen wussten wir das es der richtige ist. Also gekauft und nach Hause gebracht.
Wir fanden die Patina wirklich schön weshalb wir auch anfangs nichts neu lackieren wollten, lediglich sollte er einmal richtig Aufbereitet und poliert werden.

Geplant ist es das er innen eine selbstgebaute kleine Campingausstattung erhält mit Holzdecke und neu bezogenen und gepolsterten Sitzen.

Wir haben also angefangen ihn leer zu räumen und alle Scheiben usw. zu demontieren. Leider kamen bei der Frontscheibe einige Löcher zum Vorschein. Was tun ?
Anfangs haben wir überlegt ihn wegzugeben um ein neuen Rahmen einschweißen zu lassen. Doch wir bekamen einen guten Tipp mit "Power Stahl". Eine art Knetmasse die aushärtet wie Metall (kann man schleifen, bohren und Gewinde reinschneiden). Also der Gedanke wieso was austauschen was knapp 50 Jahre gedauert hat bis es so rostet wenn es gut versiegelt sicher weitere 50 Jahre dauert bis wirklich Handlungsbedarf da ist. Da wir den Bus nur bei schönem Wetter und vllt. mal zum kurzen Ostsee Urlaub nutzen wollen sollte das kein Problem sein.

Ansonsten war er in einem wirklich gutem Zustand denke ich wie man den Bildern nach dem Eisstrahlen entnehmen kann.
Lediglich das Dach und Dachrinnen waren vom Flugrost befallen. Daher und weil der weiße Lack schon rissig war haben wir jetzt beschlossen das er obenrum einen neuen Lack erhalten soll. Allerdings machen wir das selbst, da es auch nicht perfekt werden muss bzw. etwas Patina angeschliffen wird danach. Das Dach wird dann auch gleich mitlackiert.

Der Bus kam ohne Motor und Getriebe weshalb ich einen guten Typ1 Motor mit Getriebe zu einem guten Kurs bekommen habe.
Leider hat sonst auch alles hinten gefehlt wie Tank und Tankrohr usw. Also ging die Suche los nach den richtigen Teilen. Nachdem wir einige Großbestellungen getätigt haben ging es los mit dem Einbau des Tankes, was sich als erstes Hinderniss darstellte da der Tankschlauch egal welche Länge nicht passen wollte. Aber nach einem Tag war er endlich drin.

Als nächstes wollten wir das Getriebe einbauen, leider stellten wir fest das die Gewindestange zu kurz waren für das Gehäuse des Haltebügels. Also werden wir in den nächsten Tagen längere besorgen und hoffen das der zweite Anlauf dann klappt.



Ich lasse einfach mal einige Bilder sprechen. Hoffe das ich hier noch viele Tipps bekomme oder auch gute Ideen aufschnappen kann. Mein Dad hat zwar früher öfter seinen Motor aus dem Käfer aus und eingebaut daher bin ich über seine Hilfe dankbar. Ich stoße sicherlich noch auf viele Fragezeichen und Hindernisse aber hoffe das ich hier auch ab und zu die richtigen Lösungen dazu finde. Ziel ist es das er bis zum Maikäfertreffen fährt, bremst und lenkt sodass ich mit ihm die erste kleine Tour starten kann.
FB_IMG_1530565218534.jpg
FB_IMG_1530792438017.jpg
IMG-20180701-WA0032.jpg
IMG-20180701-WA0033.jpg
IMG-20180701-WA0035.jpg
Bild

Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Charly66 » 08.01.2019 16:38

weitere....
IMG-20180705-WA0010.jpg
IMG-20180705-WA0008.jpg
IMG-20180705-WA0001.jpg
IMG-20180703-WA0002.jpg
IMG-20180701-WA0040.jpg
Bild

Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Charly66 » 08.01.2019 16:41

weitere....
IMG-20180708-WA0015.jpg
IMG-20180708-WA0014.jpg
IMG-20180705-WA0017.jpg
IMG-20180705-WA0015.jpg
IMG-20180705-WA0011.jpg
Bild

Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Charly66 » 08.01.2019 16:44

weitere....
20181228_160621.jpg
20181230_170405.jpg
20180714_144356.jpg
20180714_144347.jpg
20180714_144340.jpg
Bild

Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Charly66 » 08.01.2019 16:45

jetzt aber wirklich die letzten..... :dafür: :dance:
IMG-20180703-WA0020.jpg
20181117_162751.jpg
20181117_162743.jpg
Bild

Franz-Josef
T2-Süchtiger
Beiträge: 1199
Registriert: 02.04.2006 23:30

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Franz-Josef » 09.01.2019 09:20

Hallo CHarly,
Glückwunsch zum Bus, willkommen im Forum und viel Spass und gutes Gelingen bei den notwendigen Arbeiten.
Da seh ich doch auch den Steini.....
Viele Grüsse Franz-Josef

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3699
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Sgt. Pepper » 09.01.2019 10:26

Moin,

willkommen hier.
Welche Farbe hat der Bus? Ist das Orientblau oder Ozeanicblau?

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8125
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von clipperfreak » 09.01.2019 15:51

Sgt. Pepper hat geschrieben:
09.01.2019 10:26
Moin,

willkommen hier.
Welche Farbe hat der Bus? Ist das Orientblau oder Ozeanicblau?

Grüße,
Stephan

Oceanicblau da der Typ 22 wohl aus dem Modelljahr 1977 stammt
Gruß
Klaus *223

Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Charly66 » 05.02.2019 16:44

Laut M-Plate ist es Reefblue, wurde aber in DE wohl als Ocean Blau verkauft.

Wir haben mittlerweile innen soweit alles ausgebaut (Himmel, Verkleidungen usw.). Da wir gerne wie beim Westfalia die Fensterrahmen lackiert und nicht beklebt haben wollen musste also der ganze alte Kleber runter. War eine echt be**** Arbeit. Aber am Ende hat es doch geklappt. Genauso haben wir es dann auch an den Sitzkonsolen gemacht. Auch der Ladeboden hat einen Rutschschutz bekommen und wird demnächst auch noch Lackiert.
Wir wollten einfach gerne das es etwas Ordentlicher Innen aussieht. Daher gefüllert, geschliffen und dann lackiert. Es ist nicht perfekt aber das fällt weniger auf und uns gefällt es momentan so.
Ebenfalls haben wir zwischendurch auch einfach mal den ganzen Dreck rausgeschmissen und gesehen was alleine durch Schrubben und Putzen möglich ist.
eabfb445907dcc4792f641be614a3654.jpg
930841f83ca0e7b52b887be5ee889f2f.jpg
24230dc7ddd412249f44471e39caced3.jpg
56aea9abd8a46023bc216551328f098b.jpg

Als nächstes werden die Fensterrahmen von außen lackiert da doch etwas Rost darunter zu Vorschein kam. Bevor wir die Vorarbeiten starteten wollten wir gerne sehen ob wir obenrum komplett lackieren müssen oder ob wir aus dem lack noch was rausholen können.
Also die Poliermaschine mit Polierpaste angeschmissen und losgelegt, leider brachte das wenig Erfolg.
Daher dachte ich das wir es einfach mal mit 2000er Nassschleifpapier versuchen können. Aufeinmal haben wir gesehen das die erste Schicht wohl verbrannt war und sich darunter noch eine schöne Pastellweiße Schicht verborgen hatte. Klar kam jetzt auch teilweise etwas Blau raus aber das sollte zur restlichen Patina passen. Daher sind wir aktuell dabei ringsrum die erste Schicht abzutragen damit wir mit den Lackierarbeiten beginnen können.
Bild

Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Charly66 » 05.02.2019 16:48

c0ef314179d6fee60377b7e966e11df0.jpg
a52edb75a60fda208f0eb1783497164d.jpg
0bf76890efa5dfdb56afe3f353e2c4f3.jpg
Die Camping Ausstattung werden wir jetzt auch selbst bauen, genauso wie den Himmel und die Türverkleidungen. Vorgestellt haben wir uns sowas in der Art wie der Himmel auf dem Bild:
f9dbede4f47c45235b7e33341f575ccd.jpg
Müssen uns jetzt nur überlegen welches Holz wir dafür nehmen am besten
Bild

Benutzeravatar
sandkastenheld
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 03.02.2008 17:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im Norden
Kontaktdaten:

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von sandkastenheld » 05.02.2019 20:05

Hi Charly,

darüber sollten wir reden:

download/file.php?id=50658&mode=view

Schau doch mal in deinen „Rostschutz-Thread“.
Gruß,

Thorben

vanstories.com - Busgeschichten für's Auge.

Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Charly66 » 11.03.2019 09:42

So dann staube ich hier mal ab. Es hat sich bissel was getan. Wir haben uns entschlossen den Oberen Teil komplett zu lackieren da mir das beilackieren zu viele Risiken hatte. Lieber im Anschluss eine künstlichere Patina erzeugen.
Für eine Spraydosenlackierung und dafür das ich sonst nur kleine Teile gemacht habe, bin ich sehr sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

BildBildBild

Danach ging es weiter mit der Vorderachse. Durch den langen Aufenthalt in der Wüste konnte ich alle Schrauben ohne Probleme lösen - da war ich etwas verwundert. Also Bremsen ab, Spurstangen usw. Jetzt liegen die Teile bei meiner Werkstatt in der Nähe damit er die Gelenke aus- und einpresst.

BildBild

Währendessen haben wir....ok...meine Frau den Teppich zugeschnitten damit wir diesen nächste Woche zum Ketteln wegbringen können. Ich weiß es gibt fertige Teppiche aber nichts was uns wirklich gefallen hat.

BildBild

Dann haben wir angefangen mit Alubutyl etwas zu Dämmen und danach mit Armaflex. Es fehlen jetzt noch die vorderen Türen und der vordere Dachteil. Den Boden haben wir aktuell auch schon reingelegt.

BildBildBildBild

Da teilweise das Wetter super war wollten wir mal die Verkleidungen anfangen. Haben jetzt Mulitplex in 4mm Birke genommen. Wir werden es dann noch mit Lasur überziehen.
Bei dem Himmel sind wir uns noch nicht ganz sicher da wir gerne auch die Nuten einfräsen wollen aber nicht wissen ob es durchs montieren und biegen doch reißen könnte.

Ps: bei der vorderen Verkleidungen kommen noch die Nuten rein. Wollten es nur testweise montieren ob Kurbel und Griff passen.

BildBild



Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Bild

Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Charly66 » 16.03.2019 17:35

Da wir die Sitze und die Schlafbank zum Sattler bringen mussten wurde das Rusty Lee Bett eingebaut
BildBild

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Bild

Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Charly66 » 09.05.2019 15:15

Wir haben mittlerweile alle Türverkleidungen fertig und auch den Himmel eingebaut und sind wirklich zufrieden. Der Boden wird evtl. nochmal ausgetauscht aber wir hatten noch diesen PVC und wollten den erstmal reinmachen.
20190419_224152.jpg
20190416_114252.jpg
20190407_163901.jpg
20190331_185757.jpg


Die Fenster und das Armaturenbrett sind ebenfalls eingebaut. Die Drehfenster einzubauen bzw die Dichtungen waren eine Qual, aber sonst alle Fenster einsetzen ging Kinderleicht. Wir haben Dichtungen vom Veteranen Service genommen. Weil wir aktuell statt dem Lamellenfenster eine normale Scheibe einsetzen haben wir uns eine Dichtung von Werk34 geholt welche allerdings wirklich ******** rein ging.

Felgen und Anbauteile sind auch dran und ich habe ihm mal eine schnelle Politur gegönnt. Man kann sicher noch mehr herausholen aus dem Lack aber für den Anfang reicht es erst einmal.



Jetzt ist er weggebracht worden zum Einbau des Motors und Getriebe und noch ein paar Kleinigkeiten. Danach noch die ganze Elektrik bezüglich Camping einbauen und Gardinen anfertigen, dann kann der erste kleine Urlaub hoffentlich losgehen.
Dateianhänge
20190420_225336.jpg
Bild

Charly66
T2-Meister
Beiträge: 123
Registriert: 25.05.2018 14:32
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Kassel

Re: Ein Bulli namens Loui

Beitrag von Charly66 » 09.05.2019 15:18

20190501_175833.jpg
20190501_175440.jpg
20190501_175417.jpg
20190427_210041.jpg
20190427_184910.jpg
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste