Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
samson
T2-Süchtiger
Beiträge: 784
Registriert: 06.10.2008 15:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 226
Wohnort: leverkusen

Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von samson » 09.09.2015 11:33

Hallo zusammen, haben vor Ewigkeiten mal einen Tank im Forum gekauft, den wir jetzt wieder rausgekramt und eingebaut haben. Da er zwei Abgänge hat, vermuten wir das es ein Ami-Tank ist. Einspritzer haben das doch oder? Jetzt meine Frage, hat hier schon mal jemand den zweiten Abgang dicht gemacht. Wir brauchen ihn ja nicht und wollen ihn also stilllegen. Wie habt ihr das gemacht?
Ach ja zum alten Tank - nein der war leider nicht mehr rettbar. Irgendwer hatte netterweise drei Schrauben rein gespaxt und die verstopfte Tankentlüftung hat ihm dann noch den den Rest gegeben :cry:
LG Britta
Bild

Benutzeravatar
ghiafix
Wohnt im T2!
Beiträge: 1494
Registriert: 05.11.2008 14:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 555
Wohnort: Gerlingen
Kontaktdaten:

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von ghiafix » 09.09.2015 14:05

....und beide Ausgänge verbinden und dann mit T-Stück zum Vergaser?
Oder lassen sich die Anschlüsse abschrauben? Dann Verschlusskappe drauf und Tankversiegelung durchführen.

Harald
Bild

So, nu hab' ich auch 'nen Blog:
https://stallarbeiten.blogspot.com

Benutzeravatar
PC-Doc
T2-Süchtiger
Beiträge: 542
Registriert: 17.09.2012 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 689
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von PC-Doc » 09.09.2015 14:07

Genau, einfach beide anschlüsse mit t-stück verbinden.
Hab ich so gemacht und funktioniert super.

Gruss aus dem bergischen
Ralf
Bild
`78 Westfalia Champagne Edition II
1302 Cabrio grün und 1303 alaskablaumetallic.

Biete einstellbare Tankkonstanter + Kabelbäume + Schloss Anpassungen

#=#=# Redaktion BusKurier #=#=#

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5607
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 09.09.2015 14:16

Müste das eine nicht der Rücklauf sein...
wie sieht denn das innen im Tank aus - beide gleich auf Bodenniveau, oder der Rücklauf anders?
(Dann würde ich den nicht als Zulauf nehmen)

Grüße,

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3638
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 09.09.2015 14:48

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:Müste das eine nicht der Rücklauf sein...
wie sieht denn das innen im Tank aus - beide gleich auf Bodenniveau, oder der Rücklauf anders?
Die beiden Abgänge landen beide im Catchtank.
Tank.JPG
Es ist egal welchen man nimmt.
Aber ich würde dir empfehlen den US Tank für 200€ zu verkaufen und für 250€ einen neuen Tank zu nehmen.
Das wird dir ein Einspritzer Fahrer danken, wenn du einen Tank hast und jemand auf der Suche ist.
Es gibt den Ersatztank nicht für Einspritzer. (So weit ich das weiß.)

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000


Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5674
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von Norbert*848b » 09.09.2015 16:40

Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:Es gibt den Ersatztank nicht für Einspritzer. (So weit ich das weiß.)
Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:... und für 250€ einen neuen Tank zu nehmen.
Wenn das der von Bus-ok sein sollte, so hat dieser auch zwei Abgänge, wobei einer verschlossen ist.
http://www.bus-ok.de/T2-Benzintank-ab-8 ... 11201075-H
Somit sind m.E. nach Ersatztanks hierzulande für Einspritzer auch verfügbar.
Ein Anbieter weist auch darauf hin, dass sich die Abgänge an anderer Stelle befinden und dass noch eine Anpassung am Bodenblech vorzunehmen ist ...
http://www.justkampers.com/vw-t2-bay-wi ... -1979.html
https://www.vwheritage.com/shop/bay-bus ... StartRow=1
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3638
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 09.09.2015 18:09

T2NJ72 hat geschrieben: Wenn das der von Bus-ok sein sollte, so hat dieser auch zwei Abgänge, wobei einer verschlossen ist.
http://www.bus-ok.de/T2-Benzintank-ab-8 ... 11201075-H
Somit sind m.E. nach Ersatztanks hierzulande für Einspritzer auch verfügbar.
Wenn ich mir die Bilder so ansehe, muss man wohl für den Verschlossenen Abgang vom Tank den Unterboden bearbeiten.
Und dann kann man da den Rücklauf für den Einspritzer anschließen.
Das mag funktionieren, aber es fehlt einem für die Kurvenfahrten mit fast leerem Tank der Catchtank.
Beim Vergaser ist der ja fest eingebaut (Schwimmerkammer).
Dem Einspritzer könnte da schnell der Sprit ausgehen.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
samson
T2-Süchtiger
Beiträge: 784
Registriert: 06.10.2008 15:09
IG T2 Mitgliedsnummer: 226
Wohnort: leverkusen

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von samson » 10.09.2015 09:57

So, haben nach langem Überlegen nun den Anschluss mit einer Art zugeschweißten Mutter mit Führung dicht gemacht. In erster Linie weil wir keinen zweiten Abgang zur Pumpe wollen. Die "normale" Leitung zur Pumpe haben wir mit einem Absperrventil gesichert, damit wir im Fall eines Brandes einfach die Benzinzufuhr kappen können.
20150909_204208.jpg
20150909_204227.jpg
20150909_204602.jpg
und hier die Absperrgeschichte
20150908_204444.jpg
Der Absperrhahn ist unter der Schlafsitzbank
Bild

Benutzeravatar
BulliUli
Wohnt im T2!
Beiträge: 1956
Registriert: 20.03.2008 13:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 90
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von BulliUli » 10.09.2015 10:44

samson hat geschrieben:So, haben nach langem Überlegen nun den Anschluss mit einer Art zugeschweißten Mutter mit Führung dicht gemacht. In erster Linie weil wir keinen zweiten Abgang zur Pumpe wollen. Die "normale" Leitung zur Pumpe haben wir mit einem Absperrventil gesichert, damit wir im Fall eines Brandes einfach die Benzinzufuhr kappen können.
20150909_204208.jpg
20150909_204227.jpg
20150909_204602.jpg
und hier die Absperrgeschichte
20150908_204444.jpg
Der Absperrhahn ist unter der Schlafsitzbank
Wow :dafür: :respekt: und wann geht Ihr damit in die Serienfertigung ?
Ich bestelle schon mal 2 Stck. von den Absperrsystemen :bier:
Uli

Benutzeravatar
SebastianT2a
T2-Süchtiger
Beiträge: 685
Registriert: 18.09.2008 19:05
IG T2 Mitgliedsnummer: 61
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von SebastianT2a » 10.09.2015 13:51

Sehr schick! V.a. die Zugänglichkeit des Absperrhahnes von innen gefällt mir!

Ich habe wenigstens im Motorraum vor Benzinpumpe einen Absperrhahn mal fliegend eingebaut ... so einen:
universal-benzinhahn.jpg
universal-benzinhahn.jpg (7.9 KiB) 1333 mal betrachtet
Gibts im Motorradfachgeschäft ...

Grüße, Sebastian
Sebastian mit "Betty Jane" T2a deluxe, 1971
http://www.betty-jane.de
http://www.aircooled-garage.de

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2332
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von MichaB » 10.09.2015 18:41

Ich möchte aber nicht dabei sein wie Du in einem Brandfall
versuchst an die Abschaltung im Motorraum zu kommen.

Da ist imho der Bart wech :-)

Wenn Du jetzt noch den Feuerlöscher im Motorraum verstaust .......

#micha#

PS.: Ich werde das Absperrventil elektrisch schalten.
Die manuelle Lösung ist mir zu Träge.
Bis ich in meiner Sitzbankkiste den Absperrhahn gefunden habe
ist der Bus schon abgebrannt.
Schalter vorne, klick - kein Strom, kein Sprit.
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2073
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 10.09.2015 19:12

Hallo Micha,
MichaB hat geschrieben:PS.: Ich werde das Absperrventil elektrisch schalten.
Die manuelle Lösung ist mir zu Träge.
ich wollte meine beiden Benzinhähne ja auch durch Magnetventile ersetzen (wir hatten das Thema hier schon mal), doch ich konnte mich noch nicht für ein Ventil entscheiden. Entweder zu kleiner Durchgang oder zu viel Stomverbrauch oder sauteuer.

Welches Ventil hast Du im Auge?

Schöne Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
Polle
Wohnt im T2!
Beiträge: 3543
Registriert: 15.09.2008 22:12
Wohnort: Ahrensfelde bei Ost-Berlin

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von Polle » 10.09.2015 20:23

Hat denn überhaupt schon mal jemand ein passendes Absperrventil gefunden? Alles, was ich bis jetzt gefunden hab, war zu klein. Der Durchfluss reicht für n Moped. Für den Bus ist das aber zu wenig.

Bei Fehlern und sinnfreien Worten ist die Autokorrektur zur Verantwortung zu ziehen. grmpf
Bild Bild
Mitgliedsnr 773 (Sicherheitsvermerk, Nr aus Protest gegen flegelhaftes Verhalten aus Profil gelöscht)

Benutzeravatar
hubsi
T2-Meister
Beiträge: 128
Registriert: 29.05.2011 13:48
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Augsburg

Re: Benzintank vom Ami - zweiten Abgang stillegen

Beitrag von hubsi » 10.09.2015 20:47

Hallo zusammen,
ich hab in meinem Käfer mit 2 44er Weber dies hier verbaut:

https://www.trabantwelt.de/Trabant-601/ ... ::784.html

Durchfluss ist genügend vorhanden, wenns mal nicht mit der Elektrik klappt kann ich es noch manuell betätigen. Tut seit fast 7 Jahren klaglos seinen Dienst.

Gruss, Marcus
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 51 Gäste