Welcher Vergaser gehört dazu?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
as.reddy
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 23.02.2011 22:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bückeburg

Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von as.reddy » 08.03.2017 09:48

Moin,

T2B BJ75 MKB "PU"
Kennt jemand diesen Kennbuchstaben?
Welcher Vergaser gehört dazu?

LG AS

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4994
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von Norbert*848b » 08.03.2017 13:07

Hallo AS,
as.reddy hat geschrieben:
08.03.2017 09:48
MKB "PU"
Sorry, gänzlich unbekannt, auch die mir bekannten Listen geben da leider nichts her.
... aber vielleicht wissen andere mehr?
Foto vom Motor hochladen?
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
as.reddy
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 23.02.2011 22:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bückeburg

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von as.reddy » 08.03.2017 14:41

Habe ein Bild angehängt.
Dateianhänge
IMG-20170306-WA0008.jpg

Benutzeravatar
dany
T2-Süchtiger
Beiträge: 359
Registriert: 18.05.2009 09:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von dany » 08.03.2017 15:24

Ich habe Zuhause einen 1200er Motor mit MKB PON. Lt Hinweis hier aus dem Forum handelt es sich um einen von Porsche Niederösterreich revidierten Motor, dabei wurde auf PON umgeschlagen. Vllt handelt es sich bei deinem um was ähnliches?

Gruß Daniel
VW T2b Bus BJ 1973 1600ccm
VW T3 Kasten BJ 1982 1600ccm TD
VW T3 Pritsche BJ 1989 1700 ccm D
VW T5 Eurovan BJ 2004 2500 ccm TD
VW Käfer BJ 1970 1500 ccm

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 559
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO
Kontaktdaten:

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von woita » 08.03.2017 15:31

Ich seh keinen Kennbuchstaben.
Die Nummer am Lima-Dom ist nicht die Motornummer.

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4994
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von Norbert*848b » 08.03.2017 17:30

Hallo AS,
Du machst Deinen Initialen alle Ehre, bei dem Motor handelt es sich irgendwie um die gleiche Bezeichnung, also "AS", vielleicht auch "AD", jedenfalls in der Grundversion ein 1600cc Typ 1 Motor mit 50PS.
Da hat jemand etwas zusammengebastelt. Entweder wurde da ein ungestempeltes Motorengehäuse genommen, oder eines vom Flachmotor des Typ 3.
woita hat geschrieben:
08.03.2017 15:31
Ich seh keinen Kennbuchstaben..
Ich auch nicht. :( , denn da wo eine Motornummer stehen sollte, ist leider nichts auszumachen.
Hier einmal zur Veranschaulichung, wie das üblicherweise beim Typ 1 Motor aussehen sollte
YBsp_MKB.jpg
Hier noch einmal Beispiele von Typ 3 Motoren, vielleicht kannst Du bei Dir etwas finden:
Y_Type 3 MKB.jpg
woita hat geschrieben:
08.03.2017 15:31
Die Nummer am Lima-Dom ist nicht die Motornummer.
Ja, auf dem Lichtmaschinenträger steht da üblicherweise: Zündfolge 1-4-3-2 :shock:

Der Vergaser sollte eigentlich ein 34 PICT 3 (ggf. 34 PICT 4) sein, die Bezeichnung sollte links auf der Schwimmerkammer stehen. Was für eine Nummer ist auf dem Blechfähnchen eingeschlagen?
Dann könnte ich ggf. noch mehr heraus finden.

Der Unterdruckschlauch vom Vergaser zum Zündverteiler entspricht nicht dem "State of the Art", zur Schonung der Unterdruckmembran wegen der Benzindämpfe gehört da ein Metallröhrchen dran.
Das Spritfilter gehört da auch nicht hin, es ist direkt am Tankablauf zu positionieren, also über dem Getriebe.

Die Benzinpumpe die eine falsche für Motoren mit Gleichstromlichtmaschine. Bei Drehstromgeneratoren wird die nach links geneigte eingesetzt.
(Bitte um Berücksichtigung der entsprechenden Stösselstangen dafür ( linksgeneigte hat 99,5 mm, die gerade für GL-Lima 107,5 mmm).

Über dem Anschluss für den BKV kann ich keinen 5 mm Anschluss für den Thermostaten Luftfilter für die Ansaugluftvorwärmung erkennen.
Was für ein Luftfilter ist verbaut, Ölbad oder Papier?
Hier noch Anschauungsmaterial wie es aussehen könnte:
Y_Motor_.jpg
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
as.reddy
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 23.02.2011 22:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bückeburg

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von as.reddy » 09.03.2017 09:36

Der Vergaser sollte eigentlich ein 34 PICT 3 (ggf. 34 PICT 4) sein, die Bezeichnung sollte links auf der Schwimmerkammer stehen. Was für eine Nummer ist auf dem Blechfähnchen eingeschlagen?
Dann könnte ich ggf. noch mehr heraus finden.
Die Nummer lautet:113129031Q

Vielen Dank schon einmal für Eure Antworten!

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 559
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO
Kontaktdaten:

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von woita » 09.03.2017 10:12

Ein Käfervergaser.
Dann wird vermutlich die Bedüsung nicht stimmen.
Kann man aber tauschen.

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4994
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von Norbert*848b » 09.03.2017 13:09

woita hat geschrieben:
09.03.2017 10:12
Ein Käfervergaser.
Zweifelsohne, die ersten 3 Zahlen mit 113 sagen das aus, beim Bus sollte die Zahl 211 129 031 Q (als Buchstaben ggf. auch J, N, P) stehen.
woita hat geschrieben:
09.03.2017 10:12
Dann wird vermutlich die Bedüsung nicht stimmen.
Ja, ist zu befürchten, leider kenne ich die Käferdaten nicht, so dass ich da nicht auskunftsfähig bin.
woita hat geschrieben:
09.03.2017 10:12
Kann man aber tauschen.
Ja, sicherlich. Otto Normalverbraucher, so wie ich halt auch nur, ist da aber überfordert. Unsereins kann nur die geschraubten Teile wechseln, so man denn die entsprechenden Düsen bekommt.
Der schwierige Part sind die eingepressten Röhrchen die Kopfschmerzen bereiten und auf dem Bild auch gut auszumachen sind:
Y_Verg_OT.jpg
Das ist dann ein Fall für einen Spezialisten wie z.B. Guido Wensing.
Wenn ich Guido beim vorletzten MKT richtig verstanden habe, so kann er 34 PICT3-Käfervergaser komplett (auch mit den eingepressten "Maßröhrchen") auf Busvergaser umbauen. Dazu muss man ihm das MJ sowie den MKB angeben. Er verfügt über eine Liste, wo alle modelljahrbezogenen Daten hervorgehen.

Nun bin ich aber noch auf eine große Freveltat gestoßen, die mich nachdenklich gestimmt hat. Es betrifft den übermäßigen Umgang mit Dichtmasse am "Vergaserfuß".
Da scheint jemand überhaupt nicht nachgedacht zu haben was man damit anrichtet. Wenn schon soviel Masse nach außen quillt, so kann man davon ausgehen, dass das auch nach innen dringt.
Y_Dichtm_Vergf.jpg
Nach innen ist das deshalb problematisch, weil der Flansch nicht etwa "nur" plan geschliffen ist, sondern es befinden sich da noch Aussparungen, die einzelne Kanäle miteinander verbinden sollen. Bei dem Überschuss an Dichtmasse kann sich keiner sicher sein, dass da noch genügend Platz frei ist. Ich fürchte also, dass da etwas verschlossen wurde was nicht sein darf, deshalb würde ich schon deswegen keinen störungsfreien Betrieb erwarten wollen.
"Ein Fluch auf die Pfuscher" :motz:

Die untere Dichtung ist als Papierdichtung ausgeführt und da gehört garnichts weiter drauf.
...und zwar wegen der bezeichneten Verbindung der Kanäle untereinander wie hier gut zu erkennen ist:
Y_Verg_Fl.jpg
Ich kann nur hoffen, dass nicht überschüssige Masse für derartige Verstopfungen gesorgt hat, die sich nicht mehr entfernen lassen.
Hinweis: Die Bilder stammen aus dem Vergaserworkshop: http://www.wonnegautriker.de/PDF/Vergaser.pdf
Na dann viel Glück!
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 559
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO
Kontaktdaten:

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von woita » 09.03.2017 14:18

Mach mich nicht schwach. Ich rüst grad einen Käfervergaser auf Bus um und hab mir die passenden Düsen bei IOZ bestellt.
Soweit ich weiß, läuft halt der Busvergaser etwas fetter damit, aber sonst war ich der Annahme, dass die gleich sind.

Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Wohnt im T2!
Beiträge: 1698
Registriert: 08.09.2009 16:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von GoldenerOktober *001 » 09.03.2017 14:59

Hallo Woita,
man lernt nie aus...
Alleine für den 50-PS-Busmotor gibt es 27 (mir) bekannte Düsenbestückungen, dazu natürlich auch unterschiedliche verpreßte Düsen. Ohne eine Düsenlehre oder das originale Nummernfähnchen kommst Du da nicht weiter.
Wenn Du natürlich einen Vergaser hast, der mit den Düsengrößen der verpreßten Düsen mit einem Busvergaser übereinstimmt (gibt es mehrere), so kannst Du dann die geschraubten Düsen entsprechend anpassen.
Dann wiederum mußt Du die Nebenkonfigurationen zum Vergaser anpassen - Luftfilter, Vorwärmung, Ansaugluft-Vorwärmung, Verteiler, Unterdruck-Saugwerte. Oder aber einfach mit dem Popometer die entsprechende Feinjustierung vornehmen. Aber dazu mußt Du sehr genau wissen, was Du tust.
Grundsätzlich möchte ich an dieser Stelle erwähnen, daß es sich bei einem Vergaser um eine statische Gemischaufbereitung handelt:
Das bedeutet, daß der Brennwert des Kraftstoffs bei Bestückungsermittlung (also in den 70ern) zugrunde gelegt ist. Niemand wird nun behaupten wollen, daß die Plörre, die sie uns heute andrehen, noch irgend etwas damit gemein hat. OK, sie brennt noch immer...
Diesbezüglich ist ohnehin eine Neuabstimmung nicht nur zu empfehlen, sondern dringend angeraten, denn die Luftheuler laufen allesamt zu mager!
Beispiel: Stellt Euren CO-Wert bei warmem Motor mal sauber ein, sodaß die Kiste sauber läuft und sauber Gas annimt; in den meisten Fällen ist das schon nicht mehr möglich. Dann zählt Ihr durch Hineindrehen der CO-Schraube bei "aussenem" Motor mal die Umdrehungen. VW gibt als Grundeinstellung zweieinhalb Umdrehungen an. Ich Wette, Ihr liegt deutlich über vier! Allein das verdeutlicht schon, daß hier garnix mehr mit den Werten übereinstimmt, mit denen diese Vergaser einmal abgestimmt wurden!

Ein pauschaler Tip meinerseits als Basis für weitere Arbeiten: Wählt die Hauptdüse eine Nummer größer (statt 127,5 also 130) und die Leerlaufdüse zwei Nummern größer (also statt 55 dann 60) und fahrt dann mal eine Runde (Vorher natürlich wieder sauber einstellen!). Ihr werdet Augen machen, wie die Kiste läuft - und wie nötig eine zeitgerechte Anpassung ist. Und einen halben Liter Schibbiritt braucht es trotz aller Mehrlaufkultur auch noch...
Aber das kann natürlich nur ein pauschaler Anfang für eine weitere Abstimmung sein.

Viel Freude beim Fummeln,
Torsten
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4994
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von Norbert*848b » 09.03.2017 15:18

woita hat geschrieben:
09.03.2017 14:18
Mach mich nicht schwach.
Ich mache keinen schwach, eher andere mich. :lol: :lol: :lol:
woita hat geschrieben:
09.03.2017 14:18
Soweit ich weiß, läuft halt der Busvergaser etwas fetter damit ...
Ich gebe es auch gern zu, für einen Notbehelf hatte ich auch schon einmal einen Käfervergaser draufgesetzt.
Der Busvergaser hatte ausgelatschte DKW-Lager, während das Käferteil noch besser war.
Da war dann die LL-Einstellung aber weit ab von der Grundeinstellung. Die große LL-Schraube nur 1/ 4 auf und die CO-Schraube viel weiter heraus, ich meine in Erinnerung zu haben sogar ganze 4 Umdrehungen. Beim TÜV machten die dann pralle Augen, da nur 0,15% CO zu messen war (und kalibrierten erst einmal ihre Messeinrichtung weil sie es nicht glauben konnten). Das war denen dann doch sehr unheimlich, weil die meisten mit über 4% antraten.

Ich stelle den LL eigentlich nur mit der Colortune ein und gehe nach Verbrennungsfarbe. Das Fahrverhalten beim Beschleunigung und so weiter war einwandfrei und ohne "Loch" . Auch das Kerzenbild war ok.(sollte wohl, weil LL dann keinen Einfluss mehr nimmt).
Bei der ausgelatschten Drosselklappe ging mir der Motor immer aus wenn ich an eine Ampel heranfuhr. Das passierte mir nicht mehr, wenn ich etwas mehr CO gab.

Mach was Du für richtig hältst, die "offizielle" Lösung kennst Du nun.
BTW: Die Vergaserdaten für den Bus mit AS-Motor sind hier ersichtlich: https://sowirdsgemacht.com/band17/VW-Bus.html#!59
Für den AD-Motor gibt die Knappmannsammlung unter K21 2-1 Vergasertabellen etwas her:
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... frame.html
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Wohnt im T2!
Beiträge: 1698
Registriert: 08.09.2009 16:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von GoldenerOktober *001 » 09.03.2017 15:29

Wow Norbert,

Du kommst sogar mit einer Bestückung um die Ecke, die ich noch gar nicht kannte... :shock:
Also insgesamt 28!

Ich denke, ich werde mal einen Wörgschopp basteln - wenn die Kinder groß sind, möglicherweise.
Quatsch, nee, vielleicht mal im Sommer bei mir in der Werkstatt.
Der Bedarf scheint ja da zu sein.

Gruß Torsten
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...

Benutzeravatar
as.reddy
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 23.02.2011 22:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bückeburg

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von as.reddy » 09.03.2017 16:13

Ihr seid spitze!
Ich besorge/leihe mir einen anderen Vergaser, vielleicht kommen dann auch tatsächlich 50PS an den Rädern an. :D

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 559
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO
Kontaktdaten:

Re: Welcher Vergaser gehört dazu?

Beitrag von woita » 09.03.2017 16:42

Also wirds bei mir auf Gefühl rauslaufen.
CO-Tester ist auch vorhanden. Ich mach mir da jetzt nicht so nen Kopf. (Mitm 31Pict irgendwas Universalvergaser läuft er ja auch)
Für genaues Abstimmen würd sich dann ein Lambdatool anbieten, aber fürs erste muss es so gehen.

Gruß woita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Avispa66, Bing [Bot], Google [Bot] und 18 Gäste