Typ 4 - Welche Kennung?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Bullischorsch
T2-Süchtiger
Beiträge: 273
Registriert: 10.09.2016 08:46
IG T2 Mitgliedsnummer: 927
Wohnort: Herzogenrath, Städteregion Aachen

Re: Typ 4 - Welche Kennung?

Beitrag von Bullischorsch » 22.02.2018 23:05

Ui, gibt man in der Suche Vege ein liest sich das nicht alles so prickelnd...
Öltemperatur und -druckanzeige liegen zum Glück schon mal bereit :shock:

Hab mal eine Mail an Vege geschrieben, vielleicht gibts noch Infos zum Baujahr oder so.

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3562
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Typ 4 - Welche Kennung?

Beitrag von Sgt. Pepper » 23.02.2018 09:56

Och, bevor du dir da allzuviele Sorgen machst, schau erstmal wie der Motor so läuft, der wird ja schließlich nicht erst seit gestern drin sein.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dani*8
Wohnt im T2!
Beiträge: 1775
Registriert: 02.06.2003 22:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 8
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Typ 4 - Welche Kennung?

Beitrag von Dani*8 » 23.02.2018 13:52

Ich wäre da auch mal zunächst entspannt. Es stimmt schon, dass Vege viel Ausschuss produziert hat, aber es gibt eben auch gute Exemplare. Ich war mit einem 47-PS-1600er von denen problemlos 100.000 Kilometer unterwegs, der dürfte heute noch laufen. :D

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3562
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Typ 4 - Welche Kennung?

Beitrag von Sgt. Pepper » 23.02.2018 14:48

Mein AT-Motor (kein VEGE) sah innen aus, als ob ne Horde Affen den zusammengebaut hätten. Lief trotzdem jahrelang...

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 4 Gäste