Seite 10 von 11

Re: [Workshop] Lamellenfenster auffrischen

Verfasst: 17.01.2020 13:40
von Norbert*848b
Moin Sascha,
slashman78 hat geschrieben: 22.07.2019 18:48 Jetzt die Frage, da sie ja hier schon mal aufkam, aber doch irgendwie nicht beantwortet wurde: hat jemand noch eine Scheibe oder was nimmt man, bzw. wo bekommt man noch was her?
Inzwischen gibt es offensichtlich einen Anbieter. Mir ist aber nicht bekannt, ob da auch ein Prüfzeichen drauf ist und ob da auch ein Versand möglich ist. Da müsste man einmal nachfragen. :wink:
https://www.bus-ok.de/T2-Scheibe-fuer-W ... k-Exklusiv
Viel Glück!

Re: [Workshop] Lamellenfenster auffrischen

Verfasst: 17.01.2020 14:08
von slashman78
Besten Dank, Norbert.
Ist wohl für andere Suchende interessant. Ich bin nämlich dank eines Forenmitglieds fündig geworden.



Sascha

Re: [Workshop] Lamellenfenster auffrischen

Verfasst: 09.06.2020 18:39
von Weizen
Gibt es einen favorisierten Anbieter für die Dichtungen der einzelnen Fenster?
Bei meiner Suche im www bin ich auf 2 Anbieter gestoßen.
Es sieht so aus als wären die Gummiprofile unterschiedlich

https://www.bus-ok.de/Dichtung-f-das-We ... und-Rahmen

https://derbullishop.de/westfalia-campi ... er-t2-3188

Re: [Workshop] Lamellenfenster auffrischen

Verfasst: 10.06.2020 04:28
von Edd
Ich hab meine damals bei Ralfs VW Teile gekauft und noch zusätzlich noch die Dichtung zwischen Fenster und Karosserie beim Werk 34 gekauft da ich die schwarz haben wollte. Der Komplettsatz ist eigentlich immer grau.
Es gibt aber eigentlich relativ viele Händler dafür. Ob die alle auf die gleichen 1-2 Hersteller zurückgreifen müsste man Mal eruieren.
Hab zwar erst ein Fenster durch aber das hat Recht gut geklappt. Das zweite kommt in der Winterpause dran.

Dass es da unterschiedliche Dichtungen gibt wäre mir neu.
Bei den Links die du gepostet hast aufpassen. Das eine sind lediglich die Dichtungen für die einzelnen Glasscheiben.
Beim Bulli Shop ist das ein komplett Satz also zb auch die Dichtungen zwischen den Alu teilen.
Weiß aber nicht genau was du brauchst...

viele Grüße

Jo


Re: [Workshop] Lamellenfenster auffrischen

Verfasst: 10.06.2020 07:14
von Steve
ich habe den Dichtsatz vom Wolfsbürg West verbaut, der passt Klasse und sieht auch nach sechs Jahren noch gut aus

Re: [Workshop] Lamellenfenster auffrischen

Verfasst: 29.07.2020 16:11
von Weizen
Hab insgesamt 3 ruhige Tage mit der Überholung verbracht.

Zerlegt; gereinigt; poliert; neue schwarze Dichtungen und wieder zusammen gebaut.

In den nächsten Tagen soll das Fenster in den Bus.

Das muss geschraubt werden?

Re: [Workshop] Lamellenfenster auffrischen

Verfasst: 29.07.2020 16:26
von Wolfgang T2b *354
Weizen hat geschrieben: 29.07.2020 16:11 Das muss geschraubt werden?
Ja, von der Innenseite her durch den Steg, der sonst in der Scheibendichtung sitzt.

Re: [Workshop] Lamellenfenster auffrischen

Verfasst: 29.07.2020 18:33
von Weizen
Hast du zufällig ein Bild?

Mein Bus hatte zuvor keine Lamellenfenster.

Re: [Workshop] Lamellenfenster auffrischen

Verfasst: 29.07.2020 18:56
von aircooled68
Einfach hinhalten. Du weißt dann, wo man bohren muss. In den Steg, wo vorher die Dichtung des normalen Fensters eingezogen wurde. Das ist kein Hexenwerk. Normales Fenster ausbauen, Lamellenfenster hinhalten, von innen anzeichnen, Löcher bohren, mit Lack versiegeln und festschrauben. Zu 2. sollte man sein.

Gruß Jan

Re: [Workshop] Lamellenfenster auffrischen

Verfasst: 01.08.2020 12:55
von slashman78
Und hat jemand die Schraubenmaße parat, bzw. was für Schrauben mit Man am besten und wieviele?



Gruß Sascha