Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5021
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Norbert*848b » 04.07.2019 03:34

Oh my God, :shock:
… was ist denn da passiert :?:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 567
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO
Kontaktdaten:

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von woita » 04.07.2019 08:51

Oje!
Haben die Hebebühnen nicht so einen Endschalter, wenn man zu weit nach oben fährt?

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3187
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 04.07.2019 10:14

woita hat geschrieben:
04.07.2019 08:51
Haben die Hebebühnen nicht so einen Endschalter, wenn man zu weit nach oben fährt?
Der Querbalken von der Decke ist ja kein Teil der Hebebühne :cry:
Querträger.JPG
Aber der Verursacher übernimmt auch die Kosten zum Beulen raus drücken.
Da hat er auch nicht diskutiert, das ist einfach dumm gelaufen.
Wenn man einmal nicht alles selber macht...


Aber aus so einer Hebebühnenperspektive sehen viele meiner Arbeiten viel einfacher aus.
Gesamt.JPG
Und aus einer anderen Perspektive sieht man auch noch mal ganz andere Dinge.
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
powderjunkie
T2-Süchtiger
Beiträge: 207
Registriert: 17.05.2010 10:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von powderjunkie » 04.07.2019 10:41

Scheiss Spiel! :oops:
Aber zumindest kommt man zum ausbeulen gut dazu...
Zwischen Wahnsinn und Verstand ist oft nur eine dünne Wand

Benutzeravatar
Jesus
T2-Meister
Beiträge: 119
Registriert: 19.05.2017 22:52
IG T2 Mitgliedsnummer: 940
Wohnort: Teisendorf

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Jesus » 05.07.2019 00:13

Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:
03.07.2019 23:35
:wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall:
Hebebühnenunfall.JPG
Hebebühnenunfall2.JPG

Ich war es nicht... :sad:
auf gut österreichisch (meiner Muttersprache 8)) :

OIDAAAAA!!!
Gruß vom Cornelius

VW T2 Westfalia Campmobile70, Bj.1976
VW T4 Mulivan Projektzwo, Bj.2000
Jeep Grand Cherokee LX 5.9, Bj.1998
Indian Chief Silvercloud, Bj.2000

Benutzeravatar
Andy
T2-Süchtiger
Beiträge: 422
Registriert: 13.04.2013 22:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Schermbeck

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Andy » 05.07.2019 16:04

Omg, voll die Vintage Karre nun !
Andy
Bild
Bild

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3187
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 16.07.2019 12:41

Moin,

direkt an der Doka habe ich nichts gemacht, aber etwas an der Arbeitsumgebung:

Ich hatte mir ja ein paar Unterstellböcke gebaut, aber irgendwie kam ich mit dem Bus nicht hoch genug.
Und der Wagenheber hat mich immer latent genervt, da beim Heben des Busses der Bus immer in irgendwelche Richtungen gehebelt wurde,
weil der Wagenheber nicht vernünftig rollt.
Also habe ich mir 4 Schwerlastrollen mit 160mm Durchmesser bestellt:
Wagenheber_BF1.JPG
Die sind doppelt Kugelgelagert, Aluräder mit Gummierung und können Pro Rad 600kg.
Also das ganze an meinen Wagenheber ran gebaut. Der ist dadurch nun schon mal 6cm höher als vorher :thumb:
Und er rollt geräuschlos, was ein Traum.
Also rüber zum Bus und den Test gemacht.
Der Wagenheber rollt nun extrem leichtgängig beim hochheben des Busses.
Der Bus bleibt auf der Stelle stehen und ich habe dann auch die Böcke unterstellen können.
Wagenheber_BF2.JPG
Das ist schon mal eine anständige Arbeishöhe und der Bus steht aus seinen eigenen Rädern.
Da werde ich dann die Tage mal die letzten Ecken nach lackieren und dann mit der Wachskonservierung in den Radhäusern beginnen.
Ich habe mir da aushärtendes KSD UBS klar Wachs besorgt. (Klingt irgendwie nach Klarlack, aber man kann sehen, wenn sich irgendwo Rost zeigen sollte.)

Das "Elaskon klar" ist alles andere als klar gewesen. Das ist so eine milchige Suppe, wenn man es aufsprüht.
Das hat mich so gar nicht überzeugt.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3187
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 13.08.2019 21:05

Moin,

ich habe am Wochenende auch mal wieder etwas an der Doka gemacht.
Die Großen Flächen habe ich mit "KSD UBS klar" lackiert.
Das ging mit einer Lackierpistole mit 1,5mm Düse recht gut.
Wenn man davon absieht, das der Fließbecher immer in die falsche Richtung schaut und beim Lackieren nervt.
Das Zeug sieht hinterher aus wie Klarlack, also nicht schlecht für einen "Hochglanz" Unterboden.

Da mir die eine Flasche ausgegangen ist, habe ich in den hinteren Radhäusern dann noch das Elaskon eingesetzt.
Elaskon.JPG
Die Kniestücke habe ich dann noch mit Mike Sanders geflutet.
In den hinteren Radläufen bin ich leider nicht mit dem Sprühkopf rein gekommen.
Da habe ich dann die Dose Fluid Film raus geholt und da jeweils eine viertel Dose rein gesprüht.
Konservierung.JPG

Montag habe ich den Bus beim Beulendoktor abgegeben und habe heute mal vorbei geschaut.
Der Spengler hatte Probleme beim Dengeln und wollte gerne die Frontscheibe raus haben.

Also habe ich die dann eben noch mit den Jungs da ausgebaut.
Das sieht auf jeden Fall so aus, als könnte das was werden.
Die Schlimmen Ecken sind schon so gut wie raus.
In der Mitte sind noch ein paar Wellen, aber das schafft er auch noch, jetzt kommt er ja ran :wink:
Beulendoktor.JPG
Donnerstag soll der Bus fertig sein, ich bin gespannt wie glatt das Dach hinterher ist.

Viele Grüße
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
ulme*326
Wohnt im T2!
Beiträge: 2428
Registriert: 11.04.2007 00:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 326
Wohnort: Naehe Ulm/Donau

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von ulme*326 » 13.08.2019 23:13

also der kleine Wagenheber sieht jetzt richtig sportlich aus. :D
Gruesse von der Oberschwaebischen Barockstrasse
ulme*326


Bild Kontakt zum Stammtisch ·

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3187
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 15.08.2019 22:28

Moin,

heute war ja der Tag der Abholung vom Beulendoktor.
Ich habe mittags noch mal angerufen, ob er denn bis zum Abend fertig ist.
Er meinte das wird was.
Also nach Feierabend da hin gefahren.

So gaaanz fertig war er noch nicht. Die Unfallstelle wurde gerade noch etwas geschliffen.
Politur.JPG
Dann kommen noch ein paar kleinere Korrekturen und die Endpolitur.
MenAtWork.JPG
Nun konnten wir dann auch die Scheibe wieder einsetzen, Sonnenblenden befestigen und den Rückspiegel montieren.
Scheibe.JPG
(Er hatte da übrigens ein tolles Werkzeug zum einziehen der Schnur.
Ein ca. 15cm langes Rohr mit Griff.
Durch das Rohr lief die Einziehschnur und man konnte so die Schnur sehr schnell in die Gummi-Nut der Dichtung ziehen.)


Dann ging es ab in die Garage und den Himmel wieder einsetzen.
Wenn man das nicht zum ersten mal macht, geht es auch schneller.

Die Beulendrücker haben es aber echt wieder gut hin bekommen.
Man sieht noch ganz kleine Hubbel, aber da muss man auch schon wissen, wo man schauen muss und das Licht muss passend stehen.
Beifahrerseite.JPG
Damit gehen mir jetzt gerade die Ideen aus, was ich noch akut machen muss :lol:
Also volle Energie in das Jahrestreffen, die Vorbereitungszeit wird auch langsam weniger.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
T2B-78
T2-Süchtiger
Beiträge: 422
Registriert: 28.10.2012 19:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Norderstedt

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von T2B-78 » 15.08.2019 22:37

Sieht toll aus :respekt:

Den Griff mit dem Rohr zum Einziehen der Schnur habe ich auch und kann ihn dir gerne mal leihen. Gab es u.a. original von GHE.

Gruß
Jens

Benutzeravatar
Andy
T2-Süchtiger
Beiträge: 422
Registriert: 13.04.2013 22:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Schermbeck

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Andy » 23.09.2019 17:34

Thoooooomas,

ist deine Doka als LKW oder als PKW zugelassen? Meine ist ein LKW und das schlägt ja bei der Versicherung odentlich auf :-(

Kann man die auch als PKW zulassen irgendwie?

Die T3 und T4 Doka wollten immer ein LKW sein wegen den 148,-€ Steuern ^^
und die Oldtimer Dokas wollen ein PKW sein, weil die eh nur 191,-€ Steuern bezahlen und dann aber viiiel weniger für die Versicherung...

Hmm

Gruß

Andy
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3467
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Sgt. Pepper » 23.09.2019 19:58

Moin,

da Thomas aktuell im Gumpen auf Korsika badet:

Ja, das geht. Dazu muss aber die Ladefläche fest abgedeckt werden. Also keine Plane, sondern ein fester Deckel/Aufbau, etc.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1148
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Matthias S. » 23.09.2019 23:14

Meine Pritsche bleibt gerne LKW, 136€ LKW Steuer, 77€ Haftpflicht und 45€ Teilkasko für Oldtimer :D
Was ist denn da bei DoKas so teuer?
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Andy
T2-Süchtiger
Beiträge: 422
Registriert: 13.04.2013 22:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Schermbeck

Re: Ich hätte ja gerne eine T2b Doka

Beitrag von Andy » 24.09.2019 15:48

was wie wo?

wieso muss du nur 77 Haftpflicht zahlen und ich soll ca 200 pro Quartal zahlen? Welche Versicherung versichert denn für 77 Euro im Jahr. Da ruf ich mal an :-)
und 191 € Steuern ist klar beim Oldtimer.

Gruß

Andy
Bild
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste