Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
koyote007
T2-Süchtiger
Beiträge: 354
Registriert: 25.04.2007 13:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 203
Wohnort: Kiel

Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von koyote007 » 28.12.2013 00:41

Moin,

nachdem ich schon einige Zeit vergebens auf der Suche nach der klappbaren Leiter für Westfaliadachträger bin,suche ich jetzte eine Leiter

als Muster oder es würde mir schon seehhrr weiterhelfen wenn ich die ungefähren Abmessungen hätte (Breite/Länge etc.)


gruß Heiko

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 726
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von T2Tom » 28.12.2013 13:28

Hallo Heiko,

die Dinger gibt es doch HIER fertig zukaufen.
Für das Geld richtet man doch nicht mal das Werkzeug hin.
Und ich weiß wovon ich rede! Siehe HIER.
Hab ich sogar in 3D.

Grüße aus der Pfalz
Tom

Ps.: Meine Leiter brauche ich ("Forums bekannter Bastler") halt, um an mein "aerodynamisches Hilfsmittel" zukommen.
"Niemals hätte ich mir träumen lassen, dass zu meinen Lebzeiten die Mehrzahl der Menschen ihr Gehirn
außerhalb ihres Kopfes in einem kleinen, flachen Etui mit sich herumtragen würde."

(Lutz Zimmermann, Braunschweig)

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3061
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von Peter E. » 28.12.2013 21:59

Hab zwar keine als Muster, nehme aber eine fertige, wenn du soweit bist :wink:
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 726
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von T2Tom » 28.12.2013 22:25

Peter E. hat geschrieben:Hab zwar keine als Muster, nehme aber eine fertige, wenn du soweit bist :wink:
Zum Thema Preise gab es ja schon mal eine "Hausnummer"! :respekt:

Grüße aus der Pfalz
Tom
"Niemals hätte ich mir träumen lassen, dass zu meinen Lebzeiten die Mehrzahl der Menschen ihr Gehirn
außerhalb ihres Kopfes in einem kleinen, flachen Etui mit sich herumtragen würde."

(Lutz Zimmermann, Braunschweig)

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5674
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 29.12.2013 07:24

Hallo zusammen,

das Thema "Leiter" hatte mich auch mal interessiert...
ich fand die bekannten starren bzw. einmal klappbaren Konstruktionen aber als zu sperrig auf Reisen.
Daher nur so als Anregung: cool wäre wenn so eine Leiter nicht Extraplatz belegen würde,
sondern irgendeinen täglichen Zusatznutzen hätte - als Küchengestell/Tisch/Stuhl/...

Bei mir ist daher lieber eine platzsparende selbstgebastelte Strickleiter im Einsatz.
Die Trittstufen aus Alurohr mit übergeschobenen Kunststoffschlauch als Kratzschutz.
Oben am Dachgarten zwei gummigelagerte Metallösen für Karabinerhaken zum schnellen Einklinken.
In meinem Alter klettert man da aber auch nicht mehr täglich hoch :wink:


Bild

Dachgarten-Grüße,

Benutzeravatar
koyote007
T2-Süchtiger
Beiträge: 354
Registriert: 25.04.2007 13:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 203
Wohnort: Kiel

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von koyote007 » 29.12.2013 14:39

Hi Tom,
Danke für die interessanten Links :thumb:
Deine 3D Animation von der Leiter ist sehr interessant,sieht nach viel Arbeit aus.
Die Kosten stehen für mich nicht so im Vordergrund da ich alles selbermachen kann und ich damit kein Geld
verdienen muss.
Was die Funktionalität betrifft ist die Leiter ganz klar ein "Platzverschwender" auf Reisen aber trotzdem praktisch :dafür:


gruß Heiko


P.S.: hat dein KEINER so ein Ding welches er mal vermessen kann???

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 726
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von T2Tom » 29.12.2013 17:10

koyote007 hat geschrieben: .........................................

P.S.: hat dein KEINER so ein Ding welches er mal vermessen kann???
Sieht fast so aus............. :cry:

Als "Forums bekannter Bastler" habe ich natürlich auch ein Herz für andere "Bastler". :knuddel:
Bei meiner Leiter handelt sich allerdings nicht um eine direkte Kopie der ORIGINAL LEITER.
Ich habe die Form und die Abmessungen nach meinen eigenen Vorgaben festgelegt.
(Alle wichtigen Maße vom Bus abgenommen, Zeichnung davon angefertigt, Geometrie für die Leiter bestimmt, usw.............. )
Hier das Ergebnis.
Leiter-komplett.jpg
Leiter-komplett2.jpg
Der Dateianhang Leiter-komplett.pdf existiert nicht mehr.
Und immer schön daran denken, ich habe da mein Copyright drauf. :D

Grüße aus der Pfalz
Tom
"Niemals hätte ich mir träumen lassen, dass zu meinen Lebzeiten die Mehrzahl der Menschen ihr Gehirn
außerhalb ihres Kopfes in einem kleinen, flachen Etui mit sich herumtragen würde."

(Lutz Zimmermann, Braunschweig)

Benutzeravatar
koyote007
T2-Süchtiger
Beiträge: 354
Registriert: 25.04.2007 13:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 203
Wohnort: Kiel

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von koyote007 » 29.12.2013 17:30

DANKE! :thumb:




gruß Heiko

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 726
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von T2Tom » 29.12.2013 18:33

koyote007 hat geschrieben:DANKE! :thumb:
gruß Heiko
Bitte :thumb: ........ ich trinke JEVER. :bier:

Grüße aus der Pfalz
Tom
"Niemals hätte ich mir träumen lassen, dass zu meinen Lebzeiten die Mehrzahl der Menschen ihr Gehirn
außerhalb ihres Kopfes in einem kleinen, flachen Etui mit sich herumtragen würde."

(Lutz Zimmermann, Braunschweig)

Benutzeravatar
koyote007
T2-Süchtiger
Beiträge: 354
Registriert: 25.04.2007 13:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 203
Wohnort: Kiel

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von koyote007 » 29.12.2013 19:16

...ich auch :wink:

gruß aus Kiel

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5822
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von Norbert*848b » 29.12.2013 23:22

Hallo zusammen,
zum Thema hätte ich einmal eine Anregung parat und habe dazu eine Skizze angefertigt. Es bleibt der Phantasie überlassen die Leiter auch rechtsseitig anzuordnen was für hiesige Verhältnisse wohl auch sinnvoller wäre.
Solch eine Konstruktion hatte ich so Anfang der '70er einmal auf der Funkausstellung in Berlin an den VW-Bussen des ZDFs gesehen.
Diese Konstruktion ist mir seitdem nicht mehr aus den Sinn gegangen und bin aber leider bis jetzt noch nicht dazu gekommen, so etwas in die Tat umzusetzen.
Die Befestigung oben in der Regenrinne sah so aus wie die von einem Dachgepäckträger und unten an der Stoßstange war irgendwie eine Verschraubung vorhanden bzw. man hat das Teil auf einen angesetzten Halter gesteckt. Die Stufenbreite entsprach der eines Schuhs + etwas Luft um sich nicht einzuklemmen. Den Vorteil sah ich darin, dass weder Heck- noch Motorklappe zugebaut waren und vor allen Dingen nicht noch extra Platz zum Verstauen benötigt wurde. TÜV-konform soll die Konstruktion seinerzeit auch gewesen sein wie eine Nachfrage ergab. Als Nachteil ist natürlich anzufügen, dass man auch Dieben den Zugang damit erleichtert. Bis dato, wer weiß wie lange da das Alter bei mir noch mitspielt, steige ich von der rechten Seite bei geöffneter Heckklappe auf. Mit dem rechten Fuß auf die Stoßstange, dann mit links auf die Abschlusskante vom Motorraum und dann mit dem rechten Knie auf die (gepolsterte) Regenrinne.

Bild

P.S.: Auch ich trinke gern Jever. :grinseval:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 726
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von T2Tom » 31.07.2014 19:01

Ich hab meinem Sun Star Samba auch eine Leiter gegönnt.
Und damit es nicht so langweilig auf dem Dach ist, gleich auch noch den passenden Träger. :dance:
Im Maßstab 1:12 versteht sich. :D
Die Accessoires folgen ...........

Grüße aus der Pfalz
Tom
IMG_6176.JPG
IMG_6185.JPG
IMG_6184.JPG
"Niemals hätte ich mir träumen lassen, dass zu meinen Lebzeiten die Mehrzahl der Menschen ihr Gehirn
außerhalb ihres Kopfes in einem kleinen, flachen Etui mit sich herumtragen würde."

(Lutz Zimmermann, Braunschweig)

Benutzeravatar
hochdachbulli
T2-Fan
Beiträge: 41
Registriert: 05.11.2009 22:40
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Goslar/Harz

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von hochdachbulli » 01.08.2014 20:39

Hallo Norbert,

meinst Du so etwas?






Mein Bulli war mal ein Vermessungswagen und hatte eine lange, mit dem Fahrzeug fest verschraubte Kofferbrücke auf dem Dach. Die Leiter war oben mit dem Kofferträger und unten mit dem Stoßfänger verschraubt. Ich habe lediglich die obere Befestigungsplatte geändert und an die Form des Daches angepasst.
Ist unheimlich praktisch wenn man mit der Waschbürste das Dach reinigen will. :gut: Außerdem sieht es nicht schlecht aus, oder?
Dateianhänge
Bullirep64.jpg
Grüße aus dem Harz

Stefan

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 726
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von T2Tom » 01.08.2014 23:19

Hallo Stefan,

sehr praktisch und optisch einwandfrei!
Wie ist die im unteren Teil befestigt bzw. verschraubt?

Grüße aus der Pfalz
Tom
"Niemals hätte ich mir träumen lassen, dass zu meinen Lebzeiten die Mehrzahl der Menschen ihr Gehirn
außerhalb ihres Kopfes in einem kleinen, flachen Etui mit sich herumtragen würde."

(Lutz Zimmermann, Braunschweig)

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5822
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Suche Leiter für Westfaliadachträger als Muster

Beitrag von Norbert*848b » 02.08.2014 00:28

Hallo Stefan,
ja, das ist es was ich in Erinnerung habe. Leitersprossen Fußbreite und öffnen der Heckklappe wird nicht behindert. :D
Welche Rohrdurchmesser sind denn da verbaut? Wird sicherlich leichtes, dünnwandiges Stapa-Rohr sein, geschweißt oder hart verlötet?
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: aircooled68, Bing [Bot], Dani*8, Google [Bot] und 30 Gäste