Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauration

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
faustus100
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 28.09.2016 14:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauration

Beitrag von faustus100 » 21.11.2016 22:30

Ich bin gerade dabei Teile für meine Restauration zusammenzusuchen und hab da ein paar Fragen.
Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte ;)

1. Hat jemand ein Bild, wie genau die Gardinen a) unten geführt und b) zusammengehalten werden?
Ist das auch sone Aluschiene und dann Plastikschlaufen, wenn ja welche Farbe?

2. Welchen Auspuff hat der Original (hab son blöden EMPI dran. Auslass rechts, langes Rohr nach links?

3. Welche Farbe haben die Original Drehgriffe an den Lamellenfenstern?

4. Weiß jemand wo man gebrauchte Dachpaneelen (Birke oder so) herbekommt, oder wo es die neu gibt?

und zu guter Letzt

5. Was für Gurte waren original verbaut, gabs schon 3 Punkt, wenn ja wären Bilder tol ;)

Habe festgestellt, daß bei mir nicht alles Original ist ;) Sonst aber ein spitzen Bus ;)
Danke und beste GRüße aus Franken

Max
Bild

Benutzeravatar
Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 286
Registriert: 29.09.2014 22:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Havelland the place to be

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von Bulli » 21.11.2016 22:50

Hallo,
ich habe auch eine Campmobil 71 Ausstattung drinnen gehabt. Ich kann dir sagen wie es bei mir gewesen ist.
1. Gardienen oben Aluschiene, unten gespanntes Gummiband und am Ende sowie in der Mitte Lederschlaufe.Das gibt es bei bus-ok.
2.So einen Empi Auspuff hatte mein US Bus auch drann. Ich habe einen Standard Auspufftopf montiert. Den gibt es in allen gängigen Bus Shops. Ich habe den Alu Flammspritzen lassen und mit Auspufflack lackiert.
3.Die können schwarz oder weiß gewesen sein, je nach Ausstattungsfarbe des Busses. Meine sind schwarz und ich denke es sind die Orginalen.
4. Die Dachpaneele habe ich noch nirgends im Angebot gesehen. Das dürfte schwierig werden, vlt. in GB oder NL. Die könntest du aber auch nachfertigen.
5.Vorne 3 Punkt Statikgurte. Hinten 2 x Beckengurt, 1x 3 Punkt Gurt. Am Backseat 3 Punktgurt

Ich hoffe ich konnte dir erst einmal helfen

Karsten

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1279
Registriert: 13.04.2009 22:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 779
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von aircooled68 » 21.11.2016 23:13

1.a) Heckklappe Aluschiene oben und unten, rechte Seite das Gummibandkabel mit so durchsichtigem Haken an der c-Säule, Schiebetüre gar nichts unten, hat irgendwas mit dem weißen Schraubhaken an dem rechten Seitenschrank zu tun. b) Heckklappe die mittigen Kunstlederdruckknopfriemen, rechte Seite gar nix und Schiebetüre den Riemen an der B-Säule
c) Aluschiene in Alu, Gummibandkabel in weiß überzogen, Kunstlederdruckknopfriemen in weiß mit braunem Druckknopf
2.) Der Typ4 geht rechts raus. Typ1 doch orginal links?!?
3.) Ist ein A, also wohl weiß, wobei ja deine Grifffe schwarz sind?!?
4.) gar nicht in der Farbe und Maserung
5.) Kein Plan, wurde umgerüstet...
6.) Sind die Scheibenwischblätterhalterungen auch silber?

Grüße Jan
http://www.vw-mplate.com/mplate-250.htm
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Benutzeravatar
faustus100
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 28.09.2016 14:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von faustus100 » 21.11.2016 23:26

Danke für die Antworten schonmal ;)
@aircooled: Die Arme sind Silber, die Wischerblätterhalterungen schwarz, nehme an auch nicht original.

Bin ja mal gespannt wie ich meine Paneele aufbereite ^^ das scheint das Größte Problem zu sein. (Von den auseinanderfallenden Sitzen mal ganz abgesehen...)
Bild

Benutzeravatar
Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 286
Registriert: 29.09.2014 22:39
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Havelland the place to be

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von Bulli » 22.11.2016 00:02

faustus100 hat geschrieben:Bin ja mal gespannt wie ich meine Paneele aufbereite
Was ist denn mit den Paneelen? Meine konnte ich schleifen und mit einer Innenraumlasur hell streichen (rollen). Solltest du sie nachfertigen wollen benötigst du sehr elastisches Sperrholz. Nur das vordere Teil ist von der Kontur her etwas komplizierter. Wenn das Stück noch vorhanden kopierst du die Form einfach ab. Wichtig ist noch die Schräubchen aufzubewahren. Ich habe solche nicht neu gefunden (Kopfform).
Karsten

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4899
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von Norbert*848b » 22.11.2016 03:23

faustus100 hat geschrieben:Bin ja mal gespannt wie ich meine Paneele aufbereite ^^ das scheint das Größte Problem zu sein. (Von den auseinanderfallenden Sitzen mal ganz abgesehen...)
Paneele aufbereiten war weniger das Problem als Sitze aufbereiten bei meinem Bus. Bei unserem OBI gab es MDF/HDF was irgendwie der Birke gleich kam. Bei den Sitzen musste das Internet herhalten. :mrgreen:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
faustus100
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 28.09.2016 14:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von faustus100 » 22.11.2016 09:06

Hi,

ich sehe mir das ganze nochmal an ;) (Scheune ist nicht so gemütlich um diese Zeit.....)

Die Paneele ist halt da, wo Sie an die Dachöffnung angrenzt wegen fehlendem Keder (hab ich schon) und wahrscheinlich mal Wasser, wellig und nicht mehr wirklich hübsch. Aber vielleicht mit Mühe und Geduld doch "rettbar". Die Sitze haben zum Glück einen zeitgenössischen Überzug, sieht fast original aus, darunter kamen mir nur noch Einzelteile entgegen *smile*
Bin ja ganz froh, daß dieser gelbe Kunstlederbezug nur ganz wenige Löchlein hat.

Die Seile und Schlaufen für die Gardinen baue ich glaub ich aus meinem Schlachtungs T3 aus, wenigstens neben der Standheizung was übernommen aus meinem Baby.
Danke nochmal für die vielen, netten Antworten!
Bild

Benutzeravatar
dany
T2-Süchtiger
Beiträge: 359
Registriert: 18.05.2009 09:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von dany » 22.11.2016 11:47

Also wenn das Paneel nur wellig, aber nicht gebrochen ist, würde ich es mit Wasserdampf und pressen/plätten versuchen. Danach vorsichtig anschleifen und lackieren/ölen/....

SG Daniel
VW T2b Bus BJ 1973 1600ccm
VW T3 Kasten BJ 1982 1600ccm TD
VW T3 Pritsche BJ 1989 1700 ccm D
VW T5 Eurovan BJ 2004 2500 ccm TD
VW Käfer BJ 1970 1500 ccm

Benutzeravatar
Steve
T2-Süchtiger
Beiträge: 616
Registriert: 19.11.2011 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wuppertal

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von Steve » 22.11.2016 14:44

ich habe auch einen 71er US Westy restauriert. Das meiste ist ja schon gesagt...
Die Birkenholz Platten habe ich anhand meiner unbrauchbaren originalen abgezeichnet am Computer. Ergebnis sind dxf Dateien die dir jeder passend ausgestattete Tischler per Laser zuschneiden kann. Ich habe die Teile in meinem Bully verbaut, sie passen sehr gut.
Die Kosten hielten sich echt im Rahmen (ich meine unter 300 Euro für den ganzen Satz inkl. Material), dafür hast du dann perfekte Schnittkanten ohne ausfransen oder ähnliches.
Bei Interesse an den Daten melde dich einfach per mail...

Benutzeravatar
faustus100
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 28.09.2016 14:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von faustus100 » 22.11.2016 15:19

Hi,

das wäre ja quasi ein Traum ;)
Tischler kenn ich nämlich einige ^^

Danke für die tolle Information!
Bild

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6940
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von boggsermodoa » 23.11.2016 20:03

aircooled68 hat geschrieben: 2.) Der Typ4 geht rechts raus.
Deiner (CA-Motor) dürfte original das Endrohr auf der linken Seite gehabt haben. Diesen Auspuff wird's heute aber wohl nirgendwo mehr zu kaufen geben.

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1279
Registriert: 13.04.2009 22:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 779
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von aircooled68 » 23.11.2016 21:58

boggsermodoa hat geschrieben:
aircooled68 hat geschrieben: 2.) Der Typ4 geht rechts raus.
Deiner (CA-Motor) dürfte original das Endrohr auf der linken Seite gehabt haben. Diesen Auspuff wird's heute aber wohl nirgendwo mehr zu kaufen geben.
:shock:
Hast Recht. Naja, passt zur Front :unbekannt: .
021 251 101 E. Gibts wohl hier.

Danke und Gruß
Jan
http://www.vw-mplate.com/mplate-250.htm
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 175
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von Bel.Air.Boy » 24.11.2016 13:46

Hi,

ich habe meine Holzpanele (Himmel und auch alle Seitenteile bei Ebay.co.uk gefunden, also Ebay England.

Hier mal ein Link:

http://www.ebay.co.uk/itm/VW-Baywindow- ... Sw5VFWOQ0Z

Transport ist zwar etwas teuer aber war dann wirklich plug and play. Nur sehr wenig Anpassungsarbeiten.
P1040209.JPG
Schwülper-20150106-00513.jpg
Gruß

Gisel

Benutzeravatar
faustus100
T2-Fan
Beiträge: 35
Registriert: 28.09.2016 14:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von faustus100 » 24.11.2016 14:43

Genial!
Das ist ja mal ein echter Super-Link!
Hatte bei dem Preis jetzt sogar mehr Angst gehabt........
Bild

Benutzeravatar
Bel.Air.Boy
T2-Süchtiger
Beiträge: 175
Registriert: 10.04.2014 13:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wendeburg

Re: Ein paar Fragen zu 71er Campmobile Westfalia Restauratio

Beitrag von Bel.Air.Boy » 24.11.2016 15:10

Ach, zum Thema Gurte:

das sind Dreipunktgurte ABER KEINE Automatikgurte!!!

Ich habe die fehlenden Teile seinerzeit bei Thesamba in den USA gekauft. Die sehen so aus:
Seat belt.jpg
Ist original aber niocht so komfortabel. Da gibt es noch "Aufrollhilfen" aus Plastik, die man dazwischen machen kann:
Retractor.jpg
Retractor.jpg (5.39 KiB) 1508 mal betrachtet
Die Dinger heißen Seat Belt retractors. Die gibt es z.B. hier:

http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... 7&biw=1920

Wenn Du nicht 100% Originalo bist, empfehe ich Dir die neueren Automatikgurte. Ohne die Retractors sind die Originalen nicht wirklich komfortabel. Gibt es bei BUS-OK, soweit ich weiß.

Gruß

Gisel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 34 Gäste