Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Benutzeravatar
Phillip
T2-Profi
Beiträge: 60
Registriert: 31.07.2012 20:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von Phillip » 03.04.2017 19:58

Hallo,

weiß jemand, ob es Probleme gibt mit Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen ?

Frage deshalb, weil bei mir beim letzten Mal die weißen Blinker angemerkt wurden.
Kam zwar durch den TÜV...
Ich war aber schon etwas verwundert, wenn man bedenkt was da mit H Kennzeichen alles rumfährt.

Klar, ich könnte dann zum nächsten TÜV/Dekra fahren, aber das ist mir dann auch zu blöd.

Phillip
Bild

Benutzeravatar
westfaliafan
T2-Süchtiger
Beiträge: 659
Registriert: 01.01.2008 21:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Bad Münster am Stein Ebernburg

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von westfaliafan » 03.04.2017 20:59

Hallo Phillip,

Ich hab H-Kennzeichen, vor 3 Jahren musste ich für den Tüv die Scheinwerfer wechseln. Zu wenig Lichtleistung (Bilux). Ausserdem sei der Einsatz rostig :wall:
Hab auf H4 Klarglas ungerüstet, kein Problem beim Tüv.
Ist m.E. kein Thema für H-Kennzeichen.

Grüsse, Andreas
Busfahren macht Spaß
Bild


Bild

Benutzeravatar
bullijochen
Wohnt im T2!
Beiträge: 1320
Registriert: 04.07.2010 16:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von bullijochen » 03.04.2017 22:16

Also mein Tüvver hat rumgemäkelt an den Klarglasscheinwerfern!! Er hat mir sowieso das H-entzogen wegen dem Motorumbau und sagte dann " der hätte bei mir mit den Scheinwerfern sowieso kein H bekommen"

Gruß Jochen
Bild

Benutzeravatar
Steve
T2-Süchtiger
Beiträge: 742
Registriert: 19.11.2011 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Wuppertal

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von Steve » 05.04.2017 16:59

naja, Klarglasscheinwerfer haben ja an einem 70er Jahre Oldtimer auch nichts zu suchen wenn man ehrlich ist, oder?
Trotzdem wirst du mit Sicherheit einen anderen Prüfer finden können dem es egal ist.

Benutzeravatar
Phillip
T2-Profi
Beiträge: 60
Registriert: 31.07.2012 20:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von Phillip » 05.04.2017 21:51

Werde es probieren mit Klarglas, ansonsten direkt bei mir im Ort über die Werkstatt zur "TÜV" Abnahme (dann über DEKRA).
Da habe ich schon mal einen Wagen drüber bekommen, das wäre beim TÜV nie gegangen.

Die Klarglas-Scheinwerfer sind schon um einiges heller und -ja- zeitgemäß.
Beim Anschnallgurt habe ich ja auch zeitgemäße und nicht die alten USA Gammeldinger, obwohl die auch original und TÜV konform sind.

Ich will jetzt nicht behaupten, dass die DEKRA ungenau prüft!

Phillip
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5747
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von Norbert*848b » 05.04.2017 23:36

Steve hat geschrieben:
05.04.2017 16:59
naja, Klarglasscheinwerfer haben ja an einem 70er Jahre Oldtimer auch nichts zu suchen wenn man ehrlich ist, oder?
Auslegungssache?
... denn es heißt ja:
Zitat: aus 3.2.7.1. Lichttechnische Einrichtungen (LTE):
Bei Umbauten oder Nachrüstungen muss zeitgenössisches Erscheinungsbild erhalten bleiben.
https://www.tuev-sued.de/uploads/images ... dtimer.pdf
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
*
*
Beiträge: 3667
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 12.04.2017 14:10

Klarglas :roll:
Ich denke ja gerade über 7" LED Scheinwerfer von Nolden nach.
Aber der Preis ist mir eindeutig zu hoch. Die Teile sollen als paar noch über 1100€ kosten.
Wenn der Tüv da meckern würde, könnte ich es noch verstehen.
Aber Klarglas dient ja der erhöhten Sicherheit, wegen der besseren Sicht.
Und da gibt es doch auch eine Passage, das man die Sicherheit verbessern darf.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Veeduby
T2-Süchtiger
Beiträge: 361
Registriert: 24.04.2012 15:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von Veeduby » 14.04.2017 22:31

Grins, noch so einer wo nach den LEDs guckt! Das gibts auch in günstiger als die Nolden, 7 Zoll mit E sind die Suchbegriffe.
Und Jeep. So Adapter dafür gibts auch, nur bin ich dem noch nicht nachgegangen. Der T3 hat doch die gleichen Einsätze?

Komisch, da will man die Vorteile des H-Kennzeichens haben, dann sich aber doch ums verrecken neuzeitlichen Firlefanz
der von außen ganz offensichtlich das historische Erscheinungbild des Fahrzeugs verändert? Nanana! :schlaumeier:
So, jetzt wollte ich auch mal den weißbesockten Pickelhaubenträger spielen, ok?

Wenns eingetragen wird, warum nicht. Aber wenn nicht, dann hätte ich Verständnis dafür.

Maik

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2337
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von MichaB » 14.04.2017 22:50

Tja, klingt Interessant, is es aber nicht.

Wenns Dunkel ist gehen wir ins Bett. Die evtl. paar Kilometer bis da hin kriegen wir auch mit H4 hin.
Wie übrigends Jahrzehnte zuvor.

#micha#
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1247
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von Matthias S. » 16.04.2017 14:30

Wer mehr Sicherheit braucht sollte vielleicht nicht T2 fahren. Ich finde Airbags, ABS und Autos bei denen ständig etwas piepst einen Graus. Ich überwache und beherrsche die Maschine und nicht andersrum.
Beim Licht gibt es doch schöne klassische Lösungen, an meinem Typ 3 habe ich Hella 2000 und am T2 Bi-Oscar montiert. Auch gegen Osram Nightbreaker ist nichts einzuwenden. Mit sauberen Kontakten und ordentlich eingestellt sich auch die H4 Einsätze ganz brauchbar.
T3 und T2 haben verschiedene Einsätze. Aber T2B, Käfer ab 74 und Golf 1 sind gleich.
Grüße, Matthias

aviator
T2-Süchtiger
Beiträge: 391
Registriert: 21.05.2015 13:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 778
Wohnort: Heidelberg

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von aviator » 16.04.2017 19:37

Naja Matthias, Deine Meinung in Ehren aber es ist eben nur eine Meinung. Ich finde Airbags und ABS grundsätzlich sehr sinnvoll. Wenn meine Frau mit unserem Baby unterwegs ist bin ich froh, dass sie in Ihrem Auto beides hat. Wenn wir im Bus unterwegs sind fahre ich entsprechend defensiv, mache mir aber keine Illusionen dass es am Ende doch nicht so sicher ist wie in einem modernen Auto. Nur weil ich T2 fahren möchte heißt doch nicht, dass ich automatisch auf mögliche und sinnvolle Verbesserungen verzichten muss. Die Reifen heute sind schließlich auch viel besser als die Diagonalreifen früher und H4 Licht ist mir lieber als die Bilux-Funzeln. Auch die Bus-Welt ist nicht nur schwarz/weiß sondern durchaus auch grau. Jeder darf und soll selbst entscheiden was ihm oder ihr wichtig ist. Und machen wir uns nichts vor: Es gibt auch Situationen in denen man ohne eigenes Versschulden einen Airbag gut gebrauchen kann. Hoffentlich müssen wir die nicht in einem T2 erleben. Ähnliches gilt für ABS. Nur die wenigsten Fahrer sind wohl so gut trainiert, dass Sie im Fall einer Notbremsung auf rutschiger Straße die Räder nicht zum Blockieren bringen bzw. ähnlich schnell und unter Beibehaltung der Lenkwirkung zum Stehen kommen. Ich halte nix davon alles Moderne zu verteufeln bzw. denen, die auch die Vorteile moderner Sicherheitstechnik sehen zu Unterstellen ein T2 sei vielleicht nix für sie...

Benutzeravatar
Phillip
T2-Profi
Beiträge: 60
Registriert: 31.07.2012 20:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von Phillip » 16.04.2017 20:35

ach übrigens habe ich die Klarglasscheinwerfer doch wieder ausgetauscht gegen die normalen neuen Hella. Die sind an sich aber auch recht hell.

Bin extra mit den Klaris vor Einbau zum TÜV hin und habe den Chef dort gefragt.
Er hat sofort abgewinkt.........

Phillip
Bild

Benutzeravatar
Matthias S.
Wohnt im T2!
Beiträge: 1247
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von Matthias S. » 17.04.2017 12:39

aviator hat geschrieben:
16.04.2017 19:37
Naja Matthias, Deine Meinung in Ehren aber es ist eben nur eine Meinung. Ich finde Airbags und ABS grundsätzlich sehr sinnvoll. Wenn meine Frau mit unserem Baby unterwegs ist bin ich froh, dass sie in Ihrem Auto beides hat. Wenn wir im Bus unterwegs sind fahre ich entsprechend defensiv, mache mir aber keine Illusionen dass es am Ende doch nicht so sicher ist wie in einem modernen Auto. Nur weil ich T2 fahren möchte heißt doch nicht, dass ich automatisch auf mögliche und sinnvolle Verbesserungen verzichten muss. Die Reifen heute sind schließlich auch viel besser als die Diagonalreifen früher und H4 Licht ist mir lieber als die Bilux-Funzeln. Auch die Bus-Welt ist nicht nur schwarz/weiß sondern durchaus auch grau. Jeder darf und soll selbst entscheiden was ihm oder ihr wichtig ist. Und machen wir uns nichts vor: Es gibt auch Situationen in denen man ohne eigenes Versschulden einen Airbag gut gebrauchen kann. Hoffentlich müssen wir die nicht in einem T2 erleben. Ähnliches gilt für ABS. Nur die wenigsten Fahrer sind wohl so gut trainiert, dass Sie im Fall einer Notbremsung auf rutschiger Straße die Räder nicht zum Blockieren bringen bzw. ähnlich schnell und unter Beibehaltung der Lenkwirkung zum Stehen kommen. Ich halte nix davon alles Moderne zu verteufeln bzw. denen, die auch die Vorteile moderner Sicherheitstechnik sehen zu Unterstellen ein T2 sei vielleicht nix für sie...
Alles was hier geschrieben wird ist nur die jeweilige persönliche Meinung.
So habe ich das ja auch nicht gemeint, sondern dass man beim T2 nicht mit dem Sicherheitsargument kommen braucht wenn man LED Lampen daran basteln will und dann trotzdem die Adelung durch das H-Kennzeichen erwartet. Schließlich ist die Lichtausbeute der Scheinwerfer mit Fahrleistung gewachsen so dass zum T2a durchaus die Bilux Funzel passt.
Aber ich fahre die alten Karren tatsächlich aus Überzeugung und das auch schon zu Zeiten als man dafür nur einen mitleidigen Blick erntete.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
braunmi
T2-Fan
Beiträge: 37
Registriert: 14.01.2012 17:16
IG T2 Mitgliedsnummer: 321

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von braunmi » 18.04.2017 07:48

Die günstigste und originale Lösung wären einfach neue H4 Einsätze und gute Kontakte, so dass vorne auch >12V ankommen.

Original Hella Einsätze für den T2b gibt's für ca. 70€ nagelneu. Habe das gerade hinter mir, im Vergleich sind die alten schon deutlich eingetrübt und matt.

Grüße Michael

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk


Rennkäfer
T2-Süchtiger
Beiträge: 181
Registriert: 22.10.2008 22:27
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Klarglasscheinwerfer und H Kennzeichen

Beitrag von Rennkäfer » 22.04.2017 00:45

Aber ich fahre die alten Karren tatsächlich aus Überzeugung und das auch schon zu Zeiten als man dafür nur einen mitleidigen Blick erntete.
:gut: :gut: :gut: :gut: :gut:
Ich auch!! :bier:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste