Bulli digital vermessen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
Tobki
T2-Fan
Beiträge: 39
Registriert: 10.12.2004 22:26
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Bulli digital vermessen

Beitrag von Tobki » 11.07.2018 14:30

Hallo zusammen,

ich möchte den Innenausbau meines 75er T2bs überholen. Da der Bus selbst jedoch auch überholt wird, fehlt es mir an passenden Maßen.

Mir kam die Idee, den Bus irgendwie digital zu vermessen, die Maße in ein Programm einzugeben, mit dem man dann auch später den Innenausbau planen könnte.

Ziel ist es möglichst viele Werte/Maße abrufen zu können, genaue Winkel, etc.

Hat jemand von euch sowas schon mal gemacht oder hat das Know-How, mir weiter zu helfen?

Liebe luftgekühlte Grüße
Tobias

Benutzeravatar
Eleuterio
T2-Fan
Beiträge: 31
Registriert: 27.12.2016 14:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Braunschweig

Re: Bulli digital vermessen

Beitrag von Eleuterio » 12.07.2018 00:00

Das grundsätzliche know-how hätte ich, wird Dir nur vermutlich nicht viel weiterhelfen: Im Designbereich, aber auch in z.B. in der Qualitätssicherung werden Modelle Interieur/Exterieur photogrammetriert oder 3D-lasergescannt. Das sind hochpräzise optische Messverfahren, mit denen man ja nach Auflösung auf 1/100mm präzise abtasten kann. Die Scandaten werden dann in ein x-beliebiges CAD-Programm überführt und können dann weiterverwendet werden, z.B. für Deine Zwecke. Problem ist nun, dass das Ganze in der Industrie zum Einsatz kommt oder durch externe Firmen angeboten wird, allerdings für den professionellen Einsatz mit entsprechenden Kosten....
Ich empfehle eine klassische Aufmaß-Session mit Winkel, Massband und Wasserwaage, evtl hat jemand in Deiner Nähe eine leere Karosse stehen an der Du Maße abnehmen kannst. Die Serienstreuung war schon damals sicher geringer als jede Toleranz beim heimischen Innenausbau, sodass Du sicher brauchbare Maße finden kannst. Wären ja vielleicht auch für andere hier von Interesse.
Bild

Benutzeravatar
Mirek
T2-Autor
Beiträge: 5
Registriert: 20.05.2018 23:04
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Berlin

Re: Bulli digital vermessen

Beitrag von Mirek » 12.07.2018 01:03

Hallo Tobias!

An das Thema hab ich auch schon gedacht. (Auch bzgl. Innenausstattung 3D Druck Nachfertigung).
Ich hätte aus aktuellem Anlass z.B. gerne ein genaues Aufmaß von der Wartungsklappe (bei Typ 4 Motor).

In den nächsten Wochen habe ich ggf. in Berlin einen 3D Scanner. Du kommst nicht zufällig aus der Region?
Oder falls wer mitliest aus der Region und Interesse hat gerne Hand heben!
(Meinen eigenen kann ich leider nicht mal eben scannen, da dieser ein paar 100 Kilometer weit weg steht)

Grüße,
M
Bild :bier:

Benutzeravatar
boggsermodoa
Wohnt im T2!
Beiträge: 6949
Registriert: 22.12.2003 12:53
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Bulli digital vermessen

Beitrag von boggsermodoa » 15.07.2018 23:06

Für Planungs- bzw. Layout-Zwecke sollte das hier genügen:
viewtopic.php?p=245303#p245303
(vgl. erster und letzter Beitrag im Thread)
Genaue Maße zum Bauen holt man sich dann aber besser am eigenen Auto.

Wer's präziser will, der klopfe die Gelben Seiten nach "Koordinatenmesstechnik" ab und frage die Firmen, ob sie ein mobiles optisches System, wie z.B. gom einsetzen. Das kann dann in die ausgeräumte Karosserie schielen, aus der man wohl noch das linke Fenster zwischen B- und C-Säule ausbauen muß, um die rechte Seite zu scannen. Falls die innen glänzend lackiert ist, muß noch ein matter, hellgrauer Lack aufgetragen werden, um Reflexe zu vermeiden. (Läßt sich wieder abwischen.)
Das Vermessen geht dann ratz-fatz, nämlich so schnell wie gewöhnliche Foto-Aufnahmen plus Rechenzeit, hier eben als Stereo-aufnahmen unter UV-Licht, aus denen jeweils ein Facetten-Netz (STL-Netz) generiert wird. Die einzelnen Netze werden zu einem geschlossenen räumlichen Netz zusammengesetzt, das von der Datenmenge her hier sicher die Gigabyte-Grenze sprengt und das jeden Schweißpunkt, jeden Kratzer und jeden nicht rausgefegten Kekskrümel präzise erfaßt.
Zu hause benötigt man dann einen Rechner mit ordentlich Hauptspeicher und ein CAD-System, das mit STL-Netzen umgehen kann.

Gruß,

Clemens

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 656
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Bulli digital vermessen

Beitrag von T2Tom » 16.07.2018 10:41

T2 als 3D Model

Grüße aus der Pfalz
Tom
STOPPING.......the other part of going! Design by T2Tom .........=> T2b - Rear Disc Brake Conversion Kit

Für Vw Bus T2 und T3 ..... => Führungsstücke für Schiebefenster

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Norbert*848b, olddriver14 und 24 Gäste