Welcher vergaser passt auf B-Motor

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Benutzeravatar
Jettachris
T2-Profi
Beiträge: 92
Registriert: 01.06.2017 09:50
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von Jettachris » 02.05.2019 13:44

Servus wie schon in der Überschrift zulesen stell ich mir die Frage welchen vergaser ich auf meinen B-Motor verbauen kann?

Momentan ist ein Solen 30pict2 vergaser drauf

Ich hab aber auch schon einen B-Motor gesehen wo ein Solex 30 pict 3 montiert war

Ich habe das Problem das mein Motor immer ausgeht wenn ich die startautomatik verdrehe das die Klappe weiter zu is bleibt er im warmen Zustand zwar an aber im kalten bekommt er keine Luft mehr da die Klappe dann komplett geschlossen ist und wenn ich am vergaser die co schraube rausdrehe das er fetter läuft tut sich nix

Vll kann mir jemand nen Tipp geben

Benutzeravatar
PC-Doc
T2-Süchtiger
Beiträge: 517
Registriert: 17.09.2012 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 689
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von PC-Doc » 02.05.2019 15:25

Hallo,
das hört sich nach zu mager an. Könnte an verstopften Vergaserkanälen liegen. Da sollte der Vergaser erst mal gereinigt und wieder auf Grundeinstellung gebracht werden. Dazu gibt es hier im Forum schon einige Einträge, hab gerade keinen Link zur Hand, sorry.

Gruss aus dem Bergischen
Ralf
Bild
`78 Westfalia Champagne Edition II
1302 Cabrio grün und 1303 alaskablaumetallic.

Biete einstellbare Tankkonstanter + Kabelbäume + Schloss Anpassungen

#=#=# Redaktion BulliKurier #=#=#

Benutzeravatar
Jettachris
T2-Profi
Beiträge: 92
Registriert: 01.06.2017 09:50
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von Jettachris » 02.05.2019 16:12

Hatte den vergaser eigentlich schon zerlegt und alle Löcher mit bremsenreiniger durchgespült

Ja meine co Messung beim tüv zeigte 0,44% an er meinte ich könne ihn fetter stelln nur leider ändert sich da nix

Hatte ihn 2,5 Umdrehungen herausgedreht jetz bin ich bei 4 Umdrehungen also 1,5 weiter raus und es hat nix gebracht :roll:


Wegen der Luft Einstellung ist es richtig die startautomatik zu verstellen ?
Oder macht man des beim 30pict2 nur über die co schraube sonst kann ich ja nirgends drehen 😊

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4897
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von Norbert*848b » 02.05.2019 16:39

Hallo Chris,
Jettachris hat geschrieben:
02.05.2019 16:12
Wegen der Luft Einstellung ist es richtig die startautomatik zu verstellen ?
Nö, sorry das ist Blödsinn wenn ich das einmal so direkt ausdrücken darf.
Der Vergaser wird ja erst eingestellt, wenn die Starterklappe senkrecht steht, also auf voll auf.
Außerdem hat die Starterdose eine definierte Stellung mit einem Körnerpunkt und das muss sich mit der erhabenen Kerbe am Vergasergehäuse decken.
Wenn der Motor kalt gestartet wird, Gas betätigen und dann fällt die Klappe zu. Das Gas wird entsprechend angehoben, was man an der Stufenscheibe gut erkennen kann.

Es scheint so, als ob Dein Leerlaufsystem fehlerhaft ist. Funktioniert dein elektromagnetisches Leerlaufventil richtig (macht Klick beim Kabelabziehen bei eingeschalteter Zündung).
Jettachris hat geschrieben:
02.05.2019 16:12
Hatte den vergaser eigentlich schon zerlegt und alle Löcher mit bremsenreiniger durchgespült
Ob das reicht? Pressluft wirkt wunder und die Düsen mit einer passenden Düsenlehre durchstoßen.

Ein 34 PICT 3 sollte nach meinem theoretischen Kenntnisstand auch passen können. Aber bitte berücksichtigen, dass auch auf den passen Verteiler zu achten ist.

Vergasereinstellungen bitte erst vornehmen, wenn die Ventile sowie Zündung überprüft sind und auch die Starterklappe richtig funktioniert!

Gutes Gelingen!
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Jettachris
T2-Profi
Beiträge: 92
Registriert: 01.06.2017 09:50
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von Jettachris » 02.05.2019 17:34

Wegen der Luft Einstellung ist es richtig die startautomatik zu verstellen ?
Nö, sorry das ist Blödsinn wenn ich das einmal so direkt ausdrücken darf.

Darf man hab’s mir schon gedacht das, das blödsinn ist aber damit bleibt er eben am Leben

Der Vergaser wird ja erst eingestellt, wenn die Starterklappe senkrecht steht, also auf voll auf.
Außerdem hat die Starterdose eine definierte Stellung mit einem Körnerpunkt und das muss sich mit der erhabenen Kerbe am Vergasergehäuse decken.
Wenn der Motor kalt gestartet wird, Gas betätigen und dann fällt die Klappe zu. Das Gas wird entsprechend angehoben, was man an der Stufenscheibe gut erkennen kann.

Ja das funktioniert bei mir man sieht auch wie die Stufenscheibe nach klickt

Es scheint so, als ob Dein Leerlaufsystem fehlerhaft ist. Funktioniert dein elektromagnetisches Leerlaufventil richtig (macht Klick beim Kabelabziehen bei eingeschalteter Zündung).

Jupp klickt auch


Ob das reicht? Pressluft wirkt wunder und die Düsen mit einer passenden Düsenlehre durchstoßen.

Gut düsenlehre hab ich keine werd ich wohl mal bestellen dürfen

Ein 34 PICT 3 sollte nach meinem theoretischen Kenntnisstand auch passen können. Aber bitte berücksichtigen, dass auch auf den passen Verteiler zu achten ist.

Verteiler ist ein 009er drin neue Zündkabel und neue kerzen

Vergasereinstellungen bitte erst vornehmen, wenn die Ventile sowie Zündung überprüft sind und auch die Starterklappe richtig funktioniert!



Ventile sind eingestellt auf 0,15
Zündwinkel 47 grad
Zündung 7,5 grad nach OT
Benzinpumpe ist geprüft

Wie gesagt wenn ich die Luftklappe weiter zu drehe mit der Startautomatik bleibt er an

Heist es wird wahrscheinlich trotzdem eine Düse dicht sein
Also vergaser raus und nochmal durchpusten

Zwegs dem 34pict 3 hatte mir einer erzählt man müsse den Flansch zum Geweih umschweißen 🤔

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4897
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von Norbert*848b » 02.05.2019 19:19

Hallo Chris,
Jettachris hat geschrieben:
02.05.2019 17:34
Zündung 7,5 grad nach OT
Hast Du Dich hier vertippt? 7,5 grad vor OT sollte wohl eher passen.
Jettachris hat geschrieben:
02.05.2019 17:34
Wie gesagt wenn ich die Luftklappe weiter zu drehe mit der Startautomatik bleibt er an
Ja, dann reicherst Du das Gemisch künstlich an, weil Dein LL-System wegen eines Fehlers zu mager läuft.
Jettachris hat geschrieben:
02.05.2019 17:34
Gut düsenlehre hab ich keine werd ich wohl mal bestellen dürfen
Ersatzweise kann man auch etwas nylonartiges nehmen, halt bloß keinen Draht, weil man damit die Düse zerkratzen und somit zerstören würde.
Vgl. auch http://www.wonnegautriker.de/PDF/Vergaser.pdf
Jettachris hat geschrieben:
02.05.2019 17:34
Zwegs dem 34pict 3 hatte mir einer erzählt man müsse den Flansch zum Geweih umschweißen
Hier hatte ich mich jetzt vertippt und meinte eigentlich 30pict 3. :unbekannt:

Ja, beim 34er bräuchte es tatsächlich einen anderen Flansch und genau genommen auch einen anderen, nämlich größeren Querschnitt des Ansaugrohres.
Eine derartige Umrüstung bei einem Einkanalmotor wie dem B-Motor, halte ich das persönlich (wie sicherlich auch noch einige Andere) aber nicht für sinnvoll.

BTW: Versuch bitte einmal mit dem Zitatsymbol " rechts zu arbeiten, dann ließe sich Dein Text auch besser lesen. :wink:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
PC-Doc
T2-Süchtiger
Beiträge: 517
Registriert: 17.09.2012 22:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 689
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von PC-Doc » 02.05.2019 19:26

Abr ein grösserer vergaser bringt doch jetzt erstmal nichts. Da machst du nur noch mehr baustellen auf.

Ich würde den vergaser komplett! zerlegen und mit ultraschall reinigen. Dann mit neuen dichtungen und membran zusammen baurn. Grundeinstellung machen und wieder einbauen.
Nun kann man noch feineinstellen dann sollte es laufen, wenn da nicht noch was mit dem 009 ist.

Gruss aus dem bergischen
Ralf
Bild
`78 Westfalia Champagne Edition II
1302 Cabrio grün und 1303 alaskablaumetallic.

Biete einstellbare Tankkonstanter + Kabelbäume + Schloss Anpassungen

#=#=# Redaktion BulliKurier #=#=#

aviator
T2-Süchtiger
Beiträge: 300
Registriert: 21.05.2015 13:35
IG T2 Mitgliedsnummer: 778
Wohnort: Heidelberg

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von aviator » 02.05.2019 23:54

Der B-Motor hatte je nach Baujahr den 30 PICT 2 oder 30 PICT 3.

Beide brauchen eigentlich einen Verteiler nur (!) mit Unterdruckverstellung (große Unterdruckdose) und nicht den 009, der nur Fliehkraftverstellung hat.

Mit 009 läuft er zwar auch, aber mit Einbußen beim Übergang/Beschleunigen, die mit fetterem allerdings Leerlaufgemisch zum Teil kompensiert werden können. Dazu bräuchte es aber eine größere Leerlaufdüse.

Da Dein CO aber selbst nach Serienstandard deutlich zu niedrig ist, tippe auch ich auf eine Verschmutzung im LL-System.

Da ansetzen. Ca. 3,5% CO wirst Du brauchen damit das Ding vernünftig läuft, zumal mit dem 009 Verteiler.

Bloß nicht durch noch weiteres Entfernen vom Serienzustand die Sache komplizierter machen als sie eh schon ist. Am besten Serienvergaser mit Serienverteiler, beides im einwandfreien Zustand. Alternativ geht natürlich auch ein 34 PICT 3 mit einem passenden Verteiler mit Unterdruck UND Fliehkraftverstellung. Dafür braucht es dann das passende Saugrohrmittelstück, wie wie beim Doppelkanalmotor (AS/AD). Für den B-Motor mit Einkanalköpfen gibt es zu diesem Zweck Saugrohrendstücke aus dem Zubehör von EMPI etc, die mit dem Saugrohrmittelstück, auf das der 34er passt, zusammenpassen. Man sollte da aber schon wissen was man tut. Ansonsten, wie schon gesagt: Back to Basics, sprich Serienzustand. Das ist der 009 jedenfalls nicht.

Stefan

Benutzeravatar
Jettachris
T2-Profi
Beiträge: 92
Registriert: 01.06.2017 09:50
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von Jettachris » 02.05.2019 23:59

Norbert*848b hat geschrieben:
02.05.2019 19:19
Hallo Chris,
Jettachris hat geschrieben:
02.05.2019 17:34
Zündung 7,5 grad nach OT
Hast Du Dich hier vertippt? 7,5 grad vor OT sollte wohl eher passen.

Ja war ein Tippfehler 😊


Danke für den link hab’s grad mal gelesen und werd den vergaser nochmal zerlegen
Kann eigentlich nur noch an ihm liegen

Ich wollte das wegen nem anderen vergaser nur wissen, falls ich doch einen neuen brauche (eingelaufener drosselklappe?) nach welchen ich noch schauen kann.
Der muss nicht unbedingt größer sein 😁
Aber hab mir jetz mal den 30pict3 notiert :gut:

Und vll noch ne frage dieser B-Motor ist das jetz ein 1600er 50ps oder doch ein 1500 47ps :?:
Kann irgendwie nix über so nen B-Motor finden

Und danke für euere Hilfe :respekt:

Benutzeravatar
Jettachris
T2-Profi
Beiträge: 92
Registriert: 01.06.2017 09:50
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von Jettachris » 03.05.2019 00:08

Irgendwie Check ich’s net mit den “ wird aber noch 😊

Stefan hab’s grad erst gesehn mein unterdruckverteiler war defekt, fliehkraftverstellung hatte keine Funktion mehr

Dann wurde mir geraten auf den 009er umzurüsten Vorteil angeblich das der dritte Zylinder nicht so heiß wird ?!

Und soviel will ich eigentlich noch nicht umbauen wichtig ist das er mal zuverlässig läuft, also erst mal wieder zerlegen und mit den Nylonzeugs reinigen :gut:

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4897
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von Norbert*848b » 03.05.2019 00:32

Hallo Chris,
Jettachris hat geschrieben:
03.05.2019 00:08
… mein unterdruckverteiler war defekt, fliehkraftverstellung hatte keine Funktion mehr
:? … der originale Verteiler hat doch aber gar keine Fliehkraftverstellung, somit kann die garnicht kaputt gehen. :?
aviator hat geschrieben:
02.05.2019 23:54
Beide brauchen eigentlich einen Verteiler nur (!) mit Unterdruckverstellung (große Unterdruckdose)
(Da läge dann aber der ZZP direkt auf OT bei abgezogenem Unterdruckschlauch!)

BTW:
Jettachris hat geschrieben:
03.05.2019 00:08
Irgendwie Check ich’s net mit den “ wird aber noch
Z.B. am PC: … mit der Maus (linke Maustaste halten) nur den Text markieren, den Du zitieren möchtest. Dann auf “ klicken und schon hast Du das Zitat in Deinem Antworttext. :mrgreen:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4897
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von Norbert*848b » 03.05.2019 01:07

Nachtrag:
… was hat man Dir denn da bloß erzählt.
Jettachris hat geschrieben:
03.05.2019 00:08
Dann wurde mir geraten auf den 009er umzurüsten Vorteil angeblich das der dritte Zylinder nicht so heiß wird ?!
Weißt Du eigentlich, dass man bei einem originalen Zündverteiler auch den 3.Zylinder um 4° später zünden lässt, damit dieser nicht so heiß wird?
Wie sind denn überhaupt die Teilenummern (VW sowie Bosch) vom angeblich defekten Verteiler?
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Jettachris
T2-Profi
Beiträge: 92
Registriert: 01.06.2017 09:50
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von Jettachris » 03.05.2019 01:18

Ich Sitz nur nie am pc mach alles mitm Handy 😊

Der Unterdruck verstellt doch im Verteiler durch son Stäbchen so ne Platte, dacht ich zumindest immer 😊
Zumindest bewegt sich da drin nix mehr.
hab mal an der unterdruckdose angesaugt und innen bewegte sich gar nix
Deswegen dachte ich des Ding is hinüber

[quote=aviator post_id=254886 time=<a href="tel:1556830490">1556830490</a> user_id=7007]
Beide brauchen eigentlich einen Verteiler nur (!) mit Unterdruckverstellung (große Unterdruckdose)[/quote]
(Da läge dann aber der ZZP direkt auf OT bei abgezogenem Unterdruckschlauch!)

Jetz Blick ich nimmer durch 😊

Also doch wieder einen rein mit Unterdruck und dann auf OT einstellen mit abgezogenen Schlauch ?

Das wusste ich auch nicht dann war das wohl rausgeworfenes Geld 🙁
Hab ich leider nicht hier reiche ich morgen gleich nach 😉

Benutzeravatar
Jettachris
T2-Profi
Beiträge: 92
Registriert: 01.06.2017 09:50
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von Jettachris » 03.05.2019 09:47

Anbei mal Bilder von meinem Verteiler
Beim zweiten sieht man das innen Rost ist wie gesagt ist auch nichts mehr beweglich BildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
woita
T2-Süchtiger
Beiträge: 550
Registriert: 19.12.2015 00:01
IG T2 Mitgliedsnummer: 827
Wohnort: Downtown RO
Kontaktdaten:

Re: Welcher vergaser passt auf B-Motor

Beitrag von woita » 03.05.2019 12:41

Beim Saugen soll sich dein "Stäbchen" bewegen, das stimmt schon.
Ich weiß nicht, warum hier viele auf den 009er schimpfen, aber der sollte keinen Einfluss auf dein Startverhalten haben.
Was sein kann, dass du einen Repro-009er drin hast und ob der sauber funktioniert, k.A.

Meine Empfehlung: Verteiler erstmal lassen und beim Vergaser zurück auf Start mit Reinigen wie oben vorgeschlagen, Grundeinstellung und dann erst mal schauen, dass der Lauf nach dem Kaltstart ordentlich ist und beobachten, was sich genau tut mit dem Übergang auf Warm.

Gruß woita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 30 Gäste