Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Hier gehören Reiseberichte hinein, Infos zu Campingplätzen, Infos über Routen. Bitte dazu die entsprechenden Hinweise und Regeln beachten.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
Benutzeravatar
T2B-78
T2-Süchtiger
Beiträge: 422
Registriert: 28.10.2012 19:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Norderstedt

Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Beitrag von T2B-78 » 13.07.2019 19:35

Hallo liebe Camper,

wir planen spontan ab 19.07.2019 für knapp 2 Wochen nach Südschweden zu fahren.
Wir nehmen die Fähre Travemünde - Malmö und dann Richtung Osten ungefähr bis Öland.
Kennt in diesem Gebiet jemand einen Campingplatz den man unbedingt ansteuern sollte (an der Küste oder im Wald)?
Und bitte drückt uns die Daumen, dass es von oben nicht so nass wird.

Gruß
Jens

Benutzeravatar
uli
T2-Profi
Beiträge: 55
Registriert: 08.01.2010 23:49
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Beitrag von uli » 15.07.2019 08:57

Für einen zwischenstopp in Richtung Öland, die kleine Insel "Ivö" im Ivösjön.
Es fährt eine kostenlose Fähre auf die Insel.
Nichts für drei Wochen aber für ein paar Tgae super!


http://www.ivo-camping.nu/de/
"Ich geh zu denen, die meinen Wagen demoliert haben... nur etwas quatschen!"

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5320
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 15.07.2019 09:30

Norrviken Garden https://norrvikenbastad.se/de/ bei Båstad (Tennis-Hochburg, 100km nördlich von Malmö)
fand ich vor Jahren recht eindrucksvoll...
Keine Ahnung, ob Campingplätze da heute noch zu empfehlen sind wie First Camp Torekov-Båstad https://firstcamp.se/...
Zuletzt geändert von Rolf-Stephan Badura am 15.07.2019 09:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3467
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Beitrag von Sgt. Pepper » 15.07.2019 09:32

Moin,

wir sind damals bei Urshult auf einem kleinen Naturcampingplatz (zufällig) gelandet und dort hat es uns extrem gut gefallen und wir sind spontan ein paar Tage dort geblieben obwohl eigentlich nur eine Nacht geplant war:
https://rotahult.wordpress.com/deutsch-info/

kein Strom, keine Parzellen, kein gar nix...
Dafür hat jeder seine eigene kleine Feuerstelle und man kann dort günstig Kanus mieten und die Gegend erkunden.

Zu Öland:
Wir haben erst auf der Insel erfahren, dass es eine kleine Fährverbindung von der nördlichen Spitze aus zurück ans Festland gibt. Je nachdem wie eure Route geplant ist, müsst ihr so nicht wieder die Insel runerfahren um zur Brücke zu kommen.

Ansonsten kannste da nicht viel falsch machen, das ist alles sehr sehr schön da!
Viel Spaß euch! Würde da auch sofort wieder hinfahren wollen.

Grüße,
Stephan
Dateianhänge
123_klein.JPG
Bild
Bild

Benutzeravatar
T2B-78
T2-Süchtiger
Beiträge: 422
Registriert: 28.10.2012 19:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Norderstedt

Re: Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Beitrag von T2B-78 » 15.07.2019 17:29

Hallo liebe Leute,

danke Euch für die zahlreichen Antworten! :thumb:

@ Rolf-Stephan:
Bastad liegt wahrscheinlich zu weit nördlich. Der angegebene Campingplatz ist uns zu groß geraten, Parzellen und Animation brauchen wir nicht. Trotzdem danke.

@ Stephan:
der Naturcampingplatz klingt verlockend, das liegt auf unserer Route und genau das was wir suchen. mal sehen, ich hatte in dem gebiet auch schon einen ähnlichen Platz gefunden, aber besser man hat mehrere zur Auswahl, als das man nachher nirgendwo landen kann.

@ Uli:
Die Insel kannte ich noch nicht und liegt auf unserem Weg, danken für den Tipp, auch der Campingpatz scheint sehr idyllisch zu sein.

Jetzt müssen wir nur noch hinkommen, denn dank des Ausfalls der Peter-Pan Fähre ist die Finnline Fähre ausgebucht und wir müssen wohl den "Landweg" nehmen, bzw. Puttgarden-Rödby. Aber irgendwie kommen wir schon hin.

Beste Grüße

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3467
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Beitrag von Sgt. Pepper » 18.07.2019 15:32

Och nimms sportlich mit der Fähre.
Die Strecke von Puttgarden nach Rødby ist ja schnell gemacht mit Fähre und Fehmarn läd zur Not auch noch für einen Zwischenhalt ein. Ansonsten fährt sich das in DK extrem entspannt dank fast flächendeckend 120 km/h als Geschwindigkeitsbegrenzung. Also kein Stress mit drängelnden PKW.

Die große Öresundbrücke ist beeindruckend, wenn auch nicht unbedingt günstig. Alternativ könnt ihr auch über Odense und den Störebelt fahren. Das ist vergleichbar schnell, aber deutlich länger was die Strecke betrifft. Da die Störebelt-Brücke auch Maut kostet (ca. 40€) lohnt das eigentlich nicht wirklich. Da ich beruflich öfter in da runter fahre nehme ich aber meistens diese Srecke, dann aber mit PKW.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
T2B-78
T2-Süchtiger
Beiträge: 422
Registriert: 28.10.2012 19:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Norderstedt

Re: Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Beitrag von T2B-78 » 18.07.2019 18:01

Hallo Stephan,

als Hamburger kennen wir natürlich die unterschiedlichen Verbindungen nach Skandinavien, haben das in den letzten Jahrzehnten alles schon ausprobiert. Tatsächlich haben wir aber in Südschweden noch einen "weißen Fleck auf der Karte" und da wir nur ein paar Tage Zeit haben, entschlossen wir uns jetzt diese Lücke mal zu füllen.
Und die Fähre der Finnlines konnten wir nun doch noch buchen ( es sind - laut Reedereihotline - wohl noch einige reservierte aber nicht in Anspruch genommene LKW-Meter freigeworden, so dass die Touristen mehr Platz im Frachtraum bekommen) so dass wir heute Nacht übersetzen nach Malmö. :dance:

Gruß
Jens

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3075
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Beitrag von Peter E. » 18.07.2019 19:21

Meine Favoriten aus dem Schwedenurlaub letztes Jahr waren

Hätteboda Vildmarkscamping - ein toller Naturplatz mitten im Wald ohne Strom und Komfort aber mit Badestegen, Kanus, Sauna... ein Traum für Familien mit Kindern.
https://www.vildmarkscamping.se/de

Ganz in der Nähe noch ein Autofriedhof mitten im Wald:
https://maps.google.com/?cid=1238953327491208297
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

Benutzeravatar
T2B-78
T2-Süchtiger
Beiträge: 422
Registriert: 28.10.2012 19:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Norderstedt

Re: Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Beitrag von T2B-78 » 18.07.2019 20:24

Hi Peter,

danke für die Tipps!

den Campingplatz hatte ich auch "ergoogelt", dort kann man aber nur für min. 7 Tage unterkommen, so lange wollten wir bei insgesamt 12 Tagen nicht an einem Ort bleiben, zumal dort kein 220V Strom ist und wir nicht so lange ohne Elektrizität stehen können.
Aber der Schrottplatz ist klasse, danke, den hatte ich gar nicht auf dem Schirm, ich kannte bisher nur den an der norwegischen Grenze (Bastnäs).

Gruß
Jens

Benutzeravatar
Peter E.
Wohnt im T2!
Beiträge: 3075
Registriert: 04.06.2003 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Beitrag von Peter E. » 18.07.2019 21:24

Wir hatten dort letztes Jahr nur 4 Tage reserviert, sind dann aber 2 Wochen geblieben.
:D
Gruss von Peter aus dem Schwentinental

Benutzeravatar
T2B-78
T2-Süchtiger
Beiträge: 422
Registriert: 28.10.2012 19:51
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Norderstedt

Re: Südschweden Juli 2019 wer kennt "Geheimtipp"?

Beitrag von T2B-78 » 03.08.2019 23:17

So Leute, wir sind wieder zurück, war eine schöne Tour bis nach Öland und zurück.

der Naturcampingplatz bei Urshult hatte leider wegen Überfüllung geschlossen. Tja, so haben wir dann eine Nacht auf dem nächst gelegenen Campingplatz verbracht.

Dafür haben wir in der Gegend aber den ehemaligen Schrottplatz besucht und waren natürlich wie die meisten Besucher fasziniert von dem Anblick langsam verfallenden Blechs.

Auf Öland haben wir zwei schöne Plätze gefunden die ohne große Platzeinteilung auskommen, einer im Südosten "Sandviks Camping" und einer im Nordwesten "Wikegårds Semesterby". Bei Beiden konnte man direkt am Wasser stehen (dann ohne Strom).

Auf der Rückfahrt hat uns dann noch ein Platz bei Ryd "Norraryds Camping" sehr gefallen, auch dort haben wir direkt am See gestanden.

Das Wetter spielte mit, wir konnten jeden Tag genießen und würden auch sofort wieder in diese Ecke Schwedens reisen.

Hier ein paar Bilder:
Dateianhänge
20190723_205433.jpg
20190726_215855.jpg
20190720_124151.jpg
20190721_145127.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast