Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Hier gehören Reiseberichte hinein, Infos zu Campingplätzen, Infos über Routen. Bitte dazu die entsprechenden Hinweise und Regeln beachten.
Benutzeravatar
KaiBLN *529
T2-Süchtiger
Beiträge: 402
Registriert: 11.06.2003 21:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 529
Wohnort: Brück im schönen Fläming
Kontaktdaten:

Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von KaiBLN *529 » 22.10.2019 21:18

So, ich spring dann mal ins kalte Wasser: Der Gedanke, Nordafrika mit dem Bulli zu besuchen, beschäftigt mich schon seit Jahren. Die Landroute nach Marokko ist leider zu weit für jemanden mit handelsüblicher Urlaubszeit, aber die Fährpassage von Genua nach Tunis bringt einen extra Ruhetag ins Reiseschema und im Vergleich zu Marokko ein akzeptabeles Kilometergeld auf dem Weg zum afrikanischen Kontinent.
In jungen Jahren (als Student) hatte ich mal die Gelegenheit, mit dem Käfer im Rahmen meines Arabischstudiums überland nach Ägypten zu fahren - heute aufgrund der politischen Umstände leider unmöglich. Dabei habe ich auch 12.000 Kilometer im Land selbst zurückgelegt. Da ging ne Menge! Auch in Tunesien sind die meisten Straßen asphaltiert oder zumindest Piste - und damit bulligeeignet. Vielleicht können die tunesienerfahrenen @Vauweh und @Wolfgang T2b *354 dazu näheres sagen...
Den Berichten Reisender nach ist es aktuell recht entspannt in Tunesien.
Ich würde eine Reiseroute außerhalb der großen Städte und Urlauberzentren vorbereiten, viel Piste halt und so viel Wüste wie machbar, extreme Sanddünenpassagen verbieten sich jedoch mit dem T2. Wer dahingegen Bock auf Großstadt oder Strandurlaub hat, kann das ja hintendranhängen.
Ich spreche recht gut Französisch und etwas Arabisch, das könnte durchaus von Vorteil sein ;)
Diese Tour ist nichts für Weicheier, es wird bestimmt heiß, dreckig und kräftezehrend, aber hoffentlich auch genial, sensationell und einzigartig. Es wird nicht jeden Tag eine Dusch- oder Einkaufsmöglichkeit geben.
Ganz grobe Zeitplanung: 2 Wochen im Land, 2x 1 Tag Fähre, Anreise nach Genua nach Gusto, alles direkt vor dem Goldenen Oktober, sodass eine Teilnahme optional möglich ist.

Es ist nichts in Stein gemeißelt, freue mich auf (konstruktives) Feedback und...ist ja noch etwas Zeit ;)

Aus dem arabischen Wörterbuch aufblickend grüßt

der Kai

السلام عليكم

siwa2.jpg
am Refugio Pordenone.jpg
Bild
Bild

Benutzeravatar
Mani
Wohnt im T2!
Beiträge: 1297
Registriert: 17.05.2005 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 79
Wohnort: Wustermark bei Berlin

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von Mani » 22.10.2019 23:58

Hallo Kai,

wie du weist, bin ich auch schon Feuer und flamme für das Thema.

Ich hab die Idee der Kombination mit dem Goldenen Oktober gleich mal aufgegriffen und alles in einen zeitlich konkreteren Rahmen gepackt.

Davon ausgehend, dass sich an den Fährtagen nicht all zu viel ändert (bis etwa 1 Jahr ab jetzt kann man buchen), ist ein Mittwoch ab Genua und ein Dienstag oder Donnerstag ab Tunis realistisch.

Von uns aus ( Berlin sag ich mal ) sind es etwa 1250km kürzeste Route ohne Autobahn laut Google Maps. Am Samstag den 11.9.2021 könnte man also entspannt losfahren und am Mittwoch den 15.9.2021 dann die Fähre nach Tunis von Genua nehmen.

Dann dein Programm in Tunesien.

Davon ausgehend, dass der Goldene Oktober am Samstag den 2.10.2021 startet, wäre je nach Torstens Planung (Startort) eine Abfahrt in Tunis am Dienstag den 28.9.2021 oder Donnerstag den 30.9.2021 denkbar, um entspannt auf die Oktoberer zu treffen. Der GO endet dann ja am Sonntag den 10.10.2021, am Montag den 11.10.2021 zu Hause zu sein ist dann realistisch, so dass wir ziemlich exakt einen Monat unterwegs sind. Mit gut 4 Wochen Urlaub nehmen ist man also dabei :)

LG
Mani
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5385
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 23.10.2019 07:12

Hallo Kai, hallo Mani,

:gut:
der Zeitplan mit nur 2 Wochen im Land ist recht knapp... wir nehmen uns für so etwas gerne mehr Zeit.
Bin aber erst mal noch interessiert dabei!

Grüße & وعليكم السلام

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1172
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von Matthias S. » 23.10.2019 17:48

Hallo,
also Interesse von meiner Seite wäre da. Allerdings muss ich dazu noch meine Frau von dem Land als Urlaubsziel überzeugen, was vielleicht einfacher ist, wenn noch andere Frauen dabei wären. Und ich hasse Fähren, ich würde mir daher die kürzeste Fährverbindung suchen, vielleicht Palermo. Da ich eher schnell auf der Autobahn fahre und schon im Süden wohne gibt es sowieso keine gemeinsame Anfahrt. Auch würde ich gerne länger im Land bleiben, wenn auch eher nicht an Stränden oder in Städten.
Das haben wir dieses Jahr in Rumänien auch so gemacht, erst drei Wochen mit zwei Bussen, dann noch die vierte Woche jeder allein.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5385
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 23.10.2019 19:05

Hallo Matthias,
Matthias S. hat geschrieben:
23.10.2019 17:48
...wenn noch andere Frauen dabei wären...
sag ihr schöne Grüße von meiner Sabine, die ist auch dabei und
war mit mir schon mit Bulli im Marokko und im Iran (und ohne Bulli Usbekistan etc)
Bilder auf meiner Website https://www.vw-t2-bulli.de/index.php?de-travel-2012

Grüße,

Benutzeravatar
KaiBLN *529
T2-Süchtiger
Beiträge: 402
Registriert: 11.06.2003 21:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 529
Wohnort: Brück im schönen Fläming
Kontaktdaten:

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von KaiBLN *529 » 23.10.2019 22:04

Moin zusammen,

>dieser Fred dient erst mal zur allgemeinen Interessebekundung<, daher gern abonnieren, mitlesen und mitreden. Noch steht nichts fest ;)

@ Matthias: genau: auf Wunsch individuelle Anreise, aus genau den Gründen, die du nennst ;)
Dito fürs länger dort bleiben: wer genug Urlaub hat (oder Rentner ist :wink: ) oder nicht zum GO will, kann nach belieben verlängern / früher anreisen etc.

Gilt ja auch für die @Baduras...wenn euch zwei Wochen vor Ort zu kurz sind, siehe oben

@Mani: danke für die Zeitplan-Analyse...Top! Passt doch :wink:

Der bereits verlinkte Trip von Herman-Unterwegs, aber dann nach google-maps, das einen nicht über Sandpisten schickt und auch hier und da nicht exakt der Route von H.U. folgt, wäre in der Südschleife 1400 km und dann bis Tunis direkt noch mal 200 km oder mit der Norschleife 1400 + 415 km. Beim letzten GO sind wir 1230 km in 8,5 Tagen gefahren (145 pro Tag im Schnitt) gefahren, entsprechend wäre die kleine Runde Tunesien in 11 Tagen zu schaffen. Denke, vom Schwierigkeitsgrad her vergleichbar. Link zur Südschleife von H.U.: https://goo.gl/maps/BrbR1F1MxMxNi8oc7

Zur Fähre: laut Edith Kohlbach gibt es eine Fähre, auf der man im Camper nächtigen darf. Das würde erheblich Kosten sparen. Allerdings scheint diese Info hoffnungslos veraltert zu sein. Die genannte Gesellschaft fährt schon lange nicht mehr nach Tunesien (laut wiki). Zudem gilt diese Regelung, wenn es sie dann irgendwo noch gibt ("Campingticket/Campingdeck"), wohl nur für Fahrzeuge mit WC... :(

Die Überfahrt dauert wohl 24 h, also einen Tag und 1x schlafen...

Grüße

der Kai
Bild
Bild

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1172
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von Matthias S. » 23.10.2019 23:19

Hallo Kai,
das passt schon so mit der Individuellen Rahmengestaltung.
Deine Route sieht sehr interessant aus!
Aber zu dem Tempo wollte ich mal ganz vorsichtig Bedenken äußern. Ich habe zwar keinerlei Ahnung wie es in Tunesien ist, aber 145 km am Tag ist vielleicht sehr sportlich. In Albanien schafften wir manchmal nur 70km am Tag, obwohl wir 10 Stunden gefahren sind. Auf Verkehrsverbindungen zwischen Ortschaften, nicht auf irgendwelchen Offroadtouren die zum Spaß eingeschoben wurden. Schneller als 30 konnte man auf den meisten Straßen nicht fahren, oft genug nur Schritttempo. Nicht nur die fehlenden Gullydeckel, Schlaglöcher und Bodenwellen, auch die Gefahren durch freilaufende Tiere und Kinder, Fuhrwerke, Pannenfahrzeuge, chaotische Fahrer usw. macht ein schnelles vorankommen unmöglich. Und auch in Rumänien dieses Jahr war aufgrund der schlechten Straßen nicht daran zu denken, die vorher geplante Route komplett durchzuziehen. Man darf sich von den kurzen schlechten Wegstrecken die als bei dem GO gefahren werden nicht täuschen lassen, da wart ihr nie weit von der Zivilisation entfernt, jedenfalls soweit ich das mitbekommen habe. Meine geplanten Routen sind auch immer wieder viel zu lang, man muss dann halt Abstriche machen. Wobei ich sagen muss dass gerade die am weitesten entferntesten Punkte deiner Route am interessantesten aussehen.
Auf der Fähre schlafen - ich - unmöglich :heul:

Rolf Stephan,
Danke Grüße zurück, ja so könnte das schon was werden.

Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
Wohnt im T2!
Beiträge: 3534
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von Sgt. Pepper » 23.10.2019 23:23

Moin,

super, dass du schonmal etwas recherchiert hast Kai. :thumb:
Noch ist ja etwas Zeit für die Planung. Wir müssen nicht unbedingt passend zum GO wieder zurück sein, da wäre ich auch eher dafür das ganze auf 3 Wochen zu strecken, dass man auch etwas entspannt ansehen kann. Immerhin ist die Anreise schon recht aufwändig und da gehen alleine schon einige Tage drauf.

Thomas und ich hatten mal überlegt, eventuell die Anreise per Autoreisezug zu nehmen, da sonst schon alleine viele (unschöne) Kilometer alleine für die Anreise gen Süden auf den Tacho kommen. Das war auch mal beim GO gedacht, allerdings hatten die immer recht ungünstige Termine. Wir müssten da nochmal schauen welcher Anbieter da infrage kommt und mit welcheb Kosten.

Da ich ja öfters mal aufm Schiff unterwegs bin, hab ich entsprechend nix gegen die Fähre von Genua aus.

Grüße,
Stephan
Bild
Bild

Benutzeravatar
KaiBLN *529
T2-Süchtiger
Beiträge: 402
Registriert: 11.06.2003 21:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 529
Wohnort: Brück im schönen Fläming
Kontaktdaten:

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von KaiBLN *529 » 23.10.2019 23:41

Moin zusammen,

@Matthias
Ehrlich gesagt: ich wär da nicht so pessimistisch. In Tunesien ist -wie auch in Marokko- sehr viel asphaltiert. Habe mir bereits unendlich Videos angesehen...ist so. H.U. sind zum Sandwühlen quer durch den Nationalpark Jbil (bei Douz) gefahren - das fällt mit den Bullis natürlich aus. Und wenn ich das Geschurbel auf den GO-Pässen vor Augen habe: Kehre um Kehre im 1. oder 2. Gang - dann denke ich, das sollte schon passen. Auf meiner diesjährigen Frankreich-Tour habe ich an Strecken-Tagen 250 - 300 km geschafft. Bei 90 km/h und 100% Landstraße, daher denke ich, dass der 145 km-Schnitt nicht unrealistisch ist.

Egal wie: als erstes würden ja ein oder zwei Strecken-Tag(e) anstehen, dann sieht man schnell, ob die Einschätzung passt und kann die Route ggf anpassen ;)

@Stephan: Autoreisezug wäre für euch ne Option, aus Berlin leider nicht mehr verfügbar :(

Grüße

der Kai
Bild
Bild

Benutzeravatar
Mani
Wohnt im T2!
Beiträge: 1297
Registriert: 17.05.2005 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 79
Wohnort: Wustermark bei Berlin

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von Mani » 24.10.2019 00:08

Autozug wäre ne Möglichkeit, auch von Berlin aus...der Zug hält in Hannover, da könnte man dazu kommen. ABER: Maximale Fahrzeughöhe 1,95 m.

Das mit der Kombination Tunesien-GO war halt ne Idee, die realisierbar ist, aber andererseits: ich werde wohl nicht so schnell wieder mit dem Bulli da hin kommen. Das ganze ist für mich ein Extraspaß außerhalb der normalen Urlaubsplanung, es sind halt keine Ferien, vor allem auch nicht so lange. Daher bleiben meine Frau und Tochter zuhause. Die beiden wollen natürlich auch auf ihre Kosten kommen, also ist auch noch "normaler" Urlaub geplant, so dass ich für diesen Trip einen Sabattical-Monat einplanen werde und der will dann natürlich ausgekostet werden. Ein ganzer Monat steht somit zur Verfügung :dance:

LG
Mani
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1356
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von aircooled68 » 24.10.2019 10:56

>dieser Fred dient erst mal zur allgemeinen Interessebekundung<, daher gern abonnieren, mitlesen und mitreden. Noch steht nichts fest ;)
Von mir wäre auch interesse da. :gut:
2 Wochen und ab Genua kann ich mir einrichten.
Gruß
Jan
http://www.vw-mplate.com/mplate-250.htm
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Carsten75
T2-Kenner
Beiträge: 28
Registriert: 31.07.2019 13:31
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von Carsten75 » 24.10.2019 17:10

Tach zusammen.
Tunesien war ich jetzt noch nicht, da lese ich mal mit. Drei oder vier Wochen ist mir egal, bekomme ich beides hin.
Für mich selber hätte ich mal wieder Marokko auf dem Schirm. Mit der Fähre ab Barcelona,wobei die gleiche Fähre auch ab Genua fährt.
Beim letzten Mal kostete die Fähre Barcelona - Tanger Med inkl. Einzel Kabine 630,- hin und zurück.
Hat da jemand Preise von der Fähre nach Tunesien?

Gruß Carsten

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1356
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von aircooled68 » 24.10.2019 17:38

Hat damals von Genua nach Sizilien auch um den Dreh gekostet und sollte laut ADAC auch jetzt etwa der Preis sein nach Tunesien. Je nach Unterbringung halt, das spar ich mir halt... Kannst grad leider nur Fähren bis Ende Mai 2020 eingeben. Mein ehem. Kollege hat für die ganze 4 Köpfige Familie günstig um die ~750 gezahlt, mein ich mich zu erinnern.

Gruß Jan
http://www.vw-mplate.com/mplate-250.htm
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
KaiBLN *529
T2-Süchtiger
Beiträge: 402
Registriert: 11.06.2003 21:03
IG T2 Mitgliedsnummer: 529
Wohnort: Brück im schönen Fläming
Kontaktdaten:

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von KaiBLN *529 » 24.10.2019 21:12

Fährpreis laut ADAC für 1 Person + 1 FZG: rund 500 € retour.

Überlegung Marokko: Genua-Tanger = gut 2000 km, bei 10l/100km & 1,50 Spritpreis rund 300 € und 8 Tage Fahrzeit (Ich weiß: das ist jetzt gaaaanz grob). Fähre nach TUN ca 500 € und einen Tag Fahrzeit. Daher meine Idee mit Tunesien. :wink:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Mani
Wohnt im T2!
Beiträge: 1297
Registriert: 17.05.2005 23:42
IG T2 Mitgliedsnummer: 79
Wohnort: Wustermark bei Berlin

Re: Tunesien 2021 - wer kommt mit?

Beitrag von Mani » 24.10.2019 23:08

hab mal auch nach Alternativen geschaut zu Genua. Wenn man zb. von Civitaveccia nach Tunesien fährt, kann man zb für knapp über 200 Euro buchen hin und zurück. Die Anreise nach Civitaveccia wäre halt 300km weiter (von Berlin aus). Also an und Abreise je ein Tag mehr, 1,5 Tankfüllungen mehr, aber etwa 200-300 Euro gesparrt.
Bild

Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sgt. Pepper und 1 Gast