befestigung führungsschlauch kupplung

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.
Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2243
Registriert: 27.04.2004 09:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Kontaktdaten:

Re: befestigung führungsschlauch kupplung

Beitrag von Wolfgang T2b *354 »

Hallo Erik,

ich hab's auch nicht mehr genau im Kopf.

Könnte es sein, dass das größere Gummiteil an die Verbindung von Stahlrohr und Kupplungsseilführung gehört? Irgendwie kommt mir das dort bekannt vor und es wäre zudem groß genug, um die Verbindungsstelle zu überbrücken. Und das kleinere Teil gehört dann ans andere Ende des Blechrohres.

Schöne Grüße

Wolfgang
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5974
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848

Re: befestigung führungsschlauch kupplung

Beitrag von Norbert*848b »

Hallo Erik,
Wolfgang T2b *354 hat geschrieben: 07.09.2020 13:19 Könnte es sein, dass das größere Gummiteil an die Verbindung von Stahlrohr und Kupplungsseilführung gehört?
:gut: , dem ist so. :gut:
https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... p?t=417545
Wolfgang T2b *354 hat geschrieben: 07.09.2020 13:19 Und das kleinere Teil gehört dann ans andere Ende des Blechrohres.
Ja, eins vorne auf das Blechrohr und eins hinten auf den Bowdenzug. :wink:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 883
Registriert: 25.08.2012 16:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818

Re: befestigung führungsschlauch kupplung

Beitrag von suomi_bus*818 »

Ich raffe es immer noch nicht ganz. :unbekannt:
Die Bilder bei thesamba helfen mir irgendwie auch nicht. Oder ich steh aufm (Gummi-)Schlauch.
Das kleinere ok, kommt vorne auf das Metallrohr (Nähe Vorderachse). Das Bild von bus-ok gemopst was die hellblaue Hinterachse zeigt ist also falsch. Aber wofür das dickere Teil ist habe ich nicht verstanden...
Erik
Bild
Bild
Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 883
Registriert: 25.08.2012 16:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818

Re: befestigung führungsschlauch kupplung

Beitrag von suomi_bus*818 »

Oh. Das Teil soll noch da drüber ? Da ist bei mir bisher nur blankes Blech...
Dateianhänge
20200907_170806.jpg
Bild
Bild
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5974
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848

Re: befestigung führungsschlauch kupplung

Beitrag von Norbert*848b »

Moin Erik,
suomi_bus*818 hat geschrieben: 07.09.2020 15:08 Oh. Das Teil soll noch da drüber ?
Geenauu. :mrgreen:
In den mir bekannten Ersatzteilkatalogen ist das Teil auch gar nicht für den (früheren?) T2 gelistet.
… wurde wohl erst für die späteren Modelle genommen. Diese Gummitülle kam erstmals beim Typ 3 zum Einsatz und die Teilenummer beginnt mit 311.
https://de.hoffmann-speedster.com/bus/b ... plungsseil
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5789
Registriert: 12.05.2008 07:50
Kontaktdaten:

Re: befestigung führungsschlauch kupplung

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Bildkatalog 061-00, ganz unten, Teil #5:
vorne nahe Vorderachse und hinten nach der Seilführung Richtung Flügelmutter
http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... 06100.html
Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5974
Registriert: 30.10.2013 21:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848

Re: befestigung führungsschlauch kupplung

Beitrag von Norbert*848b »

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben: 07.09.2020 16:18 Bildkatalog 061-00, ganz unten, Teil #5:
Ja, das sind die kleinen Tüllen, auf Eriks erstem Bild zu sehen.
Diese Dinger gehen auch immer so schlecht drauf, schön anwärmen heißt es da.
Manche stecken die vorher in ein heißes Wasserbad mit Weichspüler. :shock:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert
Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 883
Registriert: 25.08.2012 16:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818

Re: befestigung führungsschlauch kupplung

Beitrag von suomi_bus*818 »

Danke! Habs verstanden.
Bei meinem griechischen Kastenwagen fehlen alle Gummitüllen die es gibt. Alle Rohre inkl. Schaltstangenführung sind offen, was ich grade alles so behebe.
Erik
Bild
Bild
Benutzeravatar
T2Arizona
T2-Süchtiger
Beiträge: 916
Registriert: 24.04.2012 09:54
IG T2 Mitgliedsnummer: 739

Re: befestigung führungsschlauch kupplung

Beitrag von T2Arizona »

Hallo,
trotz 8,5 Jahren T2 Schrauberei habe ich manchmal noch Anfängerfragen :D

Wie wird die Durchbiegung vom Kupplungsseil gemessen?
In der Skizze des Reparaturleitfadens sieht das doch ganz anders aus als in der Realität.
Liege ich richtig wenn ich den im Bild markierten Bereich messe?

Frohes Neues und schöne Grüße
Michael

PS: Ja, das Getriebe wurde stümperhaft abgedichtet, aber irgendwo muss man als Student sparen :bier:
Dateianhänge
RLFKupplungszug.jpg
GetriebeBiegungKupplungszug.jpg
Das Leben ist zu kurz für langweilige Fortbewegungsmittel.
Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2243
Registriert: 27.04.2004 09:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 358
Kontaktdaten:

Re: befestigung führungsschlauch kupplung

Beitrag von Wolfgang T2b *354 »

Hallo Michael,

genaus so mache ich es auch. Die theoretische Form der Durchbiegung, wie sie VW auf der Skizze andeutet, hat sich bei mir nie eingestellt. Es sah immer so aus, wie auf Deinem Bild.

Andererseits ist das Maß auch nicht so entscheidend, denn die definierte Durchbiegung soll nur für ein bestimmtes Maß an Reibung der Kupplungsseils im Rohr sorgen, so dass Schwingungen beim Einkuppeln nicht mehr 1:1 übertragen, sondern weitgehend verschluckt werden ("Rupfen" der Kupplung). Wenn, aus welchen Gründen auch immer, die Reibung bei Dir einen anderen Wert hat, dann muss auch die Biegung entsprechned verändert werden. Ich hatte mal ein kunststoffummanteltes Seil, da konnte ich die Durchbiegung maximal machen und es hat immer noch gerupft, weil der Kunststoff einfach einen deutlich zu geringen Reibwert hat. Auch Fett oder Rost oder Dreck haben Einfluss.

Ich stelle die Durchbiegung deshalb immer grob nach Vorgabe ein und passe sie im Betrieb an die tatsächlichen Reibverhältnisse an (die sich im Laufe der Zeit durchaus verändern können).

Schöne Grüße

Wolfgang
Antworten