Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Benutzeravatar
Matt Eagle
T2-Meister
Beiträge: 104
Registriert: 21.08.2019 15:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 152
Wohnort: Aachen

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Matt Eagle » 06.08.2020 16:18

P.S.: Laut M-Plate ist der Wagen nicht aufgelastet worden ... es sei denn durch das mir unbekannte M170. Alles andere konnte ich entschlüsseln.

Viele Grüße
Bernd
Mit dem Zweiten fährt man besser :D
Bus L, MJ 73, 50 PS (AD)

Benutzeravatar
Bus-Hoehle
T2-Süchtiger
Beiträge: 640
Registriert: 13.08.2008 13:48
Wohnort: Köln-Stammheim
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Bus-Hoehle » 06.08.2020 21:31

Eine Auflastung ab Werk wird nicht sonderlich erwähnt. Die Achslasten sind dann Vorne 1100kg und Hinten 1400kg. Gesamt 2500kg.

Meine Kermit hat Vorne 1200kg und Hinten 1400kg. Gesamt 2600kg.

Bei den erhöhten Achslasten sind viele Teile anders.

Achskörper, Federpakete, Tragarme, Achsschenkel und Radlager Innen vorne.

Radlagergehäuse, Schräglenker und Federstrebe hinten. Es kommen die grünen Federstäbe zum Einsatz.

Wird auch bei Knappmann beschrieben.

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1087
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 08.08.2020 18:00

Den ADAC gerufen...


ich war gestern Abend beim Rhein-Main Stammtisch und habe einen sehr netten Abend verbracht. Auf der Heimfahrt dann kam ich zwar vom Parkplatz runter, aber nicht bis zur Straße: Der Motor ging einfach aus und nicht mehr an. Kurze Fehlersuche: Benzinpumpe läuft nicht an. Also erstmal alles durchgemessen, das Relais war es nicht, also kann es nur die Pumpe selber sein. Und da hört die ambulante Reparatur nachts auf der Straße auf...

Ein gelber Engel kam nach meiner Fehlerbeschreibung gar nicht erst vorbei, die haben gleich den Abschlepper geschickt der mein Auto heim brachte. Ich und Lenny (mein Hund) durften wegen Corona nicht mit (komisch, Taxi-Fahren geht doch auch), aber Torsten war noch vor Ort und erklärte sich bereit zu warten und mich heim zu bringen, von wo aus er um 3 Uhr irgendwas wieder aufbrach. Vielen Dank an unsere #1!!!

Fehleranalyse: Pumpe blockiert. Also 20 Liter Sprit ablaufen lassen, alles rausgebaut und zuerst das Sieb im Tank angeschaut, wo ich schon die Ursache in der Hand hatte. Es hing einiges an Späne dran und er war im unteren zur Hälfte durchgerissen, der eine oder andere Span dürfte es wohl durchgeschafft haben.

Nach dem Unfall mit Fahrerflucht am Dienstag also ein grandioser Wochenausklang. Jetzt muss ich zusehen, dass ich das Sieb und eine neue Pumpe auftreibe und schnell einbaue, am Freitag will ich zum Treffen nach Berlin fahren.

Benutzeravatar
Wolfgang T2b *354
Wohnt im T2!
Beiträge: 2092
Registriert: 27.04.2004 12:00
IG T2 Mitgliedsnummer: 354
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Wolfgang T2b *354 » 08.08.2020 19:05

Mann, Dich hat's aber dicke erwischt. Die Queen würde jetzt wohl sagen "Annus horibilis".

Späne im Tank? Das klingt nicht wirklich gut. Hast Du hinterm Tank noch einen Feinfilter oder musst Du jetzt alles zerlegen?

Viel Glück

Wolfgang

Benutzeravatar
bulli71
*
*
Beiträge: 1087
Registriert: 18.02.2016 11:15
IG T2 Mitgliedsnummer: 123

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bulli71 » 08.08.2020 19:41

Die Späne stammt vermutlich vom Bohren der Rücklaufleitung als ich den Diesel eingebaut habe, das dürfte so 1995 gewesen sein. Habe ich wohl nicht alles eingesammelt bekommen:-(

Ich habe einen Feinfilter nach der Pumpe, mit der Hypothese dass ich damit eventuell in der Pumpe anfallende Späne aus der Einspritzung fernhalte.
Vielleicht mache ich ihn jetzt doch davor, aber zwei Filter will ich eigentlich nicht. Die Pumpe ist auch schon 30 Jahre alt und das im Inneren noch sehr gut aus, die Spänegefahr dürfte überschaubar sein
(mit Norbert hatten wir das Thema hier neulich, er hat mal wieder Recht...)

Benutzeravatar
Max Burn
T2-Süchtiger
Beiträge: 334
Registriert: 16.08.2014 18:55
IG T2 Mitgliedsnummer: 866
Wohnort: Köln

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Max Burn » 08.08.2020 19:59

Heute habe ich den gtü Prüfer als erster Kunde glücklich gemacht. Zwei Defekte Birnen (Nummernschild und Standlicht) und dann hatte ich die Plakette.... Immer wieder schön wenn man für seine stetige Arbeit belohnt wird... Naja und dann ist bei 110°C Öltemperatur der Geber ausgefallen... Aber hey... Kurze Pause und er tut wieder. Ersatz ist bestellt...

Gesendet von meinem PH-1 mit Tapatalk

Bild

Benutzeravatar
MichaB
Wohnt im T2!
Beiträge: 2337
Registriert: 09.09.2005 23:08
IG T2 Mitgliedsnummer: 122
Wohnort: Bonn

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von MichaB » 09.08.2020 00:07

Ich hatte nur die Nummernschildbeleuchtung.

Danach haben wir den CO Wert angepasst und dann
hat der Bulli eine geklebt bekommen :-)

#micha#

PS.: Nicht heute, Montag
T2b 1977 Kombi Taiga Grün L63H
Meine raren technischen Beiträge unterliegen der GPL-Lizenz. Sie dürfen, ohne Gewähr, privat oder kommerziell genutzt werden. Die Verbreitung ist kostenlos im Rahmen des Copyleft erlaubt.
Piratenpartei - klar zum ändern.

Benutzeravatar
Inox
T2-Süchtiger
Beiträge: 1175
Registriert: 14.10.2007 23:45
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Inox » 09.08.2020 12:47

Ich habe mich endlich dazu durchgerungen, die Dellen vom Taubeneinschlag von vor 12 Jahren und die unzähligen Steinschläge mit zu bearbeiten. 8)
IMG_20200518_162338.jpg
IMG_20200804_164429.jpg
IMG_20200808_092825.jpg
VG Jörn
Bild Bild

Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 845
Registriert: 25.08.2012 19:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von suomi_bus*818 » 09.08.2020 13:33

Ich hab dem von Norbert überholten Verteiler eine kontaktlose Zündung verpasst. (Die günstige powerspark aus UK für ca. 50 €)
Grüße
Erik
Dateianhänge
20200809_123059.jpg
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sgt. Pepper
*
*
Beiträge: 3737
Registriert: 10.03.2005 22:41
IG T2 Mitgliedsnummer: 834
Wohnort: Oldenburg

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Sgt. Pepper » 10.08.2020 10:38

Moin,

bei mir sind die letzten Wochenenden ebenfalls für Ausbesserungen des Lacks am Westi drauf gegangen.
Gab ein paar Problemstellen, wo der Lack hochgekommen ist. Z.b. fing es in der Naht an der C-Säule an zu gammeln aber auch am Kniestück und an der B-Säule. :roll:

Grüße,
Stephan
Dateianhänge
IMG_20200808_135355_klein.jpg
IMG_20200807_180237_klein.jpg
IMG_20200806_175346_klein.jpg
Bild
Bild

Benutzeravatar
Micha*098
T2-Süchtiger
Beiträge: 207
Registriert: 11.09.2015 22:14
IG T2 Mitgliedsnummer: 98
Wohnort: Stuttgart

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Micha*098 » 10.08.2020 12:21

Erste Ausfahrt nach der Restauration :wein:

350km abgespult, und ausser einem wohl bald aufgebendem Lager der Lima läuft alles vorbildlich. Hätte ehrlich gesagt mehr Probleme erwartet :lol:
dörzbach.jpg

Benutzeravatar
T2b-Bulli
T2-Süchtiger
Beiträge: 157
Registriert: 27.02.2017 20:45
Wohnort: Westfalia - Town

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von T2b-Bulli » 10.08.2020 19:05

HEUTE, nicht gestern !

Ich habe soeben ein neues, originales WESTFALIA Vorzelt von einem Westfalia Werksrentner erstanden.
Es war noch nie aufgebaut, lag 35 Jahre kühl und trocken.

In den Stoff, der an der Regenrinne befestigt wird, kann eine Stange eingeschoben werden.

Das Rohr (mit dem Stoff) passt in die Regenrinne. Wie wird das dann festgeklemmt ?
6.JPG
5.JPG
4.JPG
2.JPG
1.JPG
0.JPG

Benutzeravatar
aircooled68
Wohnt im T2!
Beiträge: 1636
Registriert: 13.04.2009 22:22
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von aircooled68 » 10.08.2020 20:06

Da gibts so Schraubklemmen, aber eigentlich brauchts das nicht, Zelt mit Heringen abspannen und die Stange reinlegen reicht.

Gruß Jan

https://www.bus-ok.de/Greifklemmen-zum- ... -Dachrinne
https://vw-type2-id.xyz/mplate/22138101/#
Typ 4 (CA) - 1679cc, 49 kW (66 PS)
Vmax = 141km/h
A89 (1972) = 032 094 206 506 511 616

Jan *779

Benutzeravatar
g_hill
T2-Süchtiger
Beiträge: 481
Registriert: 06.07.2011 23:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Duisburg

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von g_hill » 10.08.2020 21:03

aircooled68 hat geschrieben:
10.08.2020 20:06
..... Zelt mit Heringen abspannen und die Stange reinlegen reicht.
https://www.bus-ok.de/Greifklemmen-zum- ... -Dachrinne
Hallo,

aber nur solange kein Wind aufkommt. Mit je einer Halteklemme links und rechts übersteht die Schleuse auch einen Sturm. Ich lege zur Sicherheit noch ein wenig Moosgummi unter, das schont den Lack.

P8112170.JPG
Viele Grüße
Hilmar
Bild

Benutzeravatar
GTJA790
T2-Süchtiger
Beiträge: 220
Registriert: 22.09.2014 22:21
IG T2 Mitgliedsnummer: 788
Wohnort: Greifswald

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von GTJA790 » 11.08.2020 21:59

Du könntest auch diesen Keder annähen. Somit ist das Dach beim Eingang Wasserdicht. Ich habe auch ein originales Zelt und da ist der Keder verarbeitet.
[/code]
T2b-Bulli hat geschrieben:
10.08.2020 19:05
HEUTE, nicht gestern !

Ich habe soeben ein neues, originales WESTFALIA Vorzelt von einem Westfalia Werksrentner erstanden.
Es war noch nie aufgebaut, lag 35 Jahre kühl und trocken.

In den Stoff, der an der Regenrinne befestigt wird, kann eine Stange eingeschoben werden.

Das Rohr (mit dem Stoff) passt in die Regenrinne. Wie wird das dann festgeklemmt ?

6.JPG5.JPG4.JPG2.JPG1.JPG0.JPG
Grüße von der Ostsee sendet Frank *788

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste