Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Besondere Angelegenheiten und Dinge, die nirgends passen, aber mal gesagt werden sollten - dies ist der richtige Ort für solche Beiträge.
Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 835
Registriert: 25.08.2012 19:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von suomi_bus*818 » 02.01.2017 12:19

Hallo Heiko, (bzw. Hallo alle)

wie heißen diese Klemmen mit denen du die neue Ecke fixiert hast?

Dann weiß ich wonach ich suchen kann.

Erik
Bild
Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5701
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Norbert*848b » 02.01.2017 14:17

suomi_bus hat geschrieben:wie heißen diese Klemmen mit denen du die neue Ecke fixiert hast?
...Schweiß Grips: http://www.korrosionsschutz-depot.de/we ... s-5-stueck
:thumb:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
suomi_bus*818
T2-Süchtiger
Beiträge: 835
Registriert: 25.08.2012 19:59
IG T2 Mitgliedsnummer: 818
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von suomi_bus*818 » 02.01.2017 17:18

Norbert, wie immer Daumen hoch :thumb:
Bild
Bild

Benutzeravatar
sandkastenheld
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 03.02.2008 17:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im Norden
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von sandkastenheld » 04.01.2017 13:43

Haha! Matthias, das ist großartig! :lol:
Erik, die Intergrips brauchst du unbedingt beim stumpfen Schweißen. Kräftige KaroMagneten würd es auch tun, aber denenen hast du Sicherheit, dass nichts mehr verrutscht.

Über die Feiertage war ich auch etwas fleißig und Bremskram verlegt, Handbremse, Klappen, Lichter, Gummi, Lenkung...
Dateianhänge
1.JPG
Soll wohln Auto werden.
2.JPG
An der Brasilienklappe hatte ich die Löcher nicht verschweißt. Sie werden mit einem Stopfen verschlossen und später durch das Nummernschild verdeckt. Oder ich lasse sie offen. Zusätzliche Belüftung........
3.JPG
Eine Kuniferleitung ist auf dem Bild noch nicht drauf. Dann ist der Kreislauf geschlossen.
4.JPG
Pedalerie und den ganzen Unterbodenkram samt Hupe verbaut.
Gruß,

Thorben

vanstories.com - Busgeschichten für's Auge.

Benutzeravatar
sandkastenheld
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 03.02.2008 17:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im Norden
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von sandkastenheld » 04.01.2017 13:53

weiter geht's...
Dateianhänge
5.JPG
Die alte Dichtung der Serviceklappe aufgearbeitet. Mit Caramba70 und einem Tuch gereinigt, alte Klebereste abgekratzt, mit Talk massiert und abschließend mit Profilgummikleber im Dichtungssitz fixiert. Eine Nacht mit geschlossener Serviceklappe in Form gezwungen.
6.JPG
Trittgummi mit Profilgummikleber (Danke für den Tipp!) fixiert. Unter die Sitzmatte habe ich Alubutyl gegen die Schwingungen verklebt, dann die Matte darauf teilverklebt. Passt recht ordentlich. Steht zur Mitte des Fahrerhauses etwas gewölbt ab. Um das Fußbodenblech vor dem Gitterprofil der Großen Gummimatte und vor (von den A-Säulen ablaufendem Kondens-)Wasser zu schützen, habe ich diesen mit mehreren Schichten transparentem Unterbodenwachs eingepinselt. Ich möchte mal versuchen, wie es sich anfühlt, wenn zwischen Gummimatte und dem Blech noch eine "dünne" Schicht Armaflex kommt. Die werde ich an die Gummimatte kleben.
7.JPG
Sieht schon fast wieder aus, wie ein Auto. Linke Gummimatte unter dem Fahrersitz bisher noch nicht verklebt.
8.JPG
Handbremse nach RLF eingestellt :-)
Gruß,

Thorben

vanstories.com - Busgeschichten für's Auge.

Benutzeravatar
kölner
T2-Meister
Beiträge: 103
Registriert: 24.03.2014 16:36
IG T2 Mitgliedsnummer: 1

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von kölner » 04.01.2017 15:35

Respekt für die Arbeit :gut:

Falls du mal Langeweile hast, ich bringe dir meinen Bus sofort vorbei :dafür:
Gruß Detlef

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8142
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von clipperfreak » 04.01.2017 15:46

kölner hat geschrieben:Respekt für die Arbeit :gut:

Falls du mal Langeweile hast, ich bringe dir meinen Bus sofort vorbei :dafür:
Gruß Detlef
kann ich mich nur anschließen. Super Arbeit :respekt:
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
Sytronic1987
T2-Süchtiger
Beiträge: 170
Registriert: 13.06.2016 09:23
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Braunschweig

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Sytronic1987 » 04.01.2017 17:52

OH
MEIN
GOTT


Thorben,

ich habe mir heute wie hypnotisiert die Bilder angeschaut und ZACK war die Mittagspause vorbei :lol: Deine Arbeit ist echt der Wahnsinn. Du bist mir sicherlich 1,5 Jahre voraus :gut:

Bei mir stockt es gerade etwas. Ein Paket mit 25Kg Schrauben und Kleinteilen ist gerade beim gelb verzinken, die Motorhälften sind beim Lagergasse spindeln und ein Haufen andere Teile beim Pulverbeschichten.

Da ich gerade vor Motivation sprühe und meine Karosse leider nicht in den geheizten Bereich der Halle passt, nehme ich mir jetzt alle möglichen Teile aus dem Regal und arbeite die auf. Beispielsweise den Zündverteiler, oder gammlige Innenraumteile, die gestrahlt und lackiert werden. Hier ein paar Impressionen :bier:
IMG-20161228-WA0010.jpeg
IMG-20161228-WA0012.jpeg
IMG-20161218-WA0008.jpeg

Viele Grüße
Marvin

Benutzeravatar
sandkastenheld
T2-Süchtiger
Beiträge: 779
Registriert: 03.02.2008 17:43
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: im Norden
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von sandkastenheld » 04.01.2017 19:16

Vielen Dank, Leute. Das motiviert ungemein! :thumb:

Die Deadline 1. Mai steht. :unbekannt: (...und fällt...)

Marvin, ich kenne das Gefühl, diese Lücke sinnvoll füllen zu wollen. Ein wenig Pause und Auszeit um, z.B. die BBF mal zu pflegen oder mit den Jungs was Goldenes zu stemmen, ist auch nicht verkehrt. Das Warten auf frische Teile kann zu einer quälenden Odyssee werden.

P.S.: Achtung beim letzten Bild. So kannst du dir den Aluschaft des Verteilergehäuses zerkratzen, wenn sich das etwas verdrehen sollte. Klemm' den Verteiler am besten hochkant direkt mit den kleinen Nocken am Mitnehmer in den Bock. So kannst du den Bolzen mit einem schieren Dorn und dosierten Hammerschlägen schonender austreiben. Die Nocken halten das aus.

Weitermachen, Jungs!
Gruß,

Thorben

vanstories.com - Busgeschichten für's Auge.

Benutzeravatar
Norbert*848b
*
*
Beiträge: 5701
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Norbert*848b » 04.01.2017 22:41

sandkastenheld hat geschrieben: Klemm' den Verteiler am besten hochkant direkt mit den kleinen Nocken am Mitnehmer in den Bock.
:gut: :yau:
http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=606129
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Veeduby
T2-Süchtiger
Beiträge: 361
Registriert: 24.04.2012 15:37
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Veeduby » 04.01.2017 23:13

Hi,

ich habs geschafft, an meinem Bus das linke Bremslicht zu reparieren. Mein Tüv meinte beim letzten Mal: Was für ein Zufall, schon wieder die linke Birne kaputt,
wie bei ihrem letzten Tüv-Termin? :oops: Kann mich beim besten Willen nicht dran erinnern, das nicht gemacht zu haben :roll: Das muss echt Zufall sein, verhext!

Und die Nummernschildbeleuchtung wurde auch neu gemacht, nachdem die alte ihre Integrität verloren hat. Man sind die teuer! Warum??? Ein dummes Stück
Plastik! Dazu noch ohne E-Stempel. Eine Dichtung muss noch da sein, laut meinem Hirn, und bestellte die nicht mit, ätsch. Und suchte bald eine Stunde im Lager
danach, und kam in der letzten möglichen Kiste ans Tageslicht: NOS! Jawoll, endlich funzt die Funzel auch wieder richtig helle, ohne Duck tape.

Und noch an der Standheizung ein neuer Benzinschlauch draufgefummelt, jamm, jetzt dufte ich lecker nach Sprit, und die Standheizung tut auch mal wieder.
Endlich hab ich meinen kleinen Schraubenzieher wieder, der steckte jetzt zwei Jahre da drin um dichtzuhalten!

Und noch eine Stunde den Bremskraftverstärker beäugt, ob ich da einen in 10 Zoll reinbekomme. Joa, das wird probiert!

Und noch festgestellt, dass das Lenkgetriebe inkontinent ist und seine Füllung in die Abdeckwanne gekotzt hat, grumpf! Ein neues? Neue Dichtung reinmachen?
Oder gleich eine Zahnstangenlenkung, wo an der Red9Design VA dranhängt? Da muss ich nochmal drüber schlafen.

Frohes schrauben!

Maik

Benutzeravatar
bullide
T2-Süchtiger
Beiträge: 566
Registriert: 08.10.2011 00:22
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: Chemnitz

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von bullide » 05.01.2017 20:10

THORBEN, WELTKLASSE ARBEIT DIE DU DA ABLIEFERST!!!!!

hast du schon die Unterdruckleitungen vom BKV zum Motor besorgt? Wenn ja was hast du da genommen bzw wo gekauft?
FG MARCUS :)
Bild

Philipp K
T2-Profi
Beiträge: 73
Registriert: 04.02.2009 23:30
IG T2 Mitgliedsnummer: 0

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von Philipp K » 05.01.2017 20:54

Wirklich unglaublich was Thorben da macht. Besser als zur Auslieferung. Ich bin sehr beeindruckt. Bitte MEHR FOTOS!

Gruß
Philipp

Benutzeravatar
koyote007
T2-Süchtiger
Beiträge: 348
Registriert: 25.04.2007 13:47
IG T2 Mitgliedsnummer: 203
Wohnort: Kiel

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von koyote007 » 05.01.2017 22:11

....jepp , das stimmt
die Bilder sind die beste Motivation selber weiterzumachen :gut:
Bild
Bild
mal wieder ein Loch geflickt...

gruß Heiko

frostLEr
T2-Profi
Beiträge: 67
Registriert: 05.12.2011 21:20
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: LE

Re: Was habt ihr gestern für euren Bus getan?

Beitrag von frostLEr » 06.01.2017 13:42

@Thorben
Um das Fußbodenblech vor dem Gitterprofil der Großen Gummimatte und vor (von den A-Säulen ablaufendem Kondens-)Wasser zu schützen, habe ich diesen mit mehreren Schichten transparentem Unterbodenwachs eingepinselt. Ich möchte mal versuchen, wie es sich anfühlt, wenn zwischen Gummimatte und dem Blech noch eine "dünne" Schicht Armaflex kommt. Die werde ich an die Gummimatte kleben.
Ich habe das Bodenblech komplett mit Bautenschutzmatten (Gummigranulatmatten) belegt. Diese gibt es z. Bsp. beim Dachdeckerhandel als 1x2m Matten in versch. Stärken. Ich habe 8mm genommen, denn das passt im Mittelbereich wunderbar in die Vertiefung. Dämpft Geräusche 1a und es rutscht auch nix mehr im Kofferraum :lol:

Vorne sollte man aber trotzdem ab und zu auf Feuchtigkeit kontrollieren!

Gruß Mario
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste