Verteiler Axialspiel Scheiben

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler. Hier sind die "Fachleute" am Werk.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

Antworten
Benutzeravatar
Wolfgang *136
T2-Süchtiger
Beiträge: 366
Registriert: 03.06.2003 09:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 136
Wohnort: Drensteinfurt

Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Wolfgang *136 » 04.11.2018 15:06

Hallo,
ich habe mich heute mal einem Verteiler gewidmet und den zerlegt. Bis auf verharztes Fett an der Kontaktplatte, sieht der gar nicht schlecht aus.

Als ich den Mitnehmer demontiert habe, ist mir eine halbe Unterlegscheibe entgegen gekommen.

Wo gehört die denn in der Reihenfolge hin?
Wie groß muss denn das Axialspiel sein?
Woher bekommt man eine neue Scheibe? Das ist ja m.E. keine Paßscheibe, die ist so waffelmässig geprägt:
verteiler_2.jpg
verteiler_1.jpg
Gruß Wolfgang
Grüße aus dem Münsterland
Wolfgang *136

Bild

Benutzeravatar
GoldenerOktober *001
Wohnt im T2!
Beiträge: 1708
Registriert: 08.09.2009 16:11
IG T2 Mitgliedsnummer: 1
Wohnort: Bad Homburg v. d. H.

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von GoldenerOktober *001 » 04.11.2018 17:20

Hallo Wolfgang,
wenn Du eine Bezugsquelle gefunden hast, laß es mich wissen. Jörg (Ehring) hat keine, arbeitet aber an deren Beschaffung (irgendwo soll in einem Rep-Satz diese Scheibe enthalten sein, ohne dort gebraucht zu werden...).
VW halt: Viel Wirr.
Gruß Torsten
Mit dem Bus da steckenbleiben, wo die Anderen erst gar nicht hinkommen...

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3189
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 04.11.2018 18:31

Moin Wolfgang,

die gebrochene Scheibe gehört zwischen die beiden Metall Scheiben.
Die brechen leider sehr schnell, wenn man da Seitenkräfte ausübt.

Das sind Pertinax Scheiben, auch unter Phenolscheibe auf dem Markt zu finden.
Leider habe ich auch noch keine Bezugsquelle gefunden.
Ich hatte mal Überlegt aus einer Teflon Platte entsprechende Ringe Heraus zu fräsen.
Aber da hatte ich irgendwie zu viele Projekte und das ist wieder hinten rüber gefallen.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Wolfgang *136
T2-Süchtiger
Beiträge: 366
Registriert: 03.06.2003 09:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 136
Wohnort: Drensteinfurt

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Wolfgang *136 » 04.11.2018 19:56

Hallo,
welche Funktion hat die Scheibe denn?
Die große Mtallscheibe sitzt direkt am Gehäuse, dann Pertinaxscheibe, dann Paßscheiben und dann Mitnehmer?

Das Teil ist ja nur 0,7mm dick.

Gruß Wolfgang
Grüße aus dem Münsterland
Wolfgang *136

Bild

Benutzeravatar
T2Tom
T2-Süchtiger
Beiträge: 656
Registriert: 22.02.2009 12:41
Wohnort: 67354

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von T2Tom » 04.11.2018 20:16

hat geschrieben: dann Pertinaxscheibe,
Das Teil ist ja nur 0,7mm dick.
Wie lauten denn die anderen Dimensionen (Außen-ø und Innen-ø)?

Grüße aus der Pfalz
Tom
STOPPING.......the other part of going! Design by T2Tom .........=> T2b - Rear Disc Brake Conversion Kit

Für Vw Bus T2 und T3 ..... => Führungsstücke für Schiebefenster

Benutzeravatar
Wolfgang *136
T2-Süchtiger
Beiträge: 366
Registriert: 03.06.2003 09:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 136
Wohnort: Drensteinfurt

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Wolfgang *136 » 04.11.2018 20:29

Hab nochmal gemessen.
Aussen ca 20 mm
Innen ca 13 mm
Dicke 0,75 mm
Grüße aus dem Münsterland
Wolfgang *136

Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5024
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Norbert*848b » 04.11.2018 20:39

Moin Wolfgang,
Tanjas&Thomas_T2b hat geschrieben:
04.11.2018 18:31
die gebrochene Scheibe
… nennt sich Riffelscheibe. :thumb:
Das Malheur ist auch schon anderen passiert. :(
… vielleicht hilft dieser Beitrag weiter. :wink:
https://oldtimer.tips/de/forum/ignition ... dverteiler
VW 059 905 259 A, 111 905 259 ???
Die Suche mit googel sollte vielleicht etwas herauspurzeln lassen.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3189
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 04.11.2018 22:04

Hi Norbert,

du kannst aber auch Sachen raus finden ;-)

Hier die Bosch Nummer: 1230107011
Da gibt es dann diverse Lieferanten.

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Wolfgang *136
T2-Süchtiger
Beiträge: 366
Registriert: 03.06.2003 09:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 136
Wohnort: Drensteinfurt

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Wolfgang *136 » 04.11.2018 22:11

Danke Euch. :bier:
Ich habe die Bosch-Nummer auch gerade gefunden.
Werde morgen mal zum Bosch Dienst laufen und welche bestellen.
Werde dann berichten, ob das wirklich die passenden Scheiben sind.

Jetzt ist nur noch die Frage, wie die richtige Reihenfolge der Paßscheiben, Riffelscheibe und der großen Paßscheibe (?) ist.
Grüße aus dem Münsterland
Wolfgang *136

Bild

Benutzeravatar
Tanjas&Thomas_T2b
Wohnt im T2!
Beiträge: 3189
Registriert: 27.08.2010 21:32
Wohnort: Hamburg

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Tanjas&Thomas_T2b » 04.11.2018 22:33

Ich beschreibe es mal so, wie man es zusammen baut:

Kleine Scheibe
Riffelscheibe (falls im Gehäuse eine verbaut war)
Große Scheibe

Dann die Verteilerwelle in das Gehäuse einführen

Große Scheibe
Riffelscheibe
Kleine Scheibe

Und dann halt den Antrieb wieder richtig montieren, nicht das der Verteiler hinterher in Grundstellung auf Zylinder 3 Zeigt :wink:

Viele Grüße,
Thomas
Im Angebot: Drehzahlmesser, US-Motor-Kabelbaum 10101000

Benutzeravatar
Wolfgang *136
T2-Süchtiger
Beiträge: 366
Registriert: 03.06.2003 09:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 136
Wohnort: Drensteinfurt

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Wolfgang *136 » 04.11.2018 22:36

Danke!

Hab noch das hier gefunden. http://thegoodvolks.proboards.com/threa ... or-refresh Vielleicht hilft es ja jemanden, wenn man irgendwann mal über die Suche an diesen Thread kommt
Grüße aus dem Münsterland
Wolfgang *136

Bild

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5024
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Norbert*848b » 05.11.2018 02:18

Wolfgang *136 hat geschrieben:
04.11.2018 22:36
Hab noch das hier gefunden. http://thegoodvolks.proboards.com/threa ... or-refresh
Dankeschön :gut:
Will demnächst in meinem Mußestunden auch noch einen Verteiler machen und erwarte ganz gespannt etwaige Überraschungen. :D
… vielleicht mag das auch noch interessant sein: https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... ?p=8472893
… und hoffentlich keine Verwirrung stiften, denn auf die Fragen wurde m. E. nach nie so wirklich geantwortet.
… wahrscheinlich hat vorher da jemand improvisiert (geferkelt? :D ), weil sich die untere Riffelscheibe in Staub aufgelöst hat. :(

Ich hab es bislang bei meinen wenigen zu reparierenden Verteilern immer nur so vorgefunden, dass die untere Riffelscheibe (fiber washer) immer nur zwischen zwei metallenen Anlaufscheiben lag.
Das macht ja auch Sinn bezüglich der jeweiligen Scheiben-Drehzahl und somit verschleißfreudigkeit der Metallscheiben machen. :wink:

Eine obere Riffelscheibe ist mir bislang noch nicht untergekommen, na gut, ich hatte bislang auch nur Typ 1 Verteiler in der Mache.
Oben ist es wohl weniger kritisch, aber von unten drückt ja noch leicht die kleine Feder in der Verteilerwelle, was eigentlich nur bei der unteren Lagerung Auswirkungen zeigen sollte.

Unterm Strich kommt es aber insgesamt auf ein sauberes Axialspiel der Verteilerwelle an. Die in meinem zuletzt angegebenen Link von angeführten 0,4 mm müsste ich bei Bedarf noch einmal an meinem neuwertigen Verteiler nachmessen und bestätigen oder dementieren.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 5024
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Norbert*848b » 05.11.2018 23:41

Norbert*848b hat geschrieben:
05.11.2018 02:18
Unterm Strich kommt es aber insgesamt auf ein sauberes Axialspiel der Verteilerwelle an. Die in meinem zuletzt angegebenen Link von angeführten 0,4 mm müsste ich bei Bedarf noch einmal an meinem neuwertigen Verteiler nachmessen und bestätigen oder dementieren lassen.
… selbst wenn nun zwischenzeitlich auch keine Nachfragen eingegangen sind (aber um den Thread mit Fakten zu ergänzen),
es ist nun so, dass das Axialspiel der Verteilerwelle von Bosch offensichtlich (definitiv) auf 0,20 mm eingestellt wurde, das konnte ich jedenfalls so an meinem neuwertigem Verteiler nachvollziehen.
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Wolfgang *136
T2-Süchtiger
Beiträge: 366
Registriert: 03.06.2003 09:24
IG T2 Mitgliedsnummer: 136
Wohnort: Drensteinfurt

Re: Verteiler Axialspiel Scheiben

Beitrag von Wolfgang *136 » 07.11.2018 09:36

Habe die Scheiben nun hier beim freundlichen Bosch Händler bekommen. 13:00 bestellt 15:30 da.

Sie sind auch die richtigen!
Mal wieder ein Beweis für die versammelte Fachkompetenz hier im Forum. Danke Euch! :respekt:
riffelscheiben.jpg
BTW: Das Piktogramm finde ich eher lustig. Nur mit großem Schlüssel montieren und dabei Helm tragen!
Grüße aus dem Münsterland
Wolfgang *136

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 20 Gäste