Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Fragen und Antworten, Austausch mit Vereinsmitgliedern, Dieses und Jenes, Lob und Kritik - egal was im Schuh drückt, hier gibt es jede Menge Platz dafür....
Hier bitte keine Vereinsinterna posten, dafür ist das interne IG Forum da.

Moderatoren: Rüdiger*289, aps, Mario73

rihcardo
T2-Fan
Beiträge: 40
Registriert: 31.03.2018 20:33

Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von rihcardo » 06.02.2019 14:03

Hallo,
Wie oben zu sehen geht es darum ob man Vw Busse in Deutschland noch finden kann ? Mich beschäftigt dieses Thema sehr. Gibt es noch solche Orte wo man so was finden könnte. Wer hat schon mal Erfahrungen damit gemacht oder sogar schon mal einen gefunden? :hilfe:
Ich selber komme aus Schleswig-Holstein und kann mir hier oben kaum vorstellen das man so was noch findet.
Gebt mal einfach eure Meinung zu diesem Thema ab
Würde mich sehr interessieren
Gruß Ricardo :stupid:

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5237
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 06.02.2019 14:32

Natürlich gibt es so etwas...
irgendwelche alten Herrschaften, die ihr Schätzchen jahrelang nicht mehr bewegt haben und versterben, gibt es immer.

Nur das heute noch jemand so blöd ist und fern einer kurzen Internet-Rechernche
und dann einen verstaubten T2 im Zustand 3 für eine Kasten Bier verschenkt... das ist heute sehr unwahrscheinlich. :heul:
Alle paar Jahre gibt es aber wieder Online Angebote mit wenigen km auf dem Tacho - dann aber schnell sehr teuer.

Ich habe Scheunen-/Garagenfunde erlebt... auch die letzten Jahre noch...
ich kenne Tiefgaragen und Lagerhallen voll mit vielen Oldtimern von älteren Herrschaften ohne Erben... sogar eingemauerte Fahrzeuge... :mrgreen:
Hatte aber nie das Glück selbst Besitzer so eines Schnäppchens zu werden - war aber auch nie mein Ziel, mir fehlt das Einschleim- & Händler-Gen :oops:

Grüße,

rihcardo
T2-Fan
Beiträge: 40
Registriert: 31.03.2018 20:33

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von rihcardo » 06.02.2019 14:55

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
06.02.2019 14:32
Natürlich gibt es so etwas...
irgendwelche alten Herrschaften, die ihr Schätzchen jahrelang nicht mehr bewegt haben und versterben, gibt es immer.

Nur das heute noch jemand so blöd ist und fern einer kurzen Internet-Rechernche
und dann einen verstaubten T2 im Zustand 3 für eine Kasten Bier verschenkt... das ist heute sehr unwahrscheinlich. :heul:
Alle paar Jahre gibt es aber wieder Online Angebote mit wenigen km auf dem Tacho - dann aber schnell sehr teuer.

Ich habe Scheunen-/Garagenfunde erlebt... auch die letzten Jahre noch...
ich kenne Tiefgaragen und Lagerhallen voll mit vielen Oldtimern von älteren Herrschaften ohne Erben... sogar eingemauerte Fahrzeuge... :mrgreen:
Hatte aber nie das Glück selbst Besitzer so eines Schnäppchens zu werden - war aber auch nie mein Ziel, mir fehlt das Einschleim- & Händler-Gen :oops:

Grüße,
Wow das klingt ja nicht schlecht wo hast du denn solche Funde erlebt ?
Ich denke jeder hätte gerne mal so ein Glück 🍀
Gruß Ricardo

Benutzeravatar
olle78
T2-Süchtiger
Beiträge: 604
Registriert: 09.11.2008 15:48
Wohnort: CALW

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von olle78 » 06.02.2019 16:30

Hi,
Immer wachsam sein und bei einem großen Freundes und Bekanntenkreis kann es auch mal vorkommen, dass man einen Tip bekommt!
Ich hatte 2011 den besagten Tip von einem Kollegen bekommen und bin daraufhin auf die Suche gegangen, gefunden habe ich schließlich einen 68er T2a Kasten als Kühltransporter der Firma Moninger Bier Karlsruhe.
Er stand bei einer Gärtnerei die ihre Schnittblumen damit gekühlt haben und war / ist auch in einem dementsprechenden Zustand.
Keine Papiere oder Schlüssel, dafür den Ladebereich des Kastenwagens komplett isoliert und mit V2A ausgeschlagen.

Wer suchet der findet ;-)

OlleBild
Bild

Benutzeravatar
Rüdiger*289
*
*
Beiträge: 2005
Registriert: 07.06.2003 21:33
IG T2 Mitgliedsnummer: 0
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von Rüdiger*289 » 06.02.2019 16:59

Und ? Ist es jetzt Deiner ?
Viele Grüße von Rüdiger*289
T2b Pritsche von 1979 in 2. Hand. http://forum.bulli.org/viewtopic.php?f=16&t=7165
T2 ab Kasten von 1971in 3. Hand. viewtopic.php?f=16&p=245424#p245424

rihcardo
T2-Fan
Beiträge: 40
Registriert: 31.03.2018 20:33

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von rihcardo » 06.02.2019 17:54

Wow darf man fragen wo der gefunden wurde ?

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1100
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von Matthias S. » 07.02.2019 01:10

Sicher gibt's das.
Gerade im Norden, ich habe ein Jahr in der Nähe von Husum gelebt, da gibt es viele, viele Scheunen und Leute die alles aufheben.

Nun aber hier im Süden:
Hier ein 1962er T1, abgestellt von 1987 bis 2018 in einer engen Garage in Mannheim, die Bergung mit blockierten Bremsen war nicht einfach.

Bild


T2 wurden auch ein paar ans Licht gezerrt aber geschlachtet, davon find ich auf die schnelle keine Bilder. So ein paar halb verweste T2 Leichen kenne ich auch aktuell noch in der Umgebung, in Vorgärten, aber auch in alten Steinbrüchen.



Und noch ein paar aus der Vergangenheit:
67er T1, abgestellt von 1976 bis 2004 in Sandhausen, hier waren zwar auch alle Räder fest aber er war besser zugänglich und konnte einfach mit meinem damaligen Passat Syncro ans Licht gezerrt werden.

Bild


Oder 1961er Käfer, abgestellt von 1990 bis 2004 in Mosbach , fuhr sogar auf Anhieb.

Bild


Mein Typ 3 war auch mal so ein Scheunenfund, stand von 1976 bis 1992 in einer Weinheimer Scheune, verbeult, aber rostfrei.
Fuhr damals auch aus eigener Kraft in die neue Heimat.

Bild


Suchen hilft da wenig, mit einem gewissen Bekanntheitsgrad laufen einem die Dinge zu.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Wohnt im T2!
Beiträge: 5237
Registriert: 12.05.2008 10:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von Rolf-Stephan Badura » 07.02.2019 10:34

rihcardo hat geschrieben:
06.02.2019 14:55
Wow das klingt ja nicht schlecht wo hast du denn solche Funde erlebt ?
Berlin samt Umland ist voll von versteckten Kellern, Fabrikhallen, Tiefgaragen, Garagen...

hier eine Berliner Klüngeltisch Aktion im Video: :thumb:
(seit vor dem Mauerfall nach 20 Jahren Tiefschlaf in einem Parkhaus - heute wieder auf der Straße)

https://youtu.be/VbE9vb7Rlr8

Grüße,

Benutzeravatar
olle78
T2-Süchtiger
Beiträge: 604
Registriert: 09.11.2008 15:48
Wohnort: CALW

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von olle78 » 07.02.2019 14:44

Rüdiger*289 hat geschrieben:Und ? Ist es jetzt Deiner ?
Na sicher ;-)

Bild

Benutzeravatar
olle78
T2-Süchtiger
Beiträge: 604
Registriert: 09.11.2008 15:48
Wohnort: CALW

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von olle78 » 07.02.2019 14:45

rihcardo hat geschrieben:Wow darf man fragen wo der gefunden wurde ?
In der Nähe von Rastatt / Karlsruhe
Bild

rihcardo
T2-Fan
Beiträge: 40
Registriert: 31.03.2018 20:33

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von rihcardo » 07.02.2019 15:55

Matthias S. hat geschrieben:
07.02.2019 01:10
Sicher gibt's das.
Gerade im Norden, ich habe ein Jahr in der Nähe von Husum gelebt, da gibt es viele, viele Scheunen und Leute die alles aufheben.

Nun aber hier im Süden:
Hier ein 1962er T1, abgestellt von 1987 bis 2018 in einer engen Garage in Mannheim, die Bergung mit blockierten Bremsen war nicht einfach.

Bild

T2 wurden auch ein paar ans Licht gezerrt aber geschlachtet, davon find ich auf die schnelle keine Bilder. So ein paar halb verweste T2 Leichen kenne ich auch aktuell noch in der Umgebung, in Vorgärten, aber auch in alten Steinbrüchen.



Und noch ein paar aus der Vergangenheit:
67er T1, abgestellt von 1976 bis 2004 in Sandhausen, hier waren zwar auch alle Räder fest aber er war besser zugänglich und konnte einfach mit meinem damaligen Passat Syncro ans Licht gezerrt werden.

Bild


Oder 1961er Käfer, abgestellt von 1990 bis 2004 in Mosbach , fuhr sogar auf Anhieb.

Bild


Mein Typ 3 war auch mal so ein Scheunenfund, stand von 1976 bis 1992 in einer Weinheimer Scheune, verbeult, aber rostfrei.
Fuhr damals auch aus eigener Kraft in die neue Heimat.

Bild


Suchen hilft da wenig, mit einem gewissen Bekanntheitsgrad laufen einem die Dinge zu.
Grüße, Matthias
Wow du hast ja schon ein bisschen was gefunden. Wunderschöner T1. Und welcher Fund hat dir am besten gefallen ?
Husum ist bei mir fast in der Nähe lohnt es sich da mal zu suchen :D
Ja ich denke am besten läuft das über Kontakte nur das fast alle meine Kontakte gerne selber sowas hätten 😂
Grüße von der Ostsee

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1100
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von Matthias S. » 10.02.2019 00:10

rihcardo hat geschrieben:
07.02.2019 15:55

Und welcher Fund hat dir am besten gefallen ?
Na der Typ 3, das einzige Auto in der Aufzählung mit Schräglenkerachse und vernünftigem Platzangebot für den Fahrer. Die T1 fahren macht mal gar kein Spaß.

Einen hab ich noch, kompostiert im Nachbarort vor sich hin. Sieht nach einem 73er aus. Im Sommer findet man den kaum, da trägt er Blätter und blüht :evil:
Bild

Grüße, Matthias

Benutzeravatar
clipperfreak
Wohnt im T2!
Beiträge: 8048
Registriert: 30.09.2007 19:34
IG T2 Mitgliedsnummer: 223
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von clipperfreak » 10.02.2019 00:36

Matthias S. hat geschrieben:
10.02.2019 00:10
rihcardo hat geschrieben:
07.02.2019 15:55

Und welcher Fund hat dir am besten gefallen ?
Na der Typ 3, das einzige Auto in der Aufzählung mit Schräglenkerachse und vernünftigem Platzangebot für den Fahrer. Die T1 fahren macht mal gar kein Spaß.

Einen hab ich noch, kompostiert im Nachbarort vor sich hin. Sieht nach einem 73er aus. Im Sommer findet man den kaum, da trägt er Blätter und blüht :evil:
Bild

Grüße, Matthias
sieht mir nach einem 72iger Zwitter aus, wenn ich die vordere Stoßstange ansehe :D
Gruß
Klaus *223

Benutzeravatar
Norbert*848b
Wohnt im T2!
Beiträge: 4862
Registriert: 31.10.2013 00:57
IG T2 Mitgliedsnummer: 848
Wohnort: Algermissen

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von Norbert*848b » 10.02.2019 00:37

Matthias S. hat geschrieben:
10.02.2019 00:10
Sieht nach einem 73er aus.
Tippfehler? Nach dem vorderen Stoßfänger zu urteilen m.E. nach ein 72er. :D
Edit: Sorry, da war Klaus 'ne Sekunde schneller. :unbekannt:
Freundliche Grüße aus Algermissen

Norbert

Benutzeravatar
Matthias S.
T2-Süchtiger
Beiträge: 1100
Registriert: 24.08.2012 22:21
Wohnort: Rhein-Neckar
Kontaktdaten:

Re: Bulli Scheunenfunde in Deutschland

Beitrag von Matthias S. » 10.02.2019 00:58

Kann sein, ich hab halt die eckige Stoßstange hinten noch in Erinnerung. Ein 73er wäre interessanter gewesen, spielt aber bei dem Zustand eh keine Rolle mehr.
Grüße, Matthias

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste